Cuxhaven Kammer-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

ehemaliger Eingang

Die von dem Cuxhavener Architekten Land errichteten Kammer-Lichtspiele wurden am 4. März 1922 von Richard Thode eröffnet und war damit Cuxhavens erstes eigentliches Kino. Ab dem 1. Oktober 1928 konnten Filme mit zwei Maschinen unterbrechungsfrei vorgeführt werden. Die Stummfilmzeit endete am 27. März 1931, als der erste Tonfilm ("Fra Diavolo" mit dem Sänger Tino Pattiera) vorgeführt wurde. Bis dahin sorgte eine Drei-Mann-Kapelle mit Kapellmeister für die klanglich Untermalung.

Das Filmtheater erhielt beim Umbau 1956 ein neues Gesicht. Ein Balkon mit Foyer und Logen wurden damals eingebaut. Die Decke war tiefblau gehalten, Lichtschlitze und Umrahmung bestanden aus Blattgold. Indirekte Kaiserleuchten an den Seiten und in die Decke eingelassene Linestra-Röhren tauchten den Raum in festliches Licht.Der Vorhang war Goldfarben. Das gesamte Haus wurde mit Hochposterbestuhlung der 534 Sitzplätze ausgestattet, wobei der Reihenabstand auf dem Balkon fast 1 Meter betrug (für die damalige Zeit sehr komfortabel).

Eine Umgestaltung des Hauses im Jahre 1968 glich fast einem Neubau. Das Kino wurde mit 400 Sitzplätzen in den ersten Stock verlegt und im Erdgeschoß, den ursprünglichen Kammer-Lichtspielen, wurde am 12. September 1968 ein Supermarkt eröffnet. Um 1980 wurde der Saal zum Spielsalon unfunktioniert - lediglich der Balkon blieb noch einige Zeit als Kino, bis Mitte der 90er Jahre als `Schmuddelkino´ erhalten, bevor es am allgemeinen Kinosterben teilnahm. [1]

Am 9. November 2006 übernahmen die Filmtheaterbetriebe Döscher und Mehrhoff GbR den Gloria-Palast und die Kammer-Lichtspiele und betrieben sie in Eigenregie. (angeblich nach langer Übernahmephase) Gezeigt wurden normale Kinofilme. Im Oktober 2008 waren beide Kinos bereits geschlossen. [2]

Die Kammer-Lichtspiele Cuxhaven verfügten zur Eröffnung 1922 über eine Kinoorgel von M. Welte & Söhne. [3]


  • 1921 Cuxhaven. Richard. Thode hat mit dem Bau eines Lichtspielhauses begonnen. Das Theater, das 400 Sitzplätze umfaßt, wird an einer der verkehrreichsten Straßen errichtet und hat einen Eingang von der Deichstraße. aus: Der Kinomatograph 767/30. Oktober 1921
  • 1956 Nach zweimonatigem Umbau wurden in Cuxhaven die Kammer-Lichtspiele, Inh. Richard Thode oHG, wiedereröffnet. Durch Einbau eines Balkon mit Foyer, von Logen und durch eine moderne Ausgestaltung aller Räume gaben die Architekten Gerdes & Glimann, Cuxhaven, dem Theater ein völlig neues und modernes Gesicht. Der Zuschauerraum wurde mit lindgrüner gestepppter Acella ausgeschlagen. Die Decke ist tiefblau gehalten, Lichtschlitze und Umrahmung bestehen aus Blattgold. Indirekte Kaiserleuchten an den Seiten und 30 m in die Decke eingelassene Linestra-Röhren, tauchen den Raum in festliches Licht. Der Vorhang Ist goldfarben (Vorhangbau durch Mechanische Werkstätten Willy Garz, Hamburg). Das gesamte Haus ist mit Hochpolsterbestuhlung (Schröder & Henzelmann) ausgestattet. Der Reihenabstand auf dem Balkon beträgt fast 1 m. Die Technische Einrichtung, Kinotechnik Max Henkel, Ing. Hamburg, eignet sich für alle Breitwandverfahren (Cinemascope - Lichtton) und besteht aus Bauer-Maschinen, Klangfilm-Eurodyn-Verstärker und 10 m breiter Bildwand. Die Klima-Anlage lieferte die Fa. Hoppe & Kross, Hamburg. Im Mai 1957 beginnt der 2. Bauabschnitt. Vorderfront und Foyer sollen umgestaltet werden, die Platzzahl wird durch teilweise Hinzunahme des Balkon-Foyers auf 700 Plätze erhöht. Film-Echo 92/1956
  • 1.1.85 Inhaberwechsel: Cuxhaven, Gloria-Palast und Kammer-Lichtspiele, Inh.: Klaus Kaspar (früh.: Residenz-FT GmbH&Co) aus: Das Filmtheater 1985

Bilder

CUXHAVENKammer.jpg
Foto aus www.allekinos.com

Weblinks

Kinodaten

  • 1925 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg, F: 312, täglich, Gr: 1922, 500 Plätze, P: E. Stoldt, Hamburg, Gf: Humbert, Alter Weg 20, F: 312
  • 1927 Kammer-Lichtspiele, Inh: Richard Thode, Pächter: Besse & Stoldt, Sptg: Täglich, 350 Plätze
  • 1928 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19, F: 312, Gr: 1922, täglich, 453 Plätze, P: E. Stoldt, Hamburg, Gf: W. Jeschke
  • 1929 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19, F: 312, Gr: 1922, täglich, 453 Plätze, Inh: Richard Thode
  • 1930 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19, F: 312, Gr: 1922, täglich, 453 Plätze, Inh: Richard Thode
  • 1931 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19, F: 312, Gr: 1922, täglich, Bühne: 1,20x6 m, Kap: 3 M, 452 Plätze, Inh: Richard Thode, ebenda
  • 1932 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19, F: 312, Gr: 1922, täglich, Bühne: 1,20x6 m, 452 Plätze, Inh: Richard Thode, ebenda
  • 1933 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19, F: 312, Gr: 1922, täglich, Bühne: 4,50x5,50m, 700 Plätze, Inh: Richard Thode, ebenda
  • 1934 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19 und Hindenburgstraße 33, F: 312, Gr: 1922, täglich, Bühne: 4,50x5,50m, T-F: Klangfilm, 700 Plätze, Inh: Richard Thode
  • 1937 Kammer-Lichtspiele, Hindenburgstraße 33, F: 312, Gr: 1922, täglich, 601 Plätze, Inh: Richard Thode, ebenda
  • 1938 Kammer-Lichtspiele, Hindenburgstraße 33, F: 312, Gr: 1922, täglich, 621 Plätze, Inh: Richard Thode, ebenda
  • 1940 Kammer-Lichtspiele, Hindenburgstraße 33, F: 2312, Gr: 1922, Bühne: 4,50x5,50 m, 601 Plätze, täglich, Inh: Richard Thode
  • 1941 Kammer-Lichtspiele, Hindenburgstraße 33, F: 2312, Gr: 1922, Bühne: 4,50x5,50 m, 634 Plätze, täglich, Inh: Richard Thode
  • 1949 Kammer-Lichtspiele, Alterweg 19/20, Tel. 2312, Inh: Rich. Thode, Deichstr. 33, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 684
  • 1950 Kammer-Lichtspiele, Alterweg 19/20, Tel. 2312, Inh: Rich. Thode, Deichstr. 33, 684 Pl. 7 Tg., Dia
  • 1952 Kammer-Lichtspiele, Alterweg 19/20, Tel. 2312, Inh: Richard Thode, Deichstraße 33, PI. 684, 7 Tg, Dia.
  • 1953 Kammer-Lichtspiele, Alterweg 19/20, Tel. 2312, Inh: Richard Thode, Pl: 684, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App. Klangfilm
  • 1955 Kammer-Lichtspiele, Alterweg 19/20, Tel. 2312, Inh: Richard Thode, PI. 684, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App. Klangfilm
  • 1956 Kammer-Lichtspiele, Alterweg 19/20, Tel: 2312, Inh: Richard Thode, Pl: 684, Best: teilw. Hochpolster, 7 Tg, 14 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild-u. Tonsyst: Breitwand, Lichtton, Breitwandart: Schumann, Bildw.-Abm: 6,5x5,5
  • 1956N Kammer-Lichtspiele, Alterweg 19/20 - Änd: Best, das Wort teilweise entfällt - Erg: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, 1-Kanal - Änd: Bildw.-Abm. 8,5x5,5
  • 1957 Kammer-Lichtspiele, Alterweg 19/20, Tel: 2312, Inh: Richard u. W. Thode, Pl: 608, Best: Hochpolster, 7 Tg, 14 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19/20, Tel: 2312, Inh: Richard u. W. Thode, Pl: 608, Hochpolster, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19/20, Tel: 2312, Inh: Richard u. W. Thode, PI: 608, Hochpolster, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19/20, Tel: 2312, Inh: Richard Thode oHG, PI: 537, Hochpolster, 7 Tg., 19 V., tön. Dia, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19/20, Tel: 2312, Inh: Richard Thode oHG, PI: 537, Hochpolster, 7 Tg, 19 V, tön. Dia-N, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19/20, Tel: 2312, Inh: Richard Thode oHG, PI: 537, Hochpolster, 7 Tg, 19 V, tön. Dia-N, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Kammer-Lichtspiele, Alter Weg 19-20, T: 35011, I:P:T: wie GIoria (Richard Thoder oHG), 305 Plätze
  • 1975 2190 Cuxhaven, Kammer, 304 Plätze
  • 1984 2190 Cuxhaven, Kammer, 400 Plätze
  • 1993 Kammer-Lichtspiele - Pornokino, 400 Plätze, 27472 Cuxhaven, Alter Deichweg 19-20, Tel. 04721/37459, Inh: Kaspar, Klaus, 27751 Delmenhorst
  • 1995 Kammer-Lichtspiele, 200 Plätze, 27472 Cuxhaven, Alter Deichweg 19-20, Tel: 04721/37459, Inh: Klaus Kaspar, 27751 Delmenhorst
  • 1997 Kammer-Lichtspiele, 200 Plätze, 27472 Cuxhaven, Alter Deichweg 19-20, Tel: 04721/37459, Inh: FTB Klaus Kaspar, 27751 Delmenhorst