Dinslaken Filmbühne Hiesfeld

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Mit Wirkung vom 1. Januar 1957 geht die Filmbühne in Dinslaken-Hiesfeld in die Regie der Niederrheinischen Lichtspiele GmbH, über, die zur Zeit drei Theater in Dinslaken betreibt. Der neue Film 62/1956

Kinodaten

  • 1950 Filmbühne Hiesfeld, Hohlstr. 23, Tel. 2693, I.: Heinrich Meyer, Dinslaken, Amalienstr. 87 434 Pl., 6—7 Tg., 2—3 V., Dia; App.: Ernemann I, Vst.: Klangfilm, Str.: D. I 220/380 Volt; Bühne 8x5x5, Th. ja
  • 1952 Filmbühne -Hiesfeld, Hohlstr. 23, Tel. 2 693, I. u. Gf. Heinrich Meyer, Dinslaken, Amalienstraße 87. Pl. 511, 7 Tg., 14—15 V., tön. Dia., App. Ernemann II, Vst. Klangfilm, Str. D. 220/380 Volt, Bühne 8x6x5, Th. ja.
  • 1953 Filmbühne -Hiesfeld, Hohlstr. 23, Tel. 26 93, I. u. Gf. Heinrich Meyer, Walsum, Provinzialstraße 190 Pl. 511, 7 Tg., 14—15 V., tön. Dia, App. Ernemann II, Vst. Klangfilm, Str. D. 220/ 380 Volt, Bühne 8x6x5, Th. ja
  • 1955 Filmbühne -Hiesfeld, Hohlstr. 23, I. u. Gf. Heinrich Meyer, Walsum, Provinzialstr. 190, Tel. Duisburg 5 15 86 Pl. 500, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App. Ernemann, Vst. Klangfilm, Str. D. 220/380 Volt, Bühne 8x6x5
  • 1956 Filmbühne -Hiesfeld, Hohlstr. 23, Tel: 51586 Duisburg, Postanschr: Walsum, Provinzialstr. 190, I: Heinrich Meyer Pl: 500, Best: Schröder & Henzelmann, Klappsitze, 7 Tg, 15 V, tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Str: D. 220/ 380 Volt, 60 Amp.
  • 1956N Filmbühne -Hiesfeld, Hohlstr. 23 -Änd: Postanschr. Walsum, Friedrich-Ebert-Str. 190 Bild- u. Tonsyst. Breitwand, CinemaScope, Lichtton
  • 1957 Filmbühne -Hiesfeld, Hohlstr. 23, Tel: 2463, Postanschr: Friedrichstr. 4, I: Ndrrh. Lichtspiele GmbH, Priv.-Anschr: Dinslaken, Friedrichstr. 4, Gf: Frau Elisabeth Schimmel Pl: 511, Best: Schröder & Henzelmann, Klappsitze, 7 Tg, 11 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1958 Filmbühne Hohlstr. 23, Tel: 2463, Postanschr: Friedrichstr. 4, I: Ndrrh. Lichtspiele GmbH, Gf: Frau Elisabeth Schimmel PI-511 Best: Schröder & Henzelmann, Klappsitze, 7 Tg, 11 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O. :
  • 1959 °Filmbühne Hohlstr. 23, Tel: 2463, Postanschr: Friedrichstr. 4, I: Ndrrh. Lichtspiele GmbH, Gf: Frau Elisabeth Schimmel Pl: 511, Best: Schröder & Henzelmann, Klappsitze, 7 Tg, 11 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35, Th, O.