Dingolfing Volkstheater (Vereinslichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vermutlich heute das Kolpinghaus.

Geschichte

1951 Eröffnung: Volkstheater in Dingolfing/Niederbayern: 250 Plätze (Renovierung). Inhaber: Tino Negele; technische Einrichtung: 2 Bauer-B-6-Projektoren, Ideal - Tonfilmwand, Klangfilm - Tonanlage (Kino - Handel Hadra & Löhlein, München). (aus: Die Filmwoche 3/1952)

Kinodaten

  • 1920 Dingolfinger-Lichtspiele, Speisemarkt 92 (Sp. meist Sonntag, manchmal Sonnabend) 170 Plätze Albert Gentner, Landslaut, Seeligenthalerstraße 31 I
  • 1921 Stadt-Lichtspiele, Speisemarkt 92, Gr: 1913 (Sonnab., Sonntag) 250 I: Jos. Zahnweh, Bahnhofstraße 542, F: 52.
  • 1927 Lichtspiele, des Kath. Gesellen-Vereins. Sptg: Sonnabend und "Sonntag. 150 PI.
  • 1928 Vereinslichtspiele, Obere Stadt Nr. 21, Gr: 1922, Sonnabend und Sonntag 200 I: Kathol. Gesellen-Verein Leit: Stadtpfarr-Kooperat. Zinnbauer
  • 1930 Vereinslichtspiele. Obere Stadt Nr. 21, Gr: 1922, 2 Tage 200 I: Kathol. Gesellen-Verein, Leiter: Stadtpfarr-Kooperat. Zinnbauer
  • 1931 Vereinslichtspiele, Hochbrücke 20, Gr: 1922, 2 Tage 220 I: Kathol. Gesellen-Verein Gf: Josef Zinnbauer, F: 118
  • 1932-1934 Vereinslichtspiele, Hochbrücke 20, F: 118, Gr: 1922, 2—4 Tage, T-F: Klangfilm 220 I: Katholischer Gesellen-Verein E. V., Kirchgasse 321 Gf: Josef Zinnbauer, F: 118
  • 1937 Vereinslichtspiele, Hochbrücke 20, F: 118, Gr: 1922. 3—4 Tage 223 I: Katholischer Gesellen-Verein E. V., Kirchgasse 321
  • 1938 Volkstheater. Hochbrücke 20, F: 118, Gr: 1922, 3—4 Tage 223 I: Josef Wimmer, Hotel zur Post
  • 1940 Volkstheater, Hochbrücke 20, F: 118, Gr: 1922 220/1-2 Tg. I: Josef Wimmer, Landshut a. L., Unt. Schwimmschulslraße 10
  • 1941 Volkstheater, Hochbrücke 20, Gr: 1925 220/4 Tg. I: Josef Wimmer, Landshut a. L., Unt. Schwimmschulstraße 10, F: 2539
  • 1949 Volkstheater Obere Stadt 2O 1/2, Tel. 1. Inh.: Martin Negele, Dingolfing, Hochbrücke 470, Tel. 1. Mit Dia 7 Tage Pl. 220
  • 1950 Volkstheater Obere Stadt 20 1/2, Tel. 219, I.: M. Negele, Dingolfing, Hochbrücke 470. 220 Pl. 7 Tg., Dia.
  • 1952-1955 Volkstheater Obere Stadt 20 1/2, Tel. 219, I. M. Negele, Hochbrücke 470 Pl. 250, 7 Tg., 10 V., tön. Dia, App. Bauer 8, Vst. Kinophon, Str. G.-W. 440 Volt, 25 Amp., Bühne 5x1,5
  • 1956-1957 Volkstheater Obere Stadt 20 1/2, Tel: 219, Postanschrift: Schließfach 32, I: Martin Negele Pl: 250, Best: Franz Karl, Westendorf, 7 Tg., 10-11 V., tön. Dia, App: Bauer B 6, Verst: Kinophon, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958 Volkstheater Obere Stadt 70, Tel: 219, Postanschr: Schließfach 32, I: Martin Negele Pl: 250, Best: Franz Karl, Westendorf, 7 Tg, 10-11 V, tön. Dia, App: Bauer B 6, Verst: Lorenz „Tonolor", Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Volkstheater Obere Stadt 70, Tel: 219, Postanschr: Schließfach 32, I: Martin Negele Pl: 250, Best: Franz Karl, Westendorf, 7 Tg, 10-11 V, tön. Dia, App: Bauer B 6, Verst: Lorenz „Tonolor", Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35 und SC.
  • 1961-1962 Volkstheater Obere Stadt 70, Tel: 219, Postanschr: Schließfach 32, I: Martin Negele PI: 250, Best: Franz Karl, Westendorf, 7 Tg., 10-11 V., tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 6, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Lorenz „Tonolor", Bild- u. Tonsyst: Sc, KL