Bremen Regina-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Regina-Filmtheater befand sich an der Ecke Haferkamp und Landwehrstraße und bestand von 1957-1983. Das Gebäude entstand als Kinozweckbau nach Plänen der Architekten Wilhelm Wortmann und Erik Schott. Am 23.08.1957 wurde das Regina-Filmtheater mit dem Film "Vier Mädels aus der Wachau" eröffnet. In den ersten Jahren etablierte sich das Regina als Nachspielkino, da die neuesten Filme in den Kinos der Innenstadt liefen. Im Oktober 1960 wurde der Vorführraum und die Projektionstechnik für Cinemiracle umgebaut, am 28.10.1960 lief mit "Windjammer" der erste Film in diesem Format. Dafür wurde neben einem Bauer B12-Projektor zwei weitere Projektoren des Typs Philips FP20 installiert und ein Tonbandgerät für 7-Kanal-Magnetton. Für Cinemiracle liefen alle 3 Projektoren und das Magnetbandgerät synchron. Der Film Windjammer lief 25 Wochen bis zum 16.04.1961, dann wurde der Vorführraum wieder für normale 35mm-Vorführungen im Überblendbetrieb und mit 4-Kanal-Magnetton hergerichtet.

Im Juni 1961 erfolgte ein erneuter Umbau, diesmal für Cinerama-Vorführungen. Am 9.6.1961 wurde der Film "Die sieben Weltwunder" erstmals in Cinerama vorgeführt. Ende Dezember 1962 erfolgte ein erneuter Umbau, diesmal wurden 2 Universalprojektoren "Philips DP70" und 6-Kanal-Magnetton installiert, damit 35mm- und 70mm-Filme vorgeführt werden konnten. Am 21.12.1962 lief mit "Flying Clipper" der erste 70mm-Film. Das Regina-Filmtheater ging ab 1963 in den Besitz von Herrn Robert Billerbeck über, Herr Rhode stieg damit aus dem Kinogeschäft aus. Im November 1963 wurde eine 8x20m Cinerama-Streifenbildwand eingebaut und die Projektoren wieder durch den Typ Philips FP20 ersetzt. Im Mai 1964 wurden wieder die Bauer B12-Projektoren eingebaut, welche im Juni 1965 durch 2 Bauer U2 aus dem geschlossenen Camera in Hannover ersetzt wurden, womit wieder 70mm-Filme vorgeführt werden konnten. Während andere Bremer Kinos Sexfilme zeigten, blieb das Regina bei anspruchsvollen Spielfilmen und zeigte sie in verschiedenen Kinoformaten. Am 22.04.1983 schloss das Regina Filmtheater mit der letzten Vorstellung von "Kommando". Am 22.09.1983 eröffnete nach Umbauten ein Kafu-Supermarkt in dem Gebäude, heute befindet sich dort ein Pennymarkt. (Quelle: reginafilmtheater.de, Heiko Dubiel. siehe Weblinks)

Heutiger Zustand: Verändert erhalten, Nutzung als Supermarkt Street View


  • Neubau an der Landwehrstraße, 750 Plätze; Inhaber: J. Heinrich Rhode (Admiral, Kurbel, Camera, Rex), zwei Bauer B12, Siemens-Klang-Fitan, CinemaScope, 5X12 m Bildwand, technische Einrichtung durch Klitzing (Hannover), Hochpolsterbestuhlung von Kamphöner. Architekten: Professor Wortmann und Schott BDA; Eröffnung: Ende Juli 1957. Film-Echo 41/1957
  • 30.4.83 Schließung: Bremen, Regina-Filmtheater Inh.: Bremer FTB Ges. mbH. aus: Das Filmtheater 2,3/83

Bilder

BREMEN%20Regina3.jpg
Foto: allekinos.com

Weblinks

Kinodaten

  • 1958 Regina, Landwehrstr. 38, Tel: 80202, Inh: Johann Heinrich Rhode, Th.-Ltr: Heinz Plinke, Pl: 709, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Regina, Landwehrstr. 38, Tel: 80202, Inh: Johann Heinrich Rhode, Th.-Ltr: Heinz Plinke, PI: 709, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 23 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Regina, Landwehrstr. 38, Tel: 80202, Inh: Filmtheater-Betriebsgesellschaft Billerbeck & Rhode KG, PI: 709, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Regina, Landwehrstr. 38, Tel: 80202, Inh: Filmtheater-Betriebsgesellschaft Billerbeck & Rhode KG, PI: 709, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 23 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Regina, Landwehrstr. 38, Tel: 80202, Inh: Filmtheater-Betriebsgesellschaft Billerbeck & Rhode KG, PI: 709, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 14 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM
  • 1971 Regina-Filmtheater -1, Landwehrstr. 38, T: 380202, I:P:T wie City (Bremer Filmth.-Betriebsges. Billerbeck KG), 566 Plätze
  • 1975 2800 Bremen, Regina, 566 Plätze