Charlottenburg Westend-Lichtspiele (Fidelio-Lichtspiele, Fiddi-Theater)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Kino befand sich im Eckhaus Spandauer Berg 31 (heute Spandauer Damm 78) und Sophie-Charlottenstraße 19 im Charlottenburger Ortsteil Westend. Das Kino wurde um 1909 als Fiddi-Theater eröffnet und war bis 1929 als Westend-Lichtspiele in Betrieb. Das Gebäude ist zerstört, hier befindet sich ein 50er Jahre Wohnhaus.

Kinodaten

  • 1914 Otto, Sophie-Charlotte-Str. 19, Kinematographische Vorstellungen
  • 1920 Fiddi-Theater, Spandauerberg 31, 227 Plätze, Inh: Eduard Trapp, Bandelstr. 19
  • 1921 Fiddi-Theater, Charlottenburg, Spandauer Berg 31, 227 Plätze, Inh: Ed. Trapp, Bandelstr. 19.
  • 1923 Fiddi-Theater, Charlottenburg, Spandauer Berg 31, Inh: E. Abramowitz
  • 1924 Fidelio-Lichtspiele, Charlottenburg, Spandauer Berg 31, Inh: Julius Oser, Pl.: 160, Z. Zt. geschlossen.
  • 1925 Westend-Kino, Westend, Spandauer Berg 31, Inh: Frau Marie Hwezda, PI.: 113.
  • 1927 Fidelis-Lichtspiele, Berlin-Charlottenbg., Spandauer Berg 31, Inh: Julius Oser, 160 PI. (Zurzeit geschlossen.)
  • 1928 Westend-Lichtspiele, Charlottenburg, Spandauerberg 31, Gr: 1926, täglich, 122 Plätze, Inh: Hans Nipprasch
  • 1929 Westend-Lichtspiele, Berlin-Charlottenburg, Spandauer Berg 31, Gr: 1926, täglich, 122 Plätze