Dingolfing Urania-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Der Inhaber der Urania-Lichtspielbetriebe Freyung, Grafenau und Spiegelau, R. Sayka, errichtet zusammen mit Herrn Brauereibesitzer Wasserburger auf zentral gelegenem Platze in Dingolfing, der Stadt der Goggo-Werke und Kleinwagen, ein modernes Filmtheater mit 600 Sitzplätzen nach den Plänen des Architekten Weigend. Die Eröffnung des Theaters soll im August erfolgen. Der neue Film 39/1958

Kinodaten

  • 1960 Urania-Lichtspiele -Holl, Tel: 661, Vers.-Bf: Dingolfing, I: Rupert Sayka Pl: 510, Best: Römer, Hochpolster u. Polster, 7 Tg, 9 V, App: Askania B XII, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, tön. Dia, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961-1962 Urania-Lichtspiele Tel.- 661, I: Rupert Sayka PI: 510, Best: Römer, Hochpolster u. Polster, 7 Tg., 9 V., Dia-alle Formate, App: Askania B XII, Lichtquelle: H. J., Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,55