Deggendorf Capitol-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Die Kino-Handelsgesellschaft KG. Hadra & Löhlein hat in den letzten Wochen eine ganze Reihe bayerischer Theater neu eingerichtet. Die Capitol-Lichtspiele in Deggendorf (Bes.: Josef Maier) und der Neubau von Herrn E. Zweck in Regensburg wurden mit Bauer-B-12-Maschinen ausgerüstet. In Regensburg kam eine Löffler-Bestuhlung zur Aufstellung. Das Filmtheater Mindelheim (Bes.: Franz Josef Sirch) wurde durch Bauer-B-8-A-Projektor und Hochleistungslampen HI 75 A modernisiert. Der neue Film 73/1953
  • 1961: Die Firma Brunner und Co. ersteigert das Kino. 1961
  • Zum erstenmal seit drei Jahren ist im Münchner Raum wieder ein Filmtheater-Neubau erstellt worden. Theobald Lachner eröffnete in Dachau mit dem Nora-Film »Die DM-Killer« sein Capitol-Theater. Das 210 Plätze große Haus befindet sich auf dem selben Grundstück, wie das Astoria für 750 Besucher. Die Lage des Doppeltheaters in Dachau-Ost ist in Anbetracht der sich hier immer stärker ausbreitenden Millionenstadt München sehr geschickt gewählt. Es wird nur noch wenige Jahre dauern, bis die Stadtränder von München und Dachau sich berühren. Zukunftsweisend sind aber nicht nur der Standort und der große Parkplatz dieses Filmtheaterbaus, sondern auch die moderne technische Einrichtung und die architektonische Gestaltung. Wie schon im Astoria, hat die Firma Kinoton München auch im neuen Capitol eine vollautomatische Vorführanlage vom Typ Philips Soloautomatik eingebaut.Film-Echo 29/1965

Kinodaten

  • 1950 Filmtheater (im Bau) Theresienplatz.
  • 1952-1955 Capitol Harladier Str. 6, Tel. 926, I. Josef Maier, Gf. Michael Meier Pl. 656, 7 Tg., 15 V., tön. Dia, App. Bauer, B 12, Vst. Eurodyn G, Str. D.
  • 1956 Capitol Haslacher Str. 6, Tel. 926, Postanschr.: Pfleggasse 16, I.: Josef Maier, Gf. Michael Meier Pl. 656, Best. Schröder & Henzelmann, 7 Tg., 15 V., App. Bauer B 12, Verst. Klangfilm, Str. W., Bildsyst.: Breitwand, Bildw. -Abm. 7x3, 6, Bühne 8x5
  • 1957 Capitol Haslacher Str. 6, Tel: 926, Postanschr: Pfleggasse 16, I: Josef Maier, Gf: Michael Meier Pl: 650, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg., 15 V., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958-1960 Capitol-Lichtspiele Haslacher Str. 6, Tel: 2248, Postanschr: Frau Haslbauer, Plattling, Salvatorstr. 5, Vers.- Bf: -Hbf, P: Dunstmair & Co, Gf: Andreas Dunstmair u. Frau Haslbauer Pl: 654, Best: Karl, Westendorf, teilw. Polstersitze, 7 Tg, 15-17 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th,0,Var.
  • 1961-1962 Capitol-Lichtspiele Haslacher Str. 6, Tel: 2248, Postanschr: Deggendorf, Haslacher Str. 6, Vers.-Bf: -Hbf, I: Schreiber u. Nothaft oHG. Pl: 654, Best: Karl, Westendorf, teilw Polstersitze, 7 Tg, 15-17 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O, Var.