Düsseldorf Souterrain-Kellerkino Oberkassel

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Souterrain existiert seit 1977, in der jetzigen Form seit 1992.

Von Helmuth Kettler gegründet als "Souterrain im Café Muggel" ist es das kleinste Düsseldorfer Programmkino mit Komfort und Service – die Bar befindet sich im Kinoraum, auf allen Plätzen ist Raucherlaubnis. Das Souterrain ist in Düsseldorf das letzte "klassische" Programmkino seiner Art.

Seit 1992 betreibt Kalle Somnitz diesen gemütlichen Treffpunkt für Cineasten.

Ausstattung

Sitzplatzzahl: 60 Formate: 1:1.37, 1:1.66, 1:1.85, Cinemascope, Video, 16m Tonformat: Dolby Surround Bildwandgrösse: 4.80 x 2.10m, Seitenkaschierung Raucherlaubnis Getränkebar im Kinosaal Quelle

Weblinks