Düren Scala-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Erben des kürzlich verstorbenen Theaterbesitzers Heinrich Wieser haben den Spielbetrieb im 344 Sitzplätze fassenden Scala-Theater in Düren/Rbld. wegen Unrentabilität eingestellt. Der neue Film 47/1956

Möglicherweise wurde es als Burg-Theater weitergeführt.

Kinodaten

  • 1949 Scala-Theater, Monschauerstraße, Inh.: Wieser & Bräuer, Düren, Koenenstraße 2. Gf: P. Breuer, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 352
  • 1952 Scala-Theater, Monschauerstr, Tel. 2522, Inh: Heinrich Wieser, Martinstr. 2, Gf. Paul Breuer, Pl: 344, 7 Tg, 9 V, tön. Dia, App. 2 Ernemann I, Vst. Hase, Bühne 8x4x7, Th. ja.
  • 1953 Scala-Theater, Monschauer Str. 146, Tel. 2522, Inh: Heinrich Wieser, Martinstr. 2, Gf. Paul Breuer, Schenkelstr 2, Pl. 344, 7 Tg., 10 V., tön. Dia, App. 2 Ernemann I, Vst. Hase, Bühne 4x7x8
  • 1955 Scala-Theater, Monschauer Str. 146, Tel. 2522, Inh. Heinrich Wieser, Gf. Paul Breuer, PL 344, 7 Tg, 10 V, tön. Dia, App. 2 Ernemann I, Vst. Hase, Bühne 4x7x8
  • 1956 Scala-Theater, Monschauer Str. 164, Tel: 2522, Inh: Heinrich Wieser, Gf: Paul Breuer, Pl: 344, Best: Schröder & Henzelmann, Modell „Kassel", 7 Tg, 10 V, 1 MatineeVorst, tön. Dia, App: 2 Ernemann 1, Verst: Hase, Bühne: 8x4x6, Th, O.
  • 1956N Scala-Theater, Monschauer Str. 164 - Geschlossen