Charlottenburg AKI-Aktualitäten-Kino am Zoo

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

AKI Joachimsthaler Straße (~1955)

Das erste AKI-Aktualitätenkino bestand nur wenige Jahre vom 1. Oktober 1952 bis 1958. Errichtet wurde es vom Architekten Paul Schwebes auf einem freien Dreiecks-Grundstück an der Joachimsthaler Straße / Hardenbergstraße / Wilmersdorfer Straße, wo sich vor dem Krieg Gründerzeithäuser befanden. Im Aktualitätenkino lief dort ständig stundenweise das Programm, 112 Vorstellungen pro Woche bei nur einem Saal. Im gleichen Jahr eröffnete auch in Neukölln ein AKI in einem ehemaligen Filmtheater.

Als das AKI in der Joachimsthaler Straße 1958 schloss, wurde in der Tauentzienstraße 10 ein AKI (ab 1959 TAKI) mit Härder als Theaterleiter eröffnet.

Das neue AKI in der Hardenbergstraße wurde schräg gegenüber von Bahnhof Zoo und Zoo-Palast durch die Architektengruppe Paul Schwebes & Hans Schoszberger errichtet. 1960 eröffnete das "AKI am Zoo" mit Eingang in der Hardenbergstraße ebenfalls mit Karl-Heinz Härder als Theaterleiter. Bis ca. 1982 wurde es als Aktualitätenkino geführt und danach in ein Pornokino "Lux Intim" umgewandelt, als welches es bis ca. 1993 bestand.

Bis 1995 befand sich dort auch das Geschäft von Teppich-Kibek. Danach wurden alle Gebäude abgerissen. Heute findet man dort das "Zoofenster"-Hochhaus mit dem Hotel "Waldorf Astoria", welches von 2008-2012 errichtet wurde.


Die unter der Leitung von Dr. Bernhard Fränk, Frankfurt a. M., gegründeten Aktualitäten-Kinos erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Nachdem „AKIs" bereits in Frankfurt, Köln, Hannover, München und Hamburg bestehen, wurde nun auch das erste Berliner AKI in der Joachimsthaler Straße eröffnet. Weitere Häuser in Berlin-Neukölln, Bremen und Nürnberg sollen folgen. Das Theaterleiter Härder unterstehende Berliner AKI (Bauleitung: Dipl.-Ing. Schwebes, Berlin; Innenausbau: Bartels & Schweitzer, Frankfurt a. M. und Braunschweig) bietet 517 Besuchern Platz. Es ist Teil eines Parterreladen-Komplexes in günstigster Verkehrslage. Eine Philips-FP-5-Apparatur, von der UFA-Handelsgesellschaft, Berlin, geliefert, steht zur Verfügung. Für die Bestuhlung des geschmackvoll ausgestatteten Raumes sorgte Kamphöner. Der neue Film 79/1952

Kinodaten

  • 1953 AKI-Aktualitäten-Kino -Charlottenburg, Joachimsthaler Str. 43, Tel. 916112, Inh: AKI-AG, Ffm., Gf: Herr Härder, Pl. 513, 7 Tg., 112 V., Dia, App. Philips FP5, Vst. Philips
  • 1955 AKI-Aktualitäten-Kino (B)-Charlottenburg, Joachimsthaler Str. 43, Tel. 916112, Inh: AKI-AG, Ffm., Gf: Karl Heinz Härder, PI. 513, 7 Tg., 112 V, Dia, App. Philips FP5, Vst. Philips
  • 1956 AKI-Aktualitäten-Kino (B)-Charlottenburg, Joachimsthaler Str. 43, Tel. 916112, Inh: AKI-AG, Ffm., Gf: Karl Heinz Härder, PL. 513, 7 Tg., 112 V., Dia, App. Philips FP5, Vst. Philips
  • 1956N AKI-Aktualitäten-Kino (B)-Charlottenburg, Joachimsthaler Str. 43 - Änd: Pl. 484
  • 1957 AKI-Aktualitäten-Kino (B)-Charlottenburg, Joachimsthaler Str. 43, Tel: 916112, Inh: AKI-Aktualitäten-Kino GmbH, Frankfurt a. Main, Gf: Karl-Heinz Härder, PI: 484, Best: Kamphöner, Klappsitze, gepolstert, 7 Tg., 112 V., App: Philips FP 5, Verst: Philips, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958 AKI-Aktualitäten-Kino (B)-Charlottenburg, Joachimsthaler Str. 43, Tel: 916112, Inh: AKI-Aktualitäten-Kino GmbH, Frankfurt a. Main, Gf: Karl-Heinz Härder, PI: 484, Best: Kamphöner, Klappsitze, gepolstert, 7 Tg., 112 V., App: Philips FP 5, Verst: Philips, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • Kurzzeitig AKI in der Tauentzienstraße 10
  • 1960 AKI-Aktualitäten-Kino (B)-W 30, Hardenbergstr. 27a, Tel: 912079, Inh: AKI-Aktualitäten-Kino Betriebs GmbH & Co., Th.-Ltr: Karl-Heinz Härder, PI: 395, Best: Kamphöner, gepolstert, Klappsitze, 7 Tg., 112 V., App: Philips SPS, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Dia: (Extra-Wand)
  • 1961 AKI-Aktualitäten-Kino (B)-W 30, Hardenbergstr. 27a, Tel: 912079, Inh: AKI-Aktualitäten-Kino Betriebs GmbH & Co., Th.-Ltr: Karl-Heinz Härder, PI: 395, Best: Kamphöner, gepolstert, Klappsitze, 7 Tg., 112 V., App: Philips SPP, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Dia: (Extra-Wand)
  • 1962 AKI-Aktualitäten-Kino (B)-W 30, Hardenbergstr. 27a, Tel: 912079, Inh: AKI-Aktualitäten-Kino Betriebs GmbH & Co., Th.-Ltr: Karl-Heinz Härder, Pl: 558, Best: Kamphöner, gepolstert, Klappsitze, 7 Tg., 112 V., App: Philips SPP, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Dia: (Extra-Wand)
  • 1971 Aki 12, Hardenbergstr. 27a, Inh: Aki Aktualitäten-Kino-Betriebs-GmbH & Co. KG, Plätze: 447, Post: 6 Frankfurt/M im Hauptbahnhof
  • 1975 Aki-Aktualitäten-Kino, 12, Hardenbergstr. 27, Tel. 8838279
  • 1980 Aki-Aktualitäten-Kino, 12, Hardenbergstr. 27, Tel. 8838279
  • 1982 Aki-Aktualitäten-Kino, 12, Hardenbergstr. 27, Tel. 8838279
  • 1993 Lux-Intim - Pornokino, 10623 Berlin, Hardenbergstr. 27a, Inh: Bauer GmbH & Co. KG, 44135 Dortmund

Weblinks