Charlottenburg Delphi-Filmpalast am Zoo

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Delphi Filmpalast (2007)
Modell (1952)
Der Saal (1959)
Außenansicht (1959)

Der Delphi Filmpalast (auch Delphi-Palast) ist ein Kino und Uraufführungstheater in Berliner Stadtteil Charlottenburg. Es wurde in den Jahren 1927/1928 in der Kantstraße/Ecke Fasanenstraße nach den Plänen von Bernhard Sehring, der auch das benachbarte Theater des Westens entworfen hat, als Tanzlokal DELPHI-Palast erbaut. Im Zweiten Weltkrieg musste 1943 der Betrieb eingestellt werden. Das Gebäude wurde im Krieg schwer beschädigt.

In der Zeit von 1947 bis 1949 wurde der Delphi-Palast unter der Regie von Walter Jonigkeit (1907-2009), der das Theater für 25 Jahre gepachtet hatte, vereinfacht wieder aufgebaut. Säulen und Figuren, die nicht wieder verbaut wurden, vergrub man im Vorgarten. Die Eröffnung erfolgte am 3. Januar 1949 mit dem Film "Lord Nelson letzte Liebe". Damals hatte der Kinosaal die größte Leinwand und die modernste technische Ausrüstung Berlins. Im Jahr 1952 war das Haus erstmals Austragungsort der 2. Internationalen Filmfestspiele Berlin (Berlinale). 1957 wurde der neu erbaute Zoo Palast zum zentralen Wettbewerbskino der Berlinale.

Durch den Neubau anderer Kinos in der Umgebung des Delphi-Filmpalastes und durch die Verbreitung des Fernsehens geriet das Kino in den 1960er Jahren unter Druck. Aus Sorge um die Traditionsspielstätte erwarb 1964 der damalige Bezirk Charlottenburg das Grundstück. Mit Auslaufen des Pachtvertrages 1972 gab es verschiedene Pläne (u. a. für ein Spielkasino oder ein Hotel) für die Zukunft des Hauses. Erst 1980 ging es mit dem Spielbetrieb wieder aufwärts. Der Berliner Kultursenator war auf der Suche nach einem landeseigenen Großkino, das sich zum Festspielhaus eignet. 1981 fand ein erster Umbau des Kinos statt. Im selben Jahr wurde das erste Forum des jungen Films der Berlinale durchgeführt. In den Kellerräumen befand sich zusätzlich die Vagantenbühne und der Jazz-Club Quasimodo.

1987 begann man mit der Sanierung des Kinos, welche jedoch unterbrochen wurde. Dabei besann man sich auch af die 1949 im Vorgarten vergrabenen Zierelemente. 1997/1998 erfolgte die grundlegende Sanierung des Hauses, bei der auch die vergrabenen Elemente dem Haus wieder zugefügt wurden. 1984 kamen die Partner Georg Kloster und Claus Boje hinzu, 2012 Jan Rost. Walter Jonigkeit führte das Haus bis zu seinem Tod am 25. Dezember 2009. Es steht seit 2009 in einem Verbund mit der Yorck Kinogruppe, wird aber eigenständig von der Delphi Filmtheater Betriebs GmbH betrieben.

Der Delphi Filmpalast steht als Kulturdenkmal unter Denkmalschutz.

Adresse

Delphi Filmpalast am Zoo
Kantstraße 12a
10623 Berlin
Tel: 030-3121026

Ausstattung

1952 zeigte das DELPHI als erstes Kino eine pausenlose 3D-Vorführung. 1955 wurde es auf Cinemascope umgerüstet und 1959 mit der ersten Todd-AO–Leinwand ausgestattet. Das Kino verfügte 1962 über eine (Bauer U 2) 70 mm-Anlage. Im Dezember 2012 wurde ein Barco 4K Digitalprojektor DP4K-32B eingebaut. Im Bildwerferraum befinden sich desweiteren noch 2 Kinoton DP75 für 35/70mm analoge Vorführungen.

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 673 Digital 4K, 35/70mm analog 6,70 m x 15,00 m Dolby Digital 5.1, SDDS

Kinodaten

  • 1950 Delphi-Palast, Charlottenburg, Kantstraße 12, Tel. 325335 u. 974625, Inh: Walter Jonigkeit, 1169 Plätze
  • 1952 Delphi-Filmpalast am Zoo, Charlottenburg, Kantstraße 12, Tel. 325335/6, Inh: Walter Jonigkeit, Gf: Martin Riedmüller, PI. 1158, 7 Tg., 21 V, tön. Dia,, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Bühne 8x4, Th. ja.
  • 1953 Delphi-Filmpalast am Zoo -Charlottenburg, Kantstraße 12a, Tel. 325335/6, Inh: Walter Jonigkeit, Pl. 1169, tägl., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Bühne 8x4, Th. ja
  • 1955 Delphi-Filmpalast am Zoo (B)-Charlottenburg, Kantstraße 12a, Tel. 325335/6, Inh: Walter Jonigkeit, PI. 1169, tägl., 21V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Bühne 8x4, Th.
  • 1956 Delphi-Filmpalast am Zoo (B)-Charlottenburg, Kantstraße 12a, Tel. 325335/6, Inh: Walter Jonigkeit, PL 1169, tägl., 21V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Bühne 8x4, Th.
  • 1957 Delphi-Filmpalast am Zoo (B)-Charlottenburg 2, Kantstr. 12a, Tel: 325335/36, Inh: Walter Jonigkeit, Gf: Günther Schwarz, PI: 1068, Best: Hochpolster, 7 Tg., 22 V., Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Delphi-Filmpalast am Zoo (B)-Charlottenburg 2, Kantstr. 12a, Tel: 325335/36, Inh: Walter Jonigkeit, Gf: Günther Schwarz, PI: 1068, Best: Hochpolster, 7 Tg., 22 V., Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 „Delphi-Filmpalast am Zoo" (B)-Charlottenburg 2, Kantstr. 12a, Tel: 325335/36, Inh: Walter Jonigkeit, Gf: Günther Schwarz, Pl: 1068, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 „Delphi-Filmpalast am Zoo" (B)-Charlottenburg 2, Kantstr. 12a, Tel: 325335/36, Inh: Walter Jonigkeit, PI: 1068, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer M 2 u. Bauer B 14, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, 6 KM u. Todd-AO, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 „Delphi-Filmpalast am Zoo" (B)-Charlottenburg 2, Kantstr. 12a, Tel: 325335/36, Inh: Walter Jonigkeit, PI: 1068, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Spätvorst., tön. Dia-alle Formate, App: Bauer M 2 u. Bauer B 14, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL. 4 KM, 6 KM, Todd-AO, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 „Delphi-Filmpalast am Zoo" (B)-Charlottenburg 2, Kantstr. 12a, Tel: 325335/36, Inh: Walter Jonigkeit, Pl: 1071, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Spätvorst., tön. Dia-alle Formate, App: Bauer U 2 für 70 mm u. Bauer B 14, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, 6 KM, Todd-AO, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1993 Delphi Filmpalast am Zoo, 725 Plätze, 10623 Berlin, Kantstr. 12a, Tel. 030/3121026, Inh: Delphi-Filmtheaterbetriebs Gmbh, 10623 Berlin, Kantstr. 12a
  • 1995 Delphi Filmpalast am Zoo, DO SR, 680 Plätze, 10623 Berlin, Kantstr. 12a, Tel. 030/3121026, Inh: Delphi-Filmtheaterbetriebs Gmbh, 10623 Berlin, Kantstr. 12a
  • 1997 Delphi Filmpalast am Zoo (PRK) DO SR/DTS 680 Plätze, 10623 Berlin, Kantstr. 12a, Tel: 030/3121026, Inh: Delphi-Filmtheaterbetriebs GmbH, 10623 Berlin, Kantstr. 12a

Weblinks