Bremen U.T. am Bahnhofsplatz (Tivoli-Theater-Lichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Tivoli 1908

Das Tivoli entstand auf dem Grundstück An der Weide Nr. 10. 1849 hatte der Kaufmann H.W. Wilcke auf dem Gelände des ehemaligen Sommersitzes des Kaufmanns von Post einen „Volksgarten“ mit einem Sommertheater errichtet. Das Sommertheater zog 1852 zum Osterdeich um. Das An der Weide verbleibende Theater nannte sich nun Tivoli und nach einem Umbau Tivoli-Theater. 1890 brannte der Theaterbau ab und ein Neubau entstand bis 1892 mit einem Saal mit 3000 Plätzen sowie einem Konzertsaal und weiteren Räumen. 1911 kaufte Bremen das Theater und verpachtete es an den Kaufmann Leopold Gross und (bis 1916) den Komponisten und Dirigenten Jean Gilbert. Zuerst wurden in dem nun 1800 Plätze umfassenden Saal Varietéprogramme dann Operetten gezeigt. 1920 wurde daraus das Stadttheater An der Weide. 1924 übernahm Gross wieder das Haus und wandelte es 1925 zu einem Kino um. 1927 pachteten Luetge & Heiligers das Kino bis 1940. Auch im Tivoli spielte 1929 der amerikanische Tonfilm The Singing Fool. 1932 wurde auch der Theatersaal des Tivolis zu einem Kino umgebaut. Im Krieg wurde es am 23.03.1945 durch Bomben zerstört, dann nach Plänen von Joseph Ostwald wieder aufgebaut und als "UT am Bahnhofsplatz" am 23.07.1948 wieder eröffnet. Heute befindet sich das Gewerkschaftshaus darin. [1]

Der Teil unter dem Balkon des "U.T. am Bahnhofsplatz" wurde bei ersten Umbauten Ende der 70er Jahre vom übrigen Saal abgetrennt und als "U.T. kleines Haus" geführt, während der übrige Saal nun "U.T. großes Haus" genannt wurde. Später wurde das Kino sogar zu einem Kinocenter mit 9 Sälen (Schachtelkinos) umgebaut, in dem der Tivoli-Saal nur noch über 162 Plätze verfügte. Im Januar 2001 wurde das UT-Kinocenter geschlossen, den neuen Multiplexen Cinestar und Cinemaxx war es nicht gewachsen.

Ein paar Jahre ist es nun schon her, seit im jetzigen Bremer Gewerkschaftshaus das Kino "UT am Bahnhofsplatz" residierte. Dieses cineastische Erbe lässt der DGB Bremen nun wieder aufleben. Im TIVOLI, dem ehemaligen Kinosaal, werden in loser Folge Filme zu gesellschaftspolitischen Themen, Leben & Arbeiten oder Internationalismus und Globalisierung zu sehen sein. [2]

Heutiger Zustand: Verändert erhalten. Nutzung als Gewerkschaftshaus mit Versammlungssaal, manchmal sogar als Kino. Street View


Neues Kino-Theater. Bremen im Tivoli-Gartensaal das Kinebiograph-Theater. Der Kinematograph 54/1908

Bilder

BREMEN%20UT.jpg
UT-Kinocenter (Foto: allekinos.com)

Weblinks

Kinodaten

  • 1926 Tivoli-Theater-Lichtspiele, an der Weide 6/13
  • 1927 T-T-Lichtspiele, An der Weide 6-13, F: Roland 7531, TA: Tivoli-Bremen. Pächter: F. Lüdtke, Ferd. Heiligers, Pr: Zweimal wöchentlich, 1800 Plätze, Bühne.
  • 1928 Tivoli-Theater-Lichtspiele, An der Weide 6/13, F: Roland 7531, Gr: 1925, täglich, 1520 Plätze, Inh: F. Luedtke u. F. Heiligers, Büro: Neustadtwall 28
  • 1929 Tivoli-Theater-Lichtspiele, An der Weide 6/13, F: Domsheide 20801, Gr: 1925, täglich, 1250 Plätze, Inh: F. Luedtke & F. Heiligers, Büro: Neustadtswall 28
  • 1930 Tivoli-Theater-Lichtspiele, An der Weide 6/13, F: Domsheide 20801, Gr: 1925, täglich, T-F: Tobis, 1250 Plätze, Inh: Luedtke u. Heiligers, Büro: Nordwollehaus
  • 1931 Tivoli-Theater-Lichtspiele, An der Weide 3/6, F: Domsheide 20801, Gr: 1914, täglich, Bühne: 12x16x24 m, Kap: 21 M. T-F Tobis, 1500 Plätze, Inh: Luedtke & Heiligers, Gf: Alfred Stasik
  • 1932 Tivoli-Theater-Lichtspiele, An der Weide, F: Domsheide 20801, Gr: 1914, täglich, Bühne: 12x16x24 m, Kap: 21 M. T-F: Tobis, 1500 Plätze, Inh: Luedtke & Heiligers, Gf: Alfred Stasik
  • 1933 Tivoli-Theater-Lichtspiele, An der Weide, F: Domsheide 20801, Gr: 1914, täglich, Bühne: 12x16x24 m, Kap: 21 M. T-F: Tobis, 1500 Plätze, Inh: Luedtke & Heiligers, Gf: Günther Gossmann, Paul Reetz
  • 1934 Tivoli-Theater-Lichtspiele, An der Weide, F: Domsheide 20801, Gr: 1914, täglich, Bühne: 12x16x24 m, Kap: 21 M. T-F: Tobis, 1500 Plätze, Inh: Luedtke & Heiligers, Gf: Günther Gossmann, Paul Reetz
  • 1935 Tivoli-Lichtspiele, A. d. Weide
  • 1936 Tivoli-Lichtspiele, A. d. Weide
  • 1937 Tivoli-Theater-Lichispiele, Contrescarpe 74/75, F: Domsheide 20801, Gr: 1914, täglich, Bühne: 12x16x24 m, 1126 Plätze, Inh: Luedtke & Heiligers
  • 1938 Tivoli-Theater-Lichtspiele, Contrescarpe 74/75, F: Domsheide 20801, Gr: 1914, täglich, Bühne: 12x16x24 m, 1126 Plätze, Inh: Luedtke & Heiligers
  • 1940 Tivoli-Theater-Lichtspiele, Contrescarpe 74/75, F: Domsheide 20801, Gr: 1914, Bühne: 12x16x24 m, 1126 Plätze, täglich, Inh: Luedtke & Heiligers
  • 1941 Tivoli-Thealer-Lichtspiele, An der Weide 6/13, F: 20801, Gr: 1914, Bühne: 12x16x24 m, 1126 Plätze, täglich, Inh: Luedtke & Heiligers
  • 1942 Tivoli-Lichtspiele, A. d. Weide
  • 1948 Union-Theater "U.T." am Bahnhofsplatz (früher Tivoli-Theater), A. d. Weide 6/13, F: 26275
  • 1949 U.-T. am Bahnhofsplatz (Union-Theater), An der Weide 6/13, Tel. 26275, Inh: Union-Filmtheaterges. mbH, Gf: E. Haddenbrock, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 937
  • 1950 U.T. am Bahnhofplatz, An der Weide 6/13, Tel. 28972, Inh: Union-Filmtheater-GmbH, Gf: Ernst Haddenbrock, 937 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Ernemann VIIB, Vst: Eurodyn II, Bühne 10x5x8, Th. ja, O. ja
  • 1952 U T am Bahnhofsplatz, An der Weide 13, Tel. 28972, Inh: Union-Filmtheater-Gesellschaft mbH, Gf: Ernst Haddenbrock, PI 937 7 Tg, 28 V, Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Eurodyn II, Bühne 10x5x8, Th. ja,
  • 1953 U. T. am Bahnhofsplatz, An der Weide 13, Tel. 28972, Inh: Union-Filmtheater-Gesellschaft mbH, Gf: Ernst Haddenbrock, Pl: 948, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Eurodyn II, Bühne 10x5x8, Th. ja, O. ja
  • 1955 U. T. am Bahnhofsplatz, An der Weide 13, Tel. 28972, Inh: Union-Filmtheater-Gesellschaft mbH, Gf: Ernst Haddenbrock, PI. 948, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Eurodyn II, Bühne 10x5x8, Th., O.
  • 1956 „U. T. am Bahnhofsplatz", An der Weide 13, Tel: 28972, Inh: „Union"-Filmtheater-Gesellschaft mbH, Gf: Ernst Haddenbrock, Pl: 948, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Breitwandart: Ideal II, Bildw.-Abm: 4x5,6, 4x7,5, 4x10,2, Bühne: 4x11
  • 1957 „U. T. am Bahnhofsplatz", An der Weide 13, Tel: Büro: 301416, Kasse: 301631/32, Inh: „Union"-Filmtheatergesellschaft mbH, Gf: Ernst Haddenbrock, Pl: 948, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1958 U. T. am Bahnhofs Platz, An der Weide 13, Tel: Büro: 301416, Kasse: 301631/32, Inh: Union-Filmtheatergesellschaft mbH, Gf: Ernst Haddenbrock, Pl: 948, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1959 U. T. am Bahnhofsplatz, An der Weide 13, Tel: Büro: 301416, Kasse: 301631/32, Inh: Union-Filmtheatergesellschaft mbH, Gf: Ernst Haddenbrock, PI: 948, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1960 U.T. am Bahnhofsplatz, An der Weide 13, Tel: Büro: 301416, Kasse: 301631/32, Inh: „Union"-Filmtheater-Gesellschaft Haddenbrock & Co, Gf: Ernst Haddenbrock, PI: 948, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1961 U. T. am Bahnhofsplatz, Bahnhofsplatz 22-28, Tel: Büro 301416, Kasse: 301631/32, Inh: „Union"-Filmtheater-Gesellschaft Haddenbrock & Co, Gf: Ernst Haddenbrock, PL: 948, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O, Schwerhörigenanlage
  • 1962 U.T. am Bahnhofsplatz, Bahnhofsplatz 22-28, Tel: Büro 301416, Kasse: 301631/32, Inh: „Union"-Filmtheater-Gesellschaft Haddenbrock & Co, Gf: Ernst Haddenbrock, PI: 948, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia-N, Br, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Reinkohle, Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O, Schwerhörigenanlage
  • 1971 U.T. am Bahnhofsplatz -1, Bahnhofsplatz 22-28, T:327780, Inh: Karl Emil Schulte KG, 814 Plätze
  • 1975 2800 Bremen, UT Bahnhofsvorplatz, 948 Plätze
  • 1993 Tivoli, DOSR, 162 Plätze, UT-Kinocenter 1, DO, 408 Plätze, UT-Kinocenter 2, 119 Plätze, UT-Kinocenter 3, 60 Plätze, UT-Kinocenter 4, DO, 225 Plätze, UT-Kinocenter 5, 91 Plätze, UT-Kinocenter 6, 96 Plätze, UT-Kinocenter 7, 71 Plätze, UT-Kinocenter 8, 60 Plätze, 28195 Bremen, Bahnhofsplatz 22-28, Tel. 0421/327780, Inh: UT-Union-Filmth. Verw. GmbH & Co. Betr.KG, 83122 Samerberg
  • 1995 UT-Kinocenter, Kino 1, DO SRD, 408 Plätze, Kino 2, 126 Plätze, Kino 3, 60 Plätze, Kino 4, DO, 225 Plätze, Kino 5, 100 Plätze, Kino 6, 102 Plätze, Kino 7, 71 Plätze, Kino 8, 60 Plätze, Tivoli, DO SR, 162 Plätze, 28195 Bremen, Bahnhofsplatz 22-28, Tel: 0421/327780, Inh: UT Union Filmtheater Verwaltungs-GmbH & Co Betr. KG, 83122 Samerberg
  • 1997 U.T.-Kinocenter, Kino 1 DO SRD/DTS 72m2/408 Plätze, Kino 2 12 m2/126 Plätze, Kino 3 12 m2/60 Plätze, Kino 4 DO SRD 38 m2/231 Plätze, Kino 5 100 Plätze, Kino 6 102 Plätze, Kino 7 71 Plätze, Kino 8 60 Plätze, Tivoli DO SR 26 m2/162 Plätze, 28195 Bremen, Bahnhofsplatz 22-28, Tel: 0421/327780, Inh: U.T. Union FT Verwaltungs- GmbH & Co. Betr. KG, 83122 Samerberg