Buchen Gloria Kino (Odin-Filmtheater)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • An der Stelle des heutigen Gloria-Kinos wurde 1954 durch Herrn Heinrich Müssig das Odin-Filmtheater gebaut. Damals hatte der Saal 650 Sitzplätze und eine Theaterbühne.
  • 1974 wurde das Haus dann komplett umgebaut und der Kinosaal, reduziert auf 180 Sitzplätze, ins Obergeschoss des Gebäudes verlegt.
  • Mit der Einrichtung des zweiten Saals ging 1996 dann die Umbenennung in Gloria-Kino einher
  • Heute bietet das Gloria-Kino großes Kino in zwei Sälen.aus: Gloria Kino

  • In Buchen im Odenwald läßt der Theaterbesitzer Müsig ein 600-Platztheater erbauen. Die technische Einrichtung übernahm Filmton Holzmer K G., Stuttgart, mit zwei FH 77 Projektoren. Das Filmtheater 9-10/1954
  • In Buchen im Odenwald ist das neue Filmtheater vom Theaterbesitzer Müsig mit 550 Sitzplätzen eröffnet worden . Die technische Einrichtung stammt von der Firma Filmton Holzmer KG: 2 FH 77, HI-Lampen, Telefunken-Tonanlage, SAF-Gleichrichter und Bildwand Ideal. Die Bestuhlung lieferte die Firma Kamphöhner, Bielefeld. Das Filmtheater 12/1954
  • Die Odin-Lichtspiele in Buchen/Odenwald wurden von der Firma Filmton Holzmer KG., Stuttgart, unter Lieferung von ISCO-Objektiven und einer Bildwand Ideal-II (12 mal 4,5 Meter) auf CinemaScope umgestellt. — Von der gleichen Firma umgestellt wurden die Haas-Lichtspiele in Mannheim-Sandhofen (Bildwand iSonora Plastik 9 mal 4 Meter, ISCO Super-Kiptare und ISCO-Anamorphote). Der neue Film 97/1955
  • 1.7.84 Schließungen: Odin-Filmtheater Buchen Inh.: W. Haas aus: Das Filmtheater 1984

Kinodaten

  • 1956 Odin-Filmtheater Kellereistraße, Tel: 324, Postanschr: desgl., I: Heinrich Müssig, Priv.-Anschr: Industrie- gelände PI: 550, Best: Hados, Holz- u. Polster- Klappsitze, 6-7 Tg., 8-10 V., tön. Dia, App: FH 77, Verst: Dominar L, Str: W., Bild- u. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, Licht- ton, Bildw.-Abm: 4,5x10,5 Bühne: 6x11, Th.
  • 1957 Odin-Filmtheater Friedrichstj-, 4, Tel: 324, I: Heinrich Müssig, Priv.-Anschr: Hettingerstr. PI: 550, Best: Hados, Holz- u. Polster- Klappsitze, 6-7 Tg., 8-10 V., tön. Dia, App: FH 77, Verst: Dominar L, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1958 Odin-Filmtheater Friedrichstr. 4, Tel: 324, I: Heinrich Müssig, Priv.-Anschr: Hettinger Straße PI: 550, Best: Hados, Holz- u. Polster- Klappsitze, 6-7 Tg., 8-10 V., tön. Dia, App: FH 77, Verst: Dominar L, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1959 °Odin-Filmtheater Friedrichstr. 4, Tel: 324, I: Heinrich Müssig, Priv.-Anschr: Hettinger Straße Pl: 550, Best: Hados, Holz- u. Polster- Klappsitze, 6-7 Tg, 8-10 V, tön. Dia, App: FH 77, Verst: Dominar L, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1960 °Odin-Filmtheater Friedrichstr. 4, Tel: 324, I: Heinrich Müssig, Priv.-Anschr: In der vorderen Wanne PI: 550, Best: Hados, Holz- u. Polster- Klappsitze, 6-7 Tg., 8-10 V, tön. Dia, App: FH 77, Verst: Dominar L, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2,35, Th.
  • 1961 °Odin-Fi!mtheater Friedrichstr. 4, Tel: 324, I: Heinrich Müssig, Priv.-Anschr: In der vorderen Wanne PI: 550, Best: Hados, Holz- u. Polster- Klappsitze, 6-7 Tg, 8-10 V, tön. Dia, App: FH 77, Verst: Dominar L, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
  • 1962 Odin-Filmtheater Friedrichstr. 4, Tel: 324, I: Heinrich Müssig, Priv.-Anschr: In der vorderen Wanne PI: 550, Best: Hados, Holz- u. Polster- Klappsitze, 6 Tg, 8-10 V, tön. Dia-Br, Sc, App: FH 77, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar L, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
  • 1971 Odin-Filmtheater Friedrichstr. 4, T: 324 I: Irmgard Haas, 550 P.

Links