Bruchsal Cineplex (Europa, Casino)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Cineplex im Jahr 2009
Das Casino 1951

Eröffnet wurde es 1925 als "Palasttheater". Neben einem Kinosaal beherbergte es auch ein Tanzcafé, welches 1955 in einen weiteren Kinosaal umgebaut wurde (Casino). Zu diesem Zeitpunkt fasste das Kino 574 Sitzplätze.

Ein weiterer Umbau folgte 1976, als die Empore des großen Saales ("Europa" genannt, wie inzwischen das ganze Kino) zu einem eigenen Kinosaal umgestaltet wurde. In diesem "Cherie" genannten Saal wurden vor allem Filme gezeigt bei denen der Zuschauerzuspruch geringer war, sowie Filme, die zuvor einige Zeit im "Europa" zu sehen waren und deren Zuschauerzahlen mit zunehmender Spielzeit rückläufig waren.

Nach einem weiteren Umbau 1992, bei dem das "Casino" zu "artHaus" und "Kino 6" umgestaltet wurde, folgte 1999 eine grundlegende Modernisierung und Erweiterung auf jetzt 7 Kinosäle. Während dieser Phase war, als die Fassade der 70er Jahre abgetragen wurde, noch einmal der "nackte Bau" der 50er Jahre zu sehen, ehe die heutige Gestaltung angebracht wurde. Damit verbunden war die nun offizielle Umbenennung in "Cineplex". aus: Stadtwiki Karlsruhe


  • 1951: Zu den Europa-Lichtspielen in Bruchsal gesellte sich im gleichen Haus, ein sogenanntes Doppelstocktheater zu, Der geschmackvoll ausgestaltete Raum soll neben Filmvorführungen für Kammerkonzerte, Theatervorstellungen und anderweitige kulturelle Veranstaltungen Verwendung finden. Zur Eröffnung gab Herr Steyer als Vertreter des Filmtheaterverbandes Württemberg-Baden dem Unternehmen herzliche Wünsche auf eine gedeihliche Entwicklung mit auf den Weg. (aus: Die Filmwoche 51/1951)
  • Das „Europa-Theater" in Bruchsal hat durch Ufa-Handel und Phönix-Kinoausstattung, Karlsruhe eine technische und dekorative Neugestaltung erfahren. Das 600 Plätze aufweisende Haus besitzt eine 14 m breite CinemaScope-Bühne. Das Filmtheater 3/1955

Adresse

Cineplex Bruchsal
Bahnhofstr. 13
76646 Bruchsal
Tel: 01805-546627

Ausstattung

Bei digitaler Projektion kommen verschiedene Projektoren von Christie zum Einsatz, für analoge Vorführungen stehen noch 2 Kinoton FP30E zur Verfügung. Für 3D-Vorführungen werden verschiedene Formate genutzt, das Cineplex führt je nach Saal in Masterimage II und DepthQ vor. [1]

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 216 Digital HFR 60 m² Dolby Digital 5.1
2 359 Digital 3D HFR, 35mm analog 112 m² Dolby Digital 5.1
3 228 Digital 3D 60 m² Dolby Digital 5.1
4 232 Digital 3D, 35mm analog 60 m² Dolby Digital 5.1
5 59 Digital 3D 10 m² Dolby Digital 5.1
6 109 Digital 3D 36 m² Dolby Digital 5.1
7 73 Digital 15 m² Dolby Digital 5.1

Weblinks

Kinodaten

  • 1927 ° Palast-Theater. TA: Palasttheater.Inh: Ernst Wildermuth, Franz Widmeier. Schloßstr. 12. Pr: Zweimal wöchentlich. 860 Pl.
  • 1928 Palast-Theater, Bahnhofsplatz. Gr: 1925. 3 Tage, V, S 850 I: Vereinigte Lichtspiele. E. Wildermuth & Franz Widmaier, Schloßstraße 12
  • 1932 Palast Theater, Bahnhofsplatz 7, Gr: 1925. 4 Tage, V, S, T-F: Klangfilm 500 I: Vereinigte Lichtspiele, E. Wildermuth &. Franz Widmaier, Schloßstraße 12
  • 1933 Palast-Theater, Bahnhofsplatz 7, Gr: 1925, 6 Tage, V, S, T-F: Klangfilm 750 I: Vereinigte Lichtspiele, Bruchsal. Dir: E. Wildermuth & Franz Widmaier, Schloßstraße 12
  • 1934 Palast-Theater, Bahnhofsplatz 7, Gr: 1925, 6 Tage, T-F: Klangfilm 750 I: Vereinigte Lichtspiele, Bruchsal, Dir: E. Wildermuth & Franz Widmaier, Schloßstraße 12
  • 1937 Palast-Theater, Peter-Strasser-Anlage 4, Gr: 1925, 4 Tage 700 I: Vereinigte Lichtspiele, Bruchsal, E. Wildermuth & Franz Widmaier, Schloßstraße 12
  • 1940 Palast-Theater, Peter-Strasser-Anlage 4, Gr: 23. 12. 1925 800/tgl. I: Vereinigte Lichtspiele Bruchsal, E. Wildermuth und Franz Widmaier, Schloßstraße 12
  • 1941 Palast-Theater, Peter-Strasser-Anlage 4, Gr: 23. 12. 1925, B: 3X8 m 802/tgl. I: Vereinigte Lichtspiele Bruchsal, E. Wildermutn und Franz Widmaier, Schloßstraße 12
  • 1952 °Casino-Lichtspiele Peter Strasser-Anlage 4, I. Stock.
  • 1953 Casino-Lichtspiele Bahnhofstr. 13/1, Tel. 28 38, I. LichtspielBetriebs-G.m.b.H., Bahnhofstr. 13, Leiter: Mietek Finkelstein, Gertrud Nejmann, Bruchsal, Amalienstr. 7 Pl. 350, 7 Tg., 18—20 V., tön. Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Eurodyn, Str. G. 220 Volt, Bühne 4x2x2,5, Var.-Kab. Ja
  • 1955 Casino-Theater Bahnhofstr. 13/1, Tel. 28 38, I. Lichtspiel- Betriebs-G.m.b.H., Bahnhofstr. 13 Pl. 350, 7 Tg., 18—20 V., tön. Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Eurodyn, Str. G. 220 Volt, Bühne 4x2x2,5, Var.-Kab.
  • 1956
  • 1956N Casino-Theater Bahnhofstr. 13 - Änd: I. Engel & Spickert K.G. - Änd: Gf. Frau Betty Spickert
  • 1957 Casino-Theater Bahnhofstr. 13, Tel: 2838, Postanschr: Postfach 12, I: Engel & Spickert KG., Gf: Frau Betty Spickert PI: 342, Best: Löffler u. Schröder & Henzelmann, teilw. gepolstert, 7 Tg., 17 V., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Casino-Theater Bahnhofstr. 13, Tel: 2838, Postanschr: Postfach 12, I: Engel & Spickert KG., Gf: Frau Betty Spickert PI: 342, Best: Löffler, teilw. gepolstert, 7 Tg., 14 V., 3 Spätvorst., 1 Jugendvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1:2,35
  • 1959 Casino- Theater Bahnhofstr. 13, Tel: 2838, Postanschr: Postfach 12, I: Engel & Spickert KG, Gf: Frau Betty Spickert Pl: 342, Best: Löffler, teilw. gepolstert, 7 Tg, 14 V, 3 Spätvorst, 1 Jugendvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1 :2,35
  • 1960 Casino- Theater Bahnhofstr. 13, Tel: 2838, Postanschr: Postfach 12, I: Engel & Spickert KG, Gf: Frau Betty Spickert PI: 342, Best: Löffler, teilw. gepolstert, 7 Tg, 14 V, 3 Spätvorst, 1 Jugendvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35, Höranlage
  • 1961 Casino-Theater Bahnhofstr. 13, Tel: 2838, Postanschr: Postfach 12, I: Engel & Spickert KG, Gf: Dieter Spickert PI: 342, Best: Löffler, teilw. gepolstert, 7 Tg, 14 V, 3 Spätvorst, 1 Jugendvorst, FKTg: 1 x wöchentl, tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Höranlage
  • 1962 Casino-Theater Bahnhofstr. 13, Tel: 2838, Postanschr: Postfach 12, I: Engel & Spickert KG., Gf: Dieter Spickert PI: 342, Best: Löffler, teilw. gepolstert, 7 Tg., 14 V., 3 Spätvorst., 1 Jugendvorst., FKTg: 1 x wöchentl., tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Höranlage
  • 1971 Casino-Theater Bahnhofstr. 13, T: 2838 I: Spickert u. Engel KG, 342 P, Post: 6700 Ludwigshafen, Ludwigstr. 43 FiImth. Zentralverwaltung
  • 1971 Europa-Theater, Bahnhofstr. 15, T: 2838, I: u. Post: s. Casino, 570 Plätze
  • 1993 Europa Cineplex 1, 285 Plätze, Europa Cineplex 2, 87 Plätze, Europa Cineplex 3, 175 Plätze, Europa Cineplex 4, 83 Plätze, 76646 Bruchsal, Bahnhofstr. 13, Inh: Spiekert und Henk GbR, 76646 Bruchsal, Bahnhofstr. 13
  • 1995 Europa Cineplex, Kino 1, DO SR, 285 Pl. Kino 2, DO, 87 Pl. Kino 3, DO SR, 175 Pl. Studio 4, DO, 83 Pl. 76646 Bruchsal, Bahnhofstr. 13, Inh: Spiekert und Henk GbR, 76646 Bruchsal, Bahnhofstr. 13

Bilder

BRUCHSAL%20Cineplex.jpg
Foto: www.allekinos.com