Bremerhaven Capitol

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bremerhaven Capitol1.jpg
Bremerhaven Capitol2.jpg
Bremerhaven Capitol3.jpg

Geschichte

  • eröffnet 1927
  • nach dem Krieg als Kino von den Amerikanern beschlagnahmt
  • neu eröffnet am 29. 6. 1951, 807 Plätze. Betreiber: Heinrich Wedemeyer
  • seit 1963: Theo Marseille
  • Renovierung im März 1979, 460 Plätze
  • letzte Vorstellung am 31. Juli 1980 danach: Tanzschule Gerd Mohr, Diskotheken unter wechselnden Namen *Abriß des Kinosaals (mit Ausnahme der Frontseite des gesamten Gebäudekomplexes) im November 1992

  • In diesen Tagen begeht das Capitol in Bremerhaven sein 25jähriges Filmtheater-Jubiläum, und sein Inhaber Heinrich Wedemeyer ist nunmehr runde dreißig Jahre in der Filmbranche tätig. Das Capitol gehört mit seinen 810 Plätzen zu den modernsten Theatern. Es tiberstand zwar Krieg und Bomben, wurde jedoch im Jahre 1945 beschlagnahmt und erst Anfang vorigen Jahres wieder freigegeben. Das Theater wurde dann vollkommen neu eingerichtet. Unter anderem wurde jetzt eine Neuerung eingeführt, von der man ohne Übertreibung sagen kann, daß sie über die Grenzen Deutschlands hinaus Aufsehen erregen wird. Das Theater besitzt eine Schwerhörigen -An läge, die drahtlos auf Ultra-Kurzwelle arbeitet (63,4 Megahertz). Die schwerhörigen Theaterbesucher können ihren Hörer also auf jedem Platz des Theaters benutzen (und nicht nur wie bei den bisher gebräuchlichen Anlagen auf bestimmten Plätzen). Außerdem ist es natürlich z. B. der Dame an der Kasse oder dem Theaterleiter im Büro jederzeit möglich zu kontrollieren, wie weit das Programm abgelaufen ist. Der neue Film 24/1952
  • „Als Gerd Mohr auf der Suche nach einem neuen Domizil für seine Tanzschule bei Marseille anfragte, wie lange das ,Capitol' noch ein Kino bleiben solle, entschloß sich der Filmtheaterbesitzer trotz der gerade abgeschlossenen Renovierung des Hauses, das Theater zu schließen. ,Es gibt einfach nicht mehr die Filmware, um in Bremerhaven drei große Häuser zu bedienen', klagt Marseille." (NZv. 30. 7. 1980) Quelle: Hans Happel
  • Schließung 31.7.1980 Quelle: Das Filmtheater 2,3 80
  • Heute (2008) befindet sich der Rundfunk und Fernsehsender Radio Weser.TV in dem Gebäude.

Kinodaten

  • 1925 Neues Kino (im Bau) Geestemünde
  • 1927 Capitol im Etablissement „Deutscher Garten", Geestemünde, Inh: Aug. Wedemeyer, 600 Plätze
  • 1928 Capitol, Hafenstraße 156, F: 1771, Gr: 1927, täglich, 600 Plätze, Inh: Aug. Wedemeyer, ebenda
  • 1929 Capitol, Hafenstraße 146, F: 1771, Gr: 1926, täglich, 850 Plätze, Inh: Aug. Wedemeyer, ebenda
  • 1930 Capitol, Hafenstr. 156, F: 1771, Gr: 1926, täglich, Kap: 4 M, 850 Plätze, Inh: Eduard Riekes, Hamburg
  • 1931 Capitol, Hafenstraße 156, F: 1716, Gr: 1926, täglich, Bühne: 4,5x8m, Kap: 4 M, 850 Plätze, Inh: Harry Beeneken, Wesermünde-Lehe, Lessingstraße 6 III, F: 1716
  • 1932 Capitol, Hafenstraße 156, F: 1716, Gr: 1926, täglich, Bühne: 4x8m, T-F: Tobis, 850 Plätze, Inh: Harry Beeneken, Wesermünde-Lehe, Lessingstraße 6 III, F: 1716
  • 1933 Capitol, Hafenstraße 156, F: 1716, Gr: 1926, täglich, Bühne: 4,5x8m, T-F: Tobis, 850 Plätze, Inh: Harry Beeneken, Wesermünde-Lehe
  • 1934 Capitol, Wesermünde-Lehe, Hafenstraße 156, F: 1716, Gr: 1928, täglich, Bühne: 4,5x8m, T-F: Tobis, 850 Plätze, Inh: Harry Beeneken, Wesermünde-Lehe
  • 1937 Capitol, Wesermünde-Lehe, Hafenstraße 156, F: 1716, Gr: 1928, täglich, Bühne: 4,5x8m, 830 Plätze, Inh: Harry Beeneken, Wesermünde-Lehe
  • 1938 Capitol, Wesermünde-Lehe, Hafenstraße 156, F: 1716, Gr: 1928, täglich, Bühne: 4,5x8m, 830 Plätze, Inh: Harry Beeneken, Wesermünde-Lehe
  • 1940 Capitol-Theater, Wesermünde-Lehe, Hafenstraße 156, F: 1716, Gr: 1928, Bühne: 4,5x8m, 830 Plätze, täglich, Inh: Harry Beeneken, Wesermünde-Lehe
  • 1941 Capitol-Theater, Wesermünde-Lehe, Hafenstraße 156, F: 1716, Gr: 1928, Bühne: 4,5x8m, 830 Plätze, täglich, Inh: Harry Beeneken, Wesermünde-Lehe
  • 1949-1950 kein Eintrag
  • 1952 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel. 5610, P: H. Wedemeyer, Gf: Braun, PI. 809, 7 Tg, 21-22 V, tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Bühne 9x3, Th. ja.
  • 1953 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel. 5610, P: Heinrich u. August Wedemeyer, PL 809, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Bühne 8x3x8, Th. ja
  • 1955 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel. 5610, P: Heinrich u. August Wedemeyer, PI. 809, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Bühne 8x3x8, Th.
  • 1956 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel: 5610, P: Heinrich u. August Wedemeyer, Pl: 809, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Bühne: 8x3x8, Th.
  • 1956N Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156 - Änd: PI. 798 - Erg: Bild- u. Tonsyst. Breitwand, CinemaScope, 1-Kanal-Lichtton, 4-Kanal-Magnetton - Erg: Bildw.-Abm. 10x4 - Änd: Bühne 11x7x4
  • 1957 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel: 5610, P: Heinrich u. August Wedemeyer, Pl: 798, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th.
  • 1958 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel: 5610, P: Heinrich u. August Wedemeyer, Pl: 798, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th.
  • 1959 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel: 5610, P: Heinrich u. August Wedemeyer, PI: 798, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th.
  • 1960 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel: 5610, P: Heinrich u. August Wedemeyer, PI: 798, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th.
  • 1961 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel: 45610, P: Heinrich u. August Wedemeyer, PI: 798, 7 Tg, 21 V, tön. Dia-N, Br, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Philips, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.- Verh: 1:2,55, Th.
  • 1962 Capitol-Filmpalast, Hafenstr. 156, Tel: 45610, P: Heinrich u. August Wedemeyer, PI: 798, 7 Tg, 21 V, tön. Dia-N, Br, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th.
  • 1971 Capitol-Filmtheater, Hafenstr 156, T:52500, I:P:T: wie Aladin (Bruno Meier), 501 Plätze

Weblinks