Diskussion:Passage-Kino (Saarbrücken)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bequemlichkeit für den Besucher - dieser Leitgedanke war für die Saar-Film-Union richtungsweisend, als sie Auftrag gab, das Passage-Kino zu renovieren. Die 775 Sitze französischen Stils hatten in 16 Jahren ausgedient. Sie mußten 600 Schröder- und Hentzelmann-Hochpolsterstühlen in den Farben grau, lachs und blau weichen. Im zuvor nüchternen Vestibül laden bequeme Fauteuils die Gäste zum Platznehmen ein. Auch die übrigen Räume wurden geschmackvoll renoviert. Damit ist das renommierte Passage -es ist ein Etagenkino an Saarbrückens Hauptgesschäftsstraße — zu einem erweiterten Anziehungspunkt für filmfreudiges Publikum geworden. Aus Anlaß der Wiedereröffnung stand Glorias »Rififi in Paris« in deutscher Erstaufführung auf dem Programm. Erste Resonanz: sehr gut Film-Echo|Film-Echo 59/1966]]

Zusammenfassen mit "Saarbrücken Corona" und "Saarbrücken Passage-Panoptikum"!

Alle Kinos waren bzw. sind am selben Ort (Bahnhofstraße 82) --Mikesch (Diskussion) 11:08, 27. Mär. 2022 (CEST)