Burglengenfeld Burgtheater (Rex)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1950: Im Saal der Gastwirtschaft Rex in Burglengenfeld eröffnete Fachkollege Robert Wein, der sich schon bis 1927 vom einfachen Arbeiter zum Theaterbesitzer emporgearbeitet und damals in Burglengenfeld das erste Kino eröffnet hatte, jetzt das Burg-Theater Burglengenfeld mit dem „Dorfmonarch" (Panorama). Die kinotechnische Einrichtung setzt sich aus einer Bauer und einer Ernemann sowie zwei Roxi-Lichtton-Geräten zusammen. Während die Bavaria-Lichtspiele Weins inzwischen in andere Hände übergegangen sind, unterhält er in Teublitz nach wie vor ein weiteres Filmtheater. (aus: Die Filmwoche 9/1951)

Kinodaten

  • 1952-1956 Burgtheater Hauptstr. 15, Tel. 303, Postanschr.: desgl., I.: Robert Wein, Priv. -Anschr.: Teublitz Pl. 250, Fr. -Mi., 6-8 V., App. Bauer, Verst. Lorenz, tön. Dia, Str. 380 Volt, 20-25 Amp.
  • 1957-1958 Burgtheater Hauptstr. 15, Tel: 478 Burglengenfeld, Postanschr: Teublitz, Schwandorfer Str. 25, I: Robert Wein Pl: 366, Tg. Fr.-Mi., 6-8 V., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Lorenz
  • 1959 Burgtheater Hauptstr. 15, Tel: 478 Burglengenfeld, Postanschr: Teublitz, Schwandorfer Str. 25, I: Robert Wein Pl; 366, Tg. Fr.-Mi., 6-8 V., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Burgtheater Hauptstr. 15, Tel: 478 Burglengenfeld, Postanschr: Teublitz, Schwandorfer Str. 25 I: Robert Wein Pl: 336, Tg. Fr.-Mi., 6-8 V., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Philips, Transitorverstärker, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Burgtheater Hauptstr. 15, Tel: Burglengenfeld 478, Postanschr: Teublitz, Schwandorfer Str. 25, I: Robert Wein PI: 336, Tg. Fr.-Mi., 6-8 V., tön. Dia-N, Sc, App: Bauer, Lichtquelle: Reinkohle-Verst: Philips, Transistorverstärker, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL