Creglingen Hansa-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Kino als Anbau, im Vordergrund die Schaukästen
Der Eingang
Der Saal

Zustand 2017

Die in AlleKinos erzählte Geschichte geht noch weiter. Jahre nach der Schließung gründete sich ein Verein, der das Kino wieder zum Leben erwecken wollte. Da ja nur das Foyer umgenutzt wurde, war dies auch kein Problem. Irgendwann kaufte die Stadt das Gebäude und nachdem der Verein sich wieder aufgelöst hatte versuchte diese den Kinobetrieb mit einigen Sondervorstellungen aufrecht zu halten. Mangels Zuschauerinteresse wurde der Saal dann nur noch als Versammlungssaal genutzt. Leider war der Bürgermeister nicht vor Ort, der mir vielleicht die weiteren Pläne für das Kino verraten hätte können. Der Eingang hat heute eine modernen Überdachung, der Saal liegt an einem Hang, sodass der Filmwerferraum leicht zu erreichen ist.

Geschichte

20.12.82 Schließung: Hansa-Filmtheater Creglingen Inh.: Hans Gackstatter aus: Das Filmtheater 1/83

Weblinks

www.allekinos.com

Kinodaten

  • 1950 Wanderlichtspiele Ob. Tor 139, Tel. 219, I. u. Gf: Hans Gackstatter, Creglingen, Ob. Tor 139. 6—7 Tg., 1—2 V.; App.: Bauer Sonolux II, Vst.: Lorenz 20 Watt, Th. ja, Spielorte: Weikersheim, Niederstetten, Markelsheim, Laudenbach, Igersheim, Bieberehren, Wachbach, Stuppach, Frauental, Freudenbach, Schwarzenbronn, Schonach, Lichtel.
  • 1952 Lichtspiele Creglingen Ob. Tor 139, Tel. 388, I. u. Gf. Hans Gackstatter, Creglingen, Ob. Tor 139. Pl. 250, 4 Tg. 6 V. tön. Dia. App. Erne Bauer-Sonolux II, Vst. Lorenz 20 Watt, Str. W. 220 Volt, Bühne 6x6x3, 8, Th. ja. Spielorte: 4.
  • 1953-1955 °Lichtspiele Creglingen Ob. Tor 139, Tel. 388, I. u. Gf. Hans Gackstatter, Creglingen, Ob. Tor 139 Pl. 250, 7 Tg., 12—18 V., tön. Dia, App. 2 Bauer-Sonolux II, Vst. Bauer VULT, Lorenz 20 Watt, Str. G.-W. 220 Volt, 30 Amp., Bühne 6x6x4, Th. Mitspielstellen: Weikersheim, Niederstetten, Röttingen, Laudenbach, Markelsheim
  • 1956 Lichtspielhaus Creglingen Ob. Tor 139, Tel: 388, Postanschr: desgl., I: Hans Gackstatter PI: 250, 3-4 Tg., 6-7 V., App: 2 x Sonolux II, Verst: Bauer/Lorenz, Str: W. Mitspielstellen: Weikersheim, Röttingen- Niederstetten
  • 1957 Lichtspielhaus Creglingen Ob. Tor 139, Tel: 888, I: Hans Gackstatte r PI: 250, Best: Kamphöner, Holz u. Flachpolster, 4 Tg., 6-8 V., tön. Dia, App: 2 Sonolux 2, Verst: Uniphon Mitspielstellen: Weikersheim, Röttingen, Niederstetten
  • 1958-1960 Hansa-Filmtheater Ob. Tor 139, Tel: 888, Postanschr: Hansa- Filmtheater-Betriebe Creglingen-Weikersheim, Creglingen, I: Hans Gackstatter PI: 250, Best: Kamphöner, Holz u. Flachpolster, 4-5 Tg, 6-8 V, tön. Dia, App: 2 Bauer B 5 A, Verst: Uniphon (Ufa), Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,55 Mitspielstelle: Röttingen-Niederstetten
  • 1961-1962 Hansa-Filmtheater Ob. Tor 139, Tel: 388, Postanschr: Hansa- Filmtheater-Betriebe Creglingen-Weikersheim, Creglingen, I: Hans Gackstatter PI: 250, Best: Kamphöner, Holz u. Flachpolster, 4-5 Tg, 6-8 V, tön. Dia-N, App: 2 Bauer B 5 A, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Uniphon (Ufa), Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL Mitspielort: Röttingen
  • 1971 Hansa-Filmtheater Ob.Tor 139, T: 388 I: Hans Gackstatter. 250 P.

Bilder

CREGLINGEN%20Hansa.JPG
Foto: allekinos.com