Diskussion:Oldenburg Ziegelhof-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vor wenigen Tagen öffnete das Studio Z im Ziegelhof in Oldenburg seine Pforten. Der Erfogroßherzog von Oldenburg und seine Familie nahmen neben zahlreichen Ehrengästen aus Stadt-und Regierungs-Verwaltung an der Eröffnung des 200-Platz-Theaters teil. Das neue Haus grenzt unmittelbar an die Ziegelhof-Lichtspiele und entstand aus einem kleinen Saal. Die Umbauarbeiten und die Inneneinrichtung entwarf und leitete Architekt Reiners, Oldenburg. In der technischen Etage: FP 5 6-Projektoren für Normal-Breitwand- und CinemaScope-Filme (Einrichtung: Kinobedarf Wilhelmshaven). Leinwand 7 mal 3 m. Bestuhlung (in Blau und Gelb): Schröder & Henzelmann. — Das Albendprogramm des Studio Z im Ziegelhof (Inh.: Karl Born) beginnt jeweils mit der Fernseh-Tagesschau (Philips VE 2600). Der neue Film 33/1957

Im diesen Tagen feierten die Ziegelhof-Lichtspiele, studio für filmkunst, in Oldenburg ihr 10jähriges Bestehen. Ihr rühriger Geschäftsführer Karl Born, dessen Leitsatz „Die Arbeit für die Filmkunst ist eine kulturelle Verpflichtung" für ihn spricht, nahm diie Gelegenheit zum Anilaß, Festspielwoche n mit künstlerisch besonders hochstehenden Filmen zu veranstalten. Sie begannen Anfang November mit dem Film „Mitten in der Nacht", erlebten einen besonderen Höhepunkt mit der Festaufführung des in Cannes preisgekrönten Werkes „Orfeu Negro", sehen weiterhin Filme wie „Serengeti darf nicht sterben", „Geschichte einer Nonne", „Sturm im Osten", „Panzerkreuzer Potemkin", „Getrennt von Tisch und Bett", „Arzt am Scheideweg" oder „Maria Stuart" vor und klingen im Dezember aus mit dem Film „Der Zwang zum Bösen". Vorbildlich gestaltet ist ein Programmheft, dasanläßlich der Festspiele von den Ziegelhof-Licht-spielem herausgegeben wurde. Nach einem Vorwort von Karl Born über die Bedeutung des Films und Geleitworten) des1 Präsidenten des Nieder-sächsischen Verwaltungsbezirks Oldenburg sowie des Oberbürgermeisters und Oberstadtdirektors von Oldembuirg, die die Arbeit der Ziegelhof-Licht-spiele würdigen, folgen sehr abgerundete Einführungen in jedes der auf dem Programm stehenden Filmwerke. Zum Zehnjährigen unsere .herzlichsten Glückwünsche und für die verantwortungsvolle Aufgabe der Ziegelhof - Lichtspiele auch weiterhin viel Erfolg! Der neue Film 95/1959