Düsseldorf Bambi

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Bambi genießt bereits seit 1965 einen sehr guten Ruf als Erstaufführungskino. Seit Jahren erhält es regelmäßig Auszeichnungen für sein hervorragendes Programm.

Seit 1965 ist es Programmkino und damit das älteste in Düsseldorf. Eröffnet wurde das Kino von Filmverleiher Erich J.A. Pietreck. Geradezu legendär sind heute noch Veranstaltungen von Perlen der Filmkunst mit Zarah Leander oder Hans Albers.

Aber auch als Premierenkino macht das Bambi immer wieder von sich reden: Künstler wie Hape Kerkeling oder Peter Kern sind gern zu Gast, wenn ihre neuen Werke zum ersten Mal dem Düsseldorfer Publikum vorgestellt werden. Der grosse Saal ist seit jenen Tagen nahezu unverändert geblieben, die Inneneinrichtung mit ihrem fantastischen Vorhang soll an ein Zirkuszelt erinnern. In den 80er Jahren wurde unter der Leitung von Heinz Holzapfel und Peter Liese ein zweites Kino eingebaut und das Foyer vergrössert.

Die Theaterleitung des Bambi liegt in den Händen von Marco Augustin.

Bilder

bambi_aussen.jpg
Foto © Metropol Düsseldorfer Filmkunstkinos GmbH

Weblinks

Kinodaten

  • 1971 Bambi-Filmstudio Klosterstr 78 T: 353635 I: Studio-Filmtheater-Betriebs GmbH & Co. München. Geschäftsf, Willy Velten 177 P: Post: 8000 München. Amira-Platz 1