Düsseldorf Eller Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heutiger Zustand

Nicht erhalten, 2008 es wird gerade ein Neubau errichtet Street View

Geschichte

  • Eller-Lichtspiele in Düsseldorf-Eller, Gumbertstraße 178. Inhaber: John D. Seelk (Mitinhaber der „Filmbühne" in M.-Gladbach). Pächter: A. F. Müller. Architekt: Hanns Rüttgers, Düsseldorf. Vollständige Renovierung und großzügige Erweiterung von 450 auf 800 Sitzplätze durch einen Anbau unter gleichzeitiger Ausdehnung des Foyers. Der bereits in Angriff genommene Umbau soll bis Mitte August dieses Jahres abgeschlossen sein, wodurch sich wahrscheinlich der Plan eines weiteren Filmtheaters in diesem Düsseldorfer Stadtteil erübrigen dürfte. (aus: Die Filmwoche 11/1952)
  • Nach durchgreifenden Umbauplänen des Film-theaterspezialisten Hanns Rüttgers werden die im Düsseldorfer Stadtteil Eller gelegenen „Eller-Lichtspiele" von 400 auf ca. 800 Sitzplätze vergrößert. Mit der Umwandlung des Lichtspielhauses, das neben der Neueinrichtung des Zuschauerraumes ein. bedeutend erweitertes Foyer erhält, wurde in diesen Tagen begonnen. Inhaber John Seelk hofft, sein Theater bereits im August dem Publikum übergeben zu können. Der neue Film 22/1952

Kinodaten

  • 1927 °Eller-Lichtspiele, Düsseldorf-Eller, Gumbertstr. 178. Inh: Libsch & Elsemann, Kaiserstr. 27, Sptg: Freitag bis Sonntag. Pr: Freitag. 388 Pl.
  • 1928 Eller-Lichtspiele, Düsseldorf- Eller, Gunderstraße 178 220
  • 1929 Eller-Lichtspiele, Düsseldorf-Eller. Gumbertstraße 178 400
  • 1930 Eller-Lichtspiele, Düsseldorf- Eller, Gumbertstraße 178, F: 24707, Gr: 1925, täglich, Kap: mech. Musik 350 I: Otto Werner, Bongardstraße 7. und A. J. Müller, Münsterstraße 36
  • 1931 Eller-Lichtspiele, Düsseldorf- Eller, Gumbertstraße 178, F: 24707, Gr: 1925, täglich, Kap: mech. Musik 350 I: Otto Werner, Bongardstraße 7. und A. J. Müller, Münsterstraße 36
  • 1932 Eller-Lichtspiele, Düsseldorf-Eller, Gumbertstraße 178, F: 24707, Gr: 1925, täglich. Kap: Mech. Musik, T-F: Nadelton 350 I: Otto Werner. Bongardstraße 7, und A. H. Müller, Münsterstr. 36
  • 1933 Eller-Lichtspiele, Düsseldorf-Eller, Gumbertstraße 178, F: 24707, Gr: 1925, täglich. Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 350 I: A. H. Müller. Münslerstraße 36
  • 1934 Eller-Lichtspiele Düsseldorf-Eller, Gumbertstraße 178, F: 24707, Gr: 1925, täglich, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 350 I: A. H. Müller. Münsterstraße 36
  • 1937 Eller-Lichtspiele, Düsseldorf-Eller, Gumbertstraße 178, F: 24707, Gr: 1925, täglich 350 I: A. H, Müller, Münsterstraße 36
  • 1938
  • 1940 Eller-Lichtspiele, Düsseldorf-Oer, Gumbertstr. 178, F: 24707. Gr: 1925 310 tgl. I: A. F. Müller, Münsterstraße 36
  • 1941 Eller-Lichtspiele. Düsseldorf-Eller, Gumbertstraße 178. F: 24 707, Gr: 1922, B: 5X2 m 385/tgl. I: A. F. Müller, Münsterstraße 36
  • 1949 Eller Lichtspiele Gumbertstraße 178, Tel. 24 707. Inh.: A. F. Müller, Düsseldorf. Münsterstraße 36. Mit Dia 7 Tage Pl. 450
  • 1950 Eller-Lichtspiele Gumbertstr. 178, I.: A. F. Müller, Düsseldorf, Münsterstr. 36 450 Pl. 7 Tg., Dia
  • 1952 °Eller-Lichtspiele Gumbertstr. 178, I. A. F. Müller, Düsseldorf, Münsterstraße 36. Pl: 450, 7 Tg, Dia.
  • 1953 °Eller Lichtspiele Gumbertstr. 178, I. A. F. Müller, Münster Straße 36 PL 450, 7 Tg., Dia
  • 1955 Eller Lichtspiele Gumbertstr. 178, I. A. F. Müller, Münster Straße 36 Pl. 450, 7 Tg, Dia Europa-Palast Graf-Adolf-Str. 44, Tel. 2 68 58, I. Residenz-Theater GmbH, Benrather Str. 32/34, Gf. Wilhelm Busse, Hohenzollernstr. 28 Pl. 1760, 7 Tg 21 V, tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Quante, Str. W. 220 Volt, 150 Amp, Bühne 12x7x8, Th, CinemaScope-Einrichtung
  • 1956N Schloß-Theater Änd: -Eller, Gumbertstr. 180a -Änd: Priv.- Anschr. Lenaustr. 9 -Änd: PI. 395 Bildsyst. CinemaScope
  • 1957 Schloß-Theater -Eller, Gumbertstr. 180a, Tel. 74707, Vers.- Bf: -Hbf, I: Annemarie Seelk PI: 400, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 16 V, 2 Spätvorst, App: Zeiss Ikon IX, Verst: Dekade, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Schloß-Theater -Eller, Gumbertstr. 180a, Tel: 74707, Vers.- Bf: -Hbf, I: Hansjoachim Brüning " PI: 400, Best: Schröder & Henzelmann, Holz u. Hochpolster, 7 Tg, 16 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon IX, Ernemann, Verst: Dominar M II, Lautspr: Zeiss Ikon CD, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh:
  • 1960 Schloß-Theater -Eller, Gumbertstr. 180a, Tel: 74707, Vers.-Bf: -Eller, I: Hansjoachim Brüning Pl: 380, Best: Kamohöner, Holz- u. Hochpolster, 7 Tg, 17-10 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Dominar M II, Lautspr: Zeiss Ikon CD, Bild- u.Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Höranlage
  • 1961 Schloß-Theater -Eller, Gumbertstr. 180a, Tel: 74707, Vers.- Bf: -Eller, I: Hansjoachim Brüning PI: 380, Best: Kamphöner, Holz- u. Hochpolster, 7 Tg, 17-18 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar M II, Lautspr: Zeiss Ikon CD, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Höranlage
  • 1962 Schloß-Theater -Eller, Gumbertstr. 180a, Tel: 784702, Vers.-Bf: -Eller, I: Hansjoachim Brüning PI: 326, Best: Kamphöner, Holz- u. Hochpolster, 7 Tg, 13 V, FKTg: donnerstags, tön. Dia-N, Br, App: Zeiss Ikon, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar M II, Lautspr: Zeiss Ikon CD, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Höranlage