Bremen Kino ELF Vegesack

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1983 eröffnete das Kommunalkino im Bürgerhaus Vegesack, welches 1977 errichtet wurde. Mit dem Film Waterworld schloss es 13 Jahre später wieder. 1999 wagte man mit den "Lichtspielen Vegesack" noch einmal einen Anfang im Bürgerhaus, gab aber nach einem Jahr wieder auf. Zwei Jahre lang versuchte das Bürgerhaus noch selbst, ein Kino zu betreiben. Am 7. Oktober 2012 eröffnete das Kino E.L.F. im Medienzentrum am Sedanplatz 5 als Programmkino, welches durch das Erste Lesumer Fernsehen organisiert wird. [1] Das Kino ELF führt nun seine Filme wieder im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus, Kirchheide 49, in Vegesack vor.

Weblinks