Eberswalde Union-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Neue Kreuzstraße heißt heute Friedrich-Ebert-Straße.

Kinodaten

  • 1917 Union-Theater GmbH, Neue Kreuzstrasse
  • 1918 U. T.-Lichtspiele, Neue Kreuzstraße, 380 Plätze, Pächter: Lützow, Michaelisstr. 8
  • 1920 Union-Theater, Neue Kreuzstr., 380 Plätze, Inh: Wehrhahn-Lichtspiele GmbH, Neue Kreuzstraße
  • 1921 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12 (täglich) 350 Plätze, Inh: Pächter Franz Lützow
  • 1924 Union-Theater, Neue Kreuzstr. 12, Inh: Wilh. Feindt, Berlin, Vertr. Josef Chrzanowski, 340 Plätze
  • 1925 Union-Theater, Neue Kreuzstr. 12, täglich, Gründung 1912, 280, Gf: Chrzanowski. Eisenbahnstraße 83
  • 1928 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12, F: 730, Gr: 1912, täglich, 420 Plätze, Inh: Filmhaus Wilh. Feindt, Berlin, Gf: M. Apelt
  • 1930 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12, F: 730, Gr: 1913, täglich, 400 Plätze, Inh: Filmhaus Wilh. Feindt, Berlin, Gf: L. Apelt
  • 1931 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12, F: 730, Gr: 1913, täglich, 400 Plätze, Inh: Wilhelm Feindt, Theaterbetriebs-GmbH, Berlin
  • 1932/1933 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12, F: 730, Gründung 1913, täglich, T-F Klangfilm, 400 Plätze, Inh: Josef Chrzanowski
  • 1934 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12, F: 210, Gründung 1913, täglich, R, T-F: Klangfilm, 400 Plätze, Inhaber: Arthur Weiß
  • 1935 Union-Theater, 400 Plätze
  • 1937 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12, F: 2211, Gründung 1913, täglich, 410 Plätze, Inhaber: Arthur Weiß
  • 1938 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12, F: 2211, Gr: 1913, täglich, 410 Plätze, Inh: Arthur Weiß
  • 1940 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12, F: 2211 (ab 13 Uhr), Gr: 1912, 418 Plätze, täglich, Inh: Arthur Weiß
  • 1941 Union-Theater, Neue Kreuzstraße 12, F: 2211, Gründung 1912, H, täglich, 418 Plätze, Inhaber: Arthur Weiß