Elmshorn Apollo-Lichtspielhaus

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Foto 2013, hh oldman, panoramio.com

Das Apollo wurde Anfang der 80er-Jahre von einem großen Kinosaal in drei Kleinkinos, zunächst als „Verzehrkino“ mit Bedienung am Tisch umgebaut. (Wikipedia) (In folge der Schließung durch den Brand erfolgte der Umbau)

Am 6. Oktober 2006 haben wurde es als Haus für Filmkunst und gehobenen Mainstream wieder eröffnet, 2007 schloss es jedoch für immer. Von 2010-2012 dienten die Räume dem Jugend-Kulturzentrum Apollo, Eigentümer des Hauses ist weiterhin Gerd Schröder aus Uetersen.

Das Apollo im Herzen Elmshorns war jahrzehntelang das In-Kino der Stadt. Doch mit der Eröffnung des Cineplex-Filmpalastes am Grauen Esel (sieben Säle, 1250 Plätze) Ende der 90er-Jahre fanden immer weniger Besucher den Weg in die Innenstadt. Mehrfach wechselten die Betreiber im Apollo, das über drei kleine, "plüschige" Säle mit 180, 160 und 120 Plätze verfügt. Erst im Oktober 2006 übernahmen Kai Bartels und Bernd Keichel die Regie an der Königstraße. Sie wollten mit Filmkunst und gehobenem Mainstream punkten. Es kamen jedoch zu wenige Gäste.

Ab heute bleibt das Apollo dicht. Bartels und Keichel betreiben auch die Häuser in Quickborn, Barmstedt und Uetersen, die erfolgreich laufen. "Im Verbund konnten wir die Verluste in Elmshorn kompensieren. Nun ist aber die Schmerzgrenze erreicht." Keine Werbung, günstige Preise, anspruchsvolle Filme, drei Säle mit Charme, ein zentraler Standort: Eigentlich sprach alles für das Apollo und das Konzept der Filmenthusiasten. Was fehlte, das waren die Zuschauer. Arne Kolarczyk, erschienen am 28. November 2007 abendblatt.de


  • Nach der vor Wochen erfolgten Renovierung seiner Apollo-Lichtspiele stellte Theaterbesitzer Arthur Burmester dem Elmshorner Publikum kürzlich die nach eigenen Entwürfen umgestalteten Stadttheater-Lichtspiele vor. Beide Theater sind wahre Schmuckkästchen geworden und entsprechen in technischer Hinsicht den modernsten Anforderungen. Der neue Film 35/1953
  • 10.3.82 Schließung Elmshorn, Apollo - abgebrannt Inh.: Gerd Schröder aus: Das Filmtheater 2,3/82
  • 10.12.82 Eröffnung: Elmshorn, Apollo-Kinocenter, Kino 1 -3 Inh.: Gerd Schröder aus: Das Filmtheater 2,3/83

Kinodaten

  • 1917 Apollo-Theater, Inh: H. Wölcke
  • 1918 Apollo-Theater, Königstr. 25, 325 Plätze, Inh: J. Jensen, Langelohe b. Elmshorn, Elmshornerstr. 45
  • 1920 Apollotheater, Königstr. 25 (Sp. tägl. außer Montags) 300 Plätze, Inh: Jens Jensen, Langelohe, Elmshornerstr. 45
  • 1921 Apollo-Theater, Königstraße 25, F: 396 (täglich) 350 Plätze, Inh: Jens Jensen, Langelohe, Elmshorner Straße 45
  • 1925 Apollo-Theater, Königstraße 25, F: 396, täglich, 350 Plätze, Inh: Jens Jensen, Langelohe, Elmshörner Straße 45
  • 1927 Apollo-Theater, Königstr. 25, Inh: Jens Jensen, 300 Plätze
  • 1928 Apollo-Theater, Königstraße 25, F: 396, täglich, 350 Plätze, Inh: Jens Jensen, Elmshorner Straße 45
  • 1929 Apollo-Theater, Königstraße 25, F: 605, täglich, 360 Plätze, Inh: Jens Jensen
  • 1930 Apollo-Theater, Königstraße 25, F: 675, Gr: 1912, täglich, 350 Plätze, Inh: Arthur Burmester, Sandberg 10, F: 675
  • 1931 Apollo-Theater, Königstraße 25, F: 2675, Gr: 1912, täglich, Bühne: 4x5m, Kap: 3-4 M, T-F: Kinofag, 450 Plätze, Inh: Arthur Burmester, Sandberg 10 F: 2675
  • 1932 Apollo-Theater, Königstraße 25, F: 2675, Gr: 1912, täglich, Bühne: 4x5m, Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm, 450 Plätze, Inh. Arthur Burmester, Sandberg 10, F: 2675
  • 1933 Apollo-Theater, Königstraße 25, F: 2675, Gr: 1912, täglich, Bühne: 4,5x5,25m, Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm, 450 Plätze, Inh: Arthur Burmester, Sandberg 10, F: 2675
  • 1934 Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25, F: 2675, Gr: 1912, täglich, Bühne: 4,5x5,5m, Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm, 450 Plätze, Inh: Arthur Burmester, Sandberg 10, F: 2675
  • 1937 Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25, F: 2675, Gr: 1912, täglich, 406 Plätze, Inh: Arthur Burmester, Kaltenweide 3, F: 2675
  • 1938 Lichtspielhaus Apollo", Königstr. 25, F: 2675, Gr: 1912, täglich, 406 Plätze, Inh: Arthur Burmester, Sandberg 10, F: 2675
  • 1940 Lichtspielhaus „Apollo", Königstraße 25, F: 2675, Gr: 1912, 406 Plätze, täglich, Inh: Arthur Burmester, Sandberg 10, F: 2675
  • 1941 Lichtspielhaus „Apollo", Königstraße 25, F: 2675, Gr: 1912, 406 Plätze, täglich, Inh: Arthur Burmester, Kaltenweide 3, F: 2675
  • 1949 Lichtspielhaus Apollo, Königstr. 25, Tel: 2675, Inh: Arthur Burmester, Elmshorn, Kaltenweide 102, Tel. 2675, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 406
  • 1950 Lichtspielhaus Apollo, Königstr. 25, Tel. 2675, P. u. Gf: Arthur, Burmester, Elmshorn, Kaltenweide 102, 406 Pl. 7 Tg., 4 V., Dia; App.: Ernemann II, Vst.: Klangfilm-Europa-Junior
  • 1952 Apollo-Lichtspiele, Königstr. 25, Tel. 2675, P. u. Gf. Arthur Burmester, Elmshorn, Kaltenweide 102, PI. 406, 7 Tg, 28 V, Dia, App. Ernemann II, Vst. Klangfilm-Europa-Junior
  • 1953 Apollo-Lichtspielhaus, Königstr. 25, Tel. 2675, P. u. Gf. Arthur Burmester, Kaltenweide 102, PL 460, 7 Tg., 30 V., Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm-Europa-Junior
  • 1955 Apollo-Lichtspielhaus, Königstr. 25, Tel. 2675, P. u. Gf. Arthur Burmester, Kaltenweide 102, Pl. 460, 7 Tg., 30 V., Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm-Europa-Junior
  • 1956 Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25, Tel: 2675, Inh: Arthur Burmester, Pl: 460, Best: Kamphöner, Federhochpolster, 7 Tg, 30 V, tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Elac, Bildsyst: Breitwand, Breitwandart: Ideal II, Gr.-Verh: 1:1,75
  • 1956N Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25 - Erg: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, 1-Kanal-Lichtton - Erg: Gr.-Verh. 1:2,25
  • 1957 Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25, Tel: 2675, P: Hanna Burmester, Pl: 460, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII b, Verst: Elac, Bild- u. Tonsyst: CS1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25, Tel: 2675, P: Hanna Burmester, Pl: 460, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 30 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII b, Verst: Elac, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25, Tel: 2675, P: Hanna Burmester, PI: 460, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII b, Verst: Elac, Bild- u. Tonsysh CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25, Tel: 2675, P: Hanna Burmester, PI: 460, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII b, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Elac, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25, Tel: 2675, Inh: Hanna Burmester, PI: 460, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 24 V, 2 Spätvorst, tön. Dia-Br, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Elac, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Lichtspielhaus „Apollo", Königstr. 25, Tel: 2675, Inh: Hanna Burmester, PI: 460, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 24 V, 2 Spätvorst, tön. Dia-Br, App: Ernemann VII b, Lichtquelle: Xenon, Verst: Elac, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Lichtspielhaus Apollo, Königstr. 25, T:20675, Inh: Kurt Wittmoser, 381 Plätze, P: 2210 Itzehoe, Lindenstr 72
  • 1973 2200 Elmshorn, Apollo, 380 Plätze
  • 1975 2200 Elmshorn, Apollo, 380 Plätze
  • 1991 2200 Elmshorn, Apollo 1-3, 176/142/110 Plätze
  • 1993 2200 Elmshorn, Apollo 1-3, 190/142/118 Plätze
  • 1993 Apollo Kino 1, 173 Plätze, Apollo Kino 2, 151 Plätze, Apollo Kino 3, 151 Plätze, 25335 Elmshorn, Königstr. 25, Tel. 04121/20675, Inh: Schröder, Gerd, 25436 Uetersen, Marktstr. 24
  • 1995 Apollo, Kino 1 (VZK), DO, 173 Pl. Kino 2 (VZK), DO, 151 Pl. Kino 3 (VZK), DO, 151 Pl. 25335 Elmshorn, Königstr. 25, Tel: 04121/233010, Inh: Freymuth Schultz - Vereinigte Lichtspiele, 26757 Borkum, Jann-Berghaus-Str. 9
  • 1997 Apollo, Kino 1 (VZK) 173 PI. Kino 2 (VZK) 151 PI. Kino 3 (VZK) 151 PI. 25335 Elmshorn, Königstr. 25, Tel: 04121/233010, Inh: Freymuth Schultz-Vereinigte Lichtspiele 26757 Borkum, Jann-Berghaus-Str. 9, A.n.b.
  • 1999 Elmshorn, Apollo 1-3, 176/142/100 Plätze