Charlottenburg Orpheum-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Orpheum-Theater wurde 1929/1930 an der Tauroggener Straße 36 Ecke Osnabrücker Straße nach Plänen des Architekten Fritz Wilms neu erbaut und 1930 eröffnet. Es verfügte über eine Bühne und bot neben Filmen auch Variete. Das Kino wurde im Zweiten Weltkrieg 1944 zerstört. Das Grundstück in der Tauroggener Straße wurde in den 50er Jahren mit Wohnhäusern neu bebaut.

1946 entstanden als Ersatz für das zerstörte Kino in der Kamminer Straße 17-18 die Orpheum-Lichtspiele als Ausweichkino. Das Kino befand sich dort in der Aula der 35. Volksschule (Heute Gottfried-Keller-Gymnasium). Ende 1959 wurde die Aula, da sie ja als Kino schon hergerichtet war, als "Filmtheater der Charlottenburger Schulen" eingeweiht. [1]

Kinodaten

  • 1930 Orpheum-Theater, Film und Variete, Berlin-Charlottenburg, Tauroggener Ecke Osnabrücker Straße, Gr: 1929, täglich, Bühne: 6 m t., 9 m br., 6,60 m h., Kap: 8 M, 820 Plätze, Inh: Alfred Loewenthal
  • 1931 Orpheum-Theater, Film u. Variete, Berlin-Charlottenburg 1, Tauroggener Straße 36, F: CO Fraunhofer 2349, Gr: 1930, täglich, Bühne: 6 m t, 9 m br., 6,60 m., Kap: 8 M, T-F: Melorob, 820 Plätze, Inh: Orpheum-Theater Betriebs-Ges. mbH
  • 1932 Orpheum-Theater, Film u. Variete, Berlin-Charlottenburg 1, Tauroggener Str. 36, F: CO Fraunhofer 2349, Gr: 1930, täglich, Bühne: 6 m t., 9 m br., 6,60 m h, Kap: 8 M, T-F: Melorob, 820 Plätze, Inh: Orpheum-Theater Betriebs- Ges. mbH
  • 1933 Orpheum-Theater, Film u. Variete, Berlin-Charlottenburg 1, Tauroggener Str. 36, F: CO Fraunhofer 2349, Gr: 1930, täglich, Bühne: 6 m t, 9 m br., 6,60 m h., Kap: 8 M, T-F: Kinoton, 820 Plätze, Inh: Orpheum-Theater Betriebs-Ges. mbH
  • 1934 Orpheum-Theater, Film u. Variete, Berlin-Charlottenburg 1, Tauroggener Str. 36, F: CO Fraunhofer 2349, Gr: 1930, täglich, Bühne: 6 m t., 9 m br., 6,60 m h, Kap: 8 M, T-F: Kinoton, 820 Plätze, Inh: Orpheum-Theater Betriebs-Ges. mbH
  • 1937 Orpheum-Theater, Film u. Variete, Berlin-Charlottenburg 1, Tauroggener Straße 36, F: 302349, Gr: 1930, täglich, Bühne: 6 m t., 9 m br., 6,60 m h, 830 Plätze, Inh: Kinobetriebe Steinkrug & Co.
  • 1938 Orpheum-Theater, Film u. Varieté, Berlin-Charlottenburg 1, Tauroggener Straße 36, F: 302349, Gr: 1930, täglich, Bühne: 6 m t, 9 m br., 6,60 m h, 830 Plätze, Inh: Kinobetriebe Steinkrug & Co.
  • 1939 Orpheum-Theater, Film u. Variete, Berlin-Charlottenburg 1, Tauroggener Straße 36, F: 302349, Gr: 1930, Bühne: 6 m t, 9 m br, 6,60 m h, 830 Plätze, täglich, Inh: Kinobetriebe Steinkrug & Co.
  • 1940 Orpheum-Theater, Film u. Variete, Berlin-Charlottenburg 1, Tauroggener Straße 36, F: 302349, Gr: 1930, Bühne: 6 m t, 9 m br, 6,60 m h, 830 Plätze, täglich, Inh: Kinobetriebe Steinkrug & Co.
  • 1941 Orpheum-Theater, Berlin-Charlottenburg 1, Tauroggener Straße 36, F: 302349, Gr: 1930, Bühne: 6x6x6 m, 832 Plätze, täglich, Inh: Kinobetriebe Steinkrug & Co., Gf: Erich Zocher
  • 1946 Orpheum-Lichtspiele, Charlottenburg 1, Kamminer Str 17-18, Tel. 39 37 20 (32 37 20)
  • 1949 Orpheum-Lichtspiele, Charlottenburg, Camminer str. 17-18, Tel. 323 720.
  • 1949 Orpheum-Lichtspiele, Charlottenburg, Kamminerstraße 17-18, Inh: Zocha, Pl. 413
  • 1950 Orpheum-Lichtspiele, Charlottenburg, Kamminer Str. 17-18, Tel. 323720, Inh: Erich Zocher, 413 Pl.
  • 1952 Orpheum-Lichtspiele -Charlottenburg, Kamminer Str. 17-18, Tel. 323720, Inh: Erich Zocher, PI. 413.
  • 1953 Orpheum-Lichtspiele -Charlottenburg, Kamminer Str. 17-18, Tel. 343720, Inh: Erich Zocher, Pl. 413
  • 1955 Orpheum-Lichtspiele (B)-Charlottenburg, Kamminer Str. 17-18, Tel. 343720, Inh: Ernesto Schmidt u. Helmut Schlegel, PI. 413, 7 Tg., 16 V., tön Dia, App. 2 AEG., Vst. Europa
  • 1956 Orpheum-Lichtspiele (B)-Charlottenburg, Kamminer Str. 17-18, Tel. 343720, Inh: Ernesto Schmidt u. Helmut Schlegel, PL. 413, 7 Tg., 16 V., tön Dia, App. 2 AEG., Vst. Europa

Weblinks