Düsseldorf Heli-Theater Heerdt

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heutiger Zustand

Veränder erhalten, 2008: Gaststätte Street View

Geschichte

  • Mit dem Gloria-Farbfilm „Ferien vom Ich" übergab Herr Paul Schulten sein rund 500 Personen fassendes Heli-Theater in Düsseldorf-Heerdt der Öffentlichkeit. Rote Kunstleder-Verkleidungen (Schmalzgräber & Driesen, Bonn), geschmackvolle Wandleuchten, dunkelbraune Bestuhlung —in den Logen grün gepolstert — und ein goldfarbener Bühnenvorhang geben dem Zuschauerraum eine behagliche Wirkung. Die kinotechnische Einrichtung — zwei Ernemann-IX-Projektoren, eine Klangfilm-Tonanlage und eine 4X5 m große Sonora-Supra-Bildwand — wurde von Kinotechnik West, Scheffler, Maibaum & Co. OHG., Düsseldorf, geplant und geliefert. Das aus einem früheren Gaststätten-Saal entstandene Heli ist das erste Filmtheater in dem bisher kinolosen Stadtteil. Ein weiteres Lichtspieltheater soll im November eröffnet werden. Der neue Film 76/1953
  • In Düsseldorf-Heerdt entsteht an der Krefelder Straße ein modernes Lichtspieltheater mit ca. 450 Sitzplätzen, das durch Umbau eines früheren Gaststätten-Saales gewonnen wird. Bauherr: Herr Paul Schulten aus Heiligenhaus. Eröffnung im Laufe des September. Nach den Plänen der Architekten Pfeiffer und Groszmann wird in Mülheim/Ruhr ein neues Lichtspielhaus für rund 600 Besucher errichtet, das den Namen Kamera erliält. Bauherren: die Mülheimer Filmtheaterbetriebe, Stüdemann & Wolf KG. in Mülheim/Ruhr. Eröffnung im Oktober. Der neue Film 67/1953

Kinodaten

  • 1953 °Heerdter-Lichtspiele (Heli) -Heerdt, Krefelder Str. 81, Tel. 5 57 22, I. Paul Schulten Pl. 500, App. 2 Ernemann IX
  • 1955 °Heerdter-Lichtspiele (Heli) -Heerdt, Krefelder Str. 81, Tel. 5 57 22, I. Paul Schulten PI. 500, App. 2 Ernemann IX
  • 1956 Heli-Theater -Heerdt, Krefelder Str. 81, Tel: 55722, Postanschr: desgl., I: Paul Schulten Pl: 419, Best: Euskirchener Stuhlfabrik, Klappsitze, 7 Tg, 13 V, 1 Matinee-Vorst, Str: W.
  • 1956N Heli-Theater -Heerdt, Krefelder Str. 81 -Änd: I. Hilde Schulten Bild-u. Tonsyst. Breitwand, CinemaScope, Lichtton Bildw.-Abm. 3,9x9
  • 1957 Heli-Theater -Heerdt, Krefelder Str. 81, Tel: 55722, I: Hilde Schulten Best: Euskirchener Stuhlfabrik, 7 Tg, 9 V, 3 Mat.-/Spätvorst, App: Ernemann IX, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1958 Heli-Theater -Heerdt, Krefelder Str. 81, Tel: 55722, I: Hilde Schulten PI: 500, Best: Euskirchener Stuhlfabrik, Klappsitze, 7 Tg, 12 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 °Heli-Theater -Heerdt, Krefelder Str. 81, Tel: 55722, I: Hilde Schulten Pl: 500, Best: Euskirchener Stuhlfabrik, Klappsitze, 7 Tg, 12 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1960 Heli-Theater -Heerdt, Krefelder Str. 81, Tel: 55722, I: Hilde Schulten Pl: 500, Best: Euskirchener Stuhlfabrik, Klappsitze, 7 Tg, 12 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35