Charlottenburg Rheingold (Theater am Wilhelmplatz)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Hausansicht Richard-Wagner-Platz 5 (2010)

1909 eröffnete im Eckhaus Scharrenstraße 39 mit Eingang vom Wilhelmplatz die Lichtspiele am Wilhelmplatz im Saal der Gastwirtschaft Knackstedt. Eingebaut wurde das Kino von Gustav Seibt. Weil der Saal sich im Seitenflügel Richtung Schulstraße befand, war er ungewöhnlich langgezogen. Um den Saal trotzdem ausnutzen zu können, wurde eine transparente Leinwand in der Mitte aufgehängt und die Zuschauer zu beiden Seiten platziert. So sah eine Hälfte die Filme spiegelverkehrt. 1917 wurde diese Art der Projektion aufgegeben und der Saal geteilt.

Umbauten erfolgten 1911 (Fritz Lieschka), 1917 (Fritz Rauch) und 1927 (Paul Überholz). 1935 wurde der Name in Rheingold-Lichtspiele geändert. Den Krieg überstand das Haus ohne Schäden, so dass das Kino bald den Betrieb wieder aufnehmen konnte. 1961 endete der Spielbetrieb zugunsten der Tanzbar "Rheingold".

Der ehemalige Kinoeingang führt heute zur Tanzschule "Mi Salsa". Streetview 2008

1934 wurde der Wilhelmplatz in Richard-Wagner-Platz umbenannt. [1] Die Scharrenstraße heisst seit 1950 Schustehrusstraße. [2] Demzufolge lautet heute die Adresse Richard-Wagner-Platz 5/Schustehrusstraße 1. Das Haus, welches von 1907–1908 von Gustav Seibt errichtet wurde, steht heute unter Denkmalschutz. [3]

Kinodaten

  • 1910-1914 Knackstedt W., Wilhelmplatz 2, Gastwirt
  • 1912-1913 Schendel B., Wilhelmplatz 4, Kinematographenbesitzer
  • 1914-1915 Knackstedt W., Scharrenstr. 39, Kinematographenbesitzer
  • 1916 Knackstedt W., Brahestr. 2, Kinematograpenbesitzer
  • 1917 Kinotheater, Wilhelmplatz 4.
  • 1917 Knackstedt, W., Brahestr. 2.
  • 1918 Lichtspiele am Wilhelmsplatz, 1, Scharrenstr. 39, 321 Plätze, Inh: W. Knackstedt, 1, Brahestr. 2
  • 1920 Theater am Wilhelmsplatz, Wilhelmsplatz 1, 227 Plätze, Inh: Gottfried Schmittke, Berlin, Magazinstr. 13 a
  • 1921 T. a. W. (Theater am Wilhelmplatz, Charlottenburg, Scharrenstr. 39, F: Wilhelm 1316, Gr: 1908, täglich, 300 Plätze, Inh: Gottfried Schmidtke
  • 1924 Theater am Wilhelmplatz, Charlottenburg, Wilhelmplatz 1, Inh: Gottfried Schmidtke.
  • 1925 Theater am Wilhelmplatz, Charlottenburg, Wilhelmplatz 1, Inh: Gottfried Schmidtke, Pl.: 286.
  • 1927 Theater am Wilhelmplatz, Berlin-Charl., Wilhelmplatz 1, Inh: Gottfried Schmidtke, 286 Pl.
  • 1928 T. a. W. (Theater am Wilhelmplatz), Charlottenburg, Wilhelmpl. 1, Ecke Scharrenstr. 39, Gr: 1908, täglich, 296 Plätze, Inh: G. Schmidtke
  • 1929 T. a. W. (Theater am Wilhelmplatz), Bln.-Charlottenburg, Wilhelmplatz 1, Ecke Scharrenstraße 39, Gr: 1908, täglich, 296 Plätze, Inh: G. Schmidtke
  • 1930 T. a. W. (Theater am Wilhelmplatz), Bln.-Charlottenburg, Wilhelmplatz 1, Ecke Scharrenstraße 39, Gr: 1908, täglich, 296 Plätze, Inh: G. Schmidtke
  • 1931 T. a. W. (Theater am Wilhelmplatz), Bln.-Charlottenburg, Wilhelmplatz 1, Ecke Scharrenstr. 39, Gr: 1908, täglich, 296 Plätze, Inh: G. Schmidtke
  • 1932 T. a. W. (Theater am Wilhelmplatz), Bln.-Charlottenburg, Wilhelmplatz 1, Ecke Scharrenstr. 39, Gr: 1908, täglich, 296 Plätze, Inh: G. Schmidtke
  • 1933 T. a. W. (Theater am Wilhelmplatz), Bln.-Charlottenburg, Wilhelmplatz 1, Ecke Scharrenstr. 39, Gr: 1908, täglich, 296 Plätze, Inh: G. Schmidtke
  • 1934 T. a. W. (Theater am Wilhelmplatz), Bln.-Charlottenburg, Wilhelmplatz 1, Ecke Scharrenstr. 39, Gr: 1908, täglich, Kap: Mech. Musik, T-F: Ja, 300 Plätze, Inh: G. Schmidtke
  • 1935 Theater am Wilhelmplatz, 286 Plätze
  • 1937 Rheingold-Lichtspiele, Berlin-Charlottenburg 1, Richard-Wagner-Platz 5, F: 345807, Gr: 1908, taglich, 285 Plätze, Inh: Gottfried Schmidke
  • 1938 Rheingold-Lichtspiele, Berlin-Charlottenburg 1, Richard-Wagner-Platz 5, F: 345807, Gr: 1908, täglich, 285 Plätze, Inh: Gottfried Schmidke
  • 1939 Rheingold-Lichtspiele, Berlin-Charlottenburg 1, Richard-Wagner-Platz 5, F: 345807, Gr: 1918, 285 Plätze, täglich, Inh: Gottfried Schmidtke
  • 1940 Rheingold-Lichtspiele, Berlin-Charlottenburg 1, Richard-Wagner-Platz 5, F: 345807, Gr: 1918, 285 Plätze, täglich, Inh: Gottfried Schmidtke
  • 1941 Rheingold-Lichtspiele, Berlin-Charlottenburg 1, Richard-Wagner-Platz 5, F: 345807, Gr: 1918, 285 Plätze, täglich, Inh: Gottfried Schmidtke
  • 1949 Rheingold-Lichtspiele, Charlottenburg, Richard-Wagner-Platz 5, Tel. 321393, Inh: H. J. Preuschhoff, Pl. 285
  • 1950 Rheingold-Lichtspiele, Charlottenburg, Richard Wagner Platz 5, Tel. 321393, Inh: Olga Schmidtke, Treuh.: Kurt Müller, Gf: Herr Wasileski, 285 Pl.
  • 1952 Rheingold-Lichtspiele -Charlottenburg, Richard Wagner-Platz 5, Tel. 343393, Inh: Erbengemeinschaft Schmidtke, Treuh.: Horst Gebhardt, PI. 285, 7 Tg., 21 V., App. Ernemann II, Vst. Klangfilm-Europa
  • 1953 Rheingold-Lichtspiele -Charlottenburg, Richard-Wagner-Platz 5, Tel. 343393, Inh: Kurt Broschke, PL 285, 7 Tg., 21 V., App. Ernemann II, Vst. Klangfilm-Europa
  • 1955 Rheingold-Lichtspiele (B)-Charlottenburg, Richard-Wagner-Platz 5, Tel. 343393, Inh: Fritz Wolff, PL 285, 7 Tg., 21 V., App. Ernemann II, Vst. Klangfilm-Europa
  • 1956 Rheingold-Lichtspiele (B)-Charlottenburg, Richard-Wagner-Platz 5, Tel. 343393, Inh: Fritz Wolff, Pl. 285, 7 Tg., 21 V., App. Ernemann II, Vst. Klangfilm-Europa
  • 1957 Rheingold-Lichtspiele (B)-Charlottenburg, Richard-Wagner-Platz 5, Tel: 343393, Inh: Ernst Wolff, PI: 285, 7 Tg., 21 V., App: Ernemann II, Verst: Klangfilm
  • 1958 Rheingold-Lichtspiele (B)-Charlottenburg, Richard-Wagner-Platz 5, Tel: 343393, Inh: Ernst Wolff, PI: 285, 7 Tg., 21 V., App: Ernemann II, Verst: Klangfilm
  • 1959 Rheingold-Lichtspiele (B)-Charlottenburg, Richard-Wagner-Platz 5, Tel: 343393, Inh: Ernst Wolff, Pl: 285, 7 Tg., 21 V., App: Ernemann II, Verst: Klangfilm
  • 1960 Rheingold-Lichtspiele (B)-Charlottenburg, Richard-Wagner-Platz 5, Tel: 342785, Inh: Ernst Wolff, PI: 273, 7 Tg., 21 V., App: Ernemann II, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm