Cottbus Obenkino im Glad-Haus

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Foto 2011

Das Obenkino im Jugenkulturzentrum Glad-House begann seine Arbeit am 03.09.1990. Seitdem werden an sieben Tagen in der Woche Filme gezeigt.

Das Jugendkulturzentrum Glad-House ist als Eigenbetrieb der Stadt Cottbus organisiert. Gegründet wurde der Betrieb 1990 in den Gemäuern des alten Cottbusser Stadtcasinos, in DDR-Zeiten war es das "Klubhaus der Jugend". Im September 1990 gründete sich das Obenkino als integraler Bestandteil des Jugendkulturzentrums Glad-House. Zum Programm gehören heute an 7 Tagen in der Woche Dokumentar- und Spielfilmproduktionen aus der gesamten Welt. Insbesondere europäische Filme mit ihren nationalen und kulturellen Eigenheiten sowie Filme, die Zeitgeschehen thematisch reflektieren oder gesellschaftlich aktuelle Themen aufgreifen, stehen dabei im Mittelpunkt. Das Obenkino ist Mitglied im Bundesverband für kommunale Filmarbeit. aus http://www.gladhouse.de/

Kinodaten

  • 1995 Glad-House-Oben-Kino, Jugendkulturzentrum Glad-House, 60 Plätze
  • 1995 Glad-House Obenkino, 60 Pl. 03046 Cottbus, Bahnholstr. 54, Tel: 0355/24802, Inh: Jugendkulturzentrum Glad-House, 03046 Cottbus, Straße der Jugend 16
  • 1997 Obenkino (KOM) 11 m2/60 Plätze, 03046 Cottbus, Bahnhofstr. 54, Tel.: 0355/791937, Inh.: Jugendkulturzentrum Glad-Hous 03046 Cottbus, Straße der Jugend 16

Weblinks