Erlangen Schwanen-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Nach mehreren Anläufen können 1919 die Schwanenlichtspiele in der Nürnberger Str. 12 eröffnet werden. Sie bestanden bis 1976.

  • Die Amerikaner schliessen nach ihrem Einmarsch 1945 zunächst alle Kinos, verkünden jedoch noch im selben Jahr die Wiedereröffnung der Glocken- und Schwanenlichtspiele mit einem Programm amerikanischer Dokumentar- und Spielfilme. Einer der ersten alliierten Filmvorführer ist kein geringerer als Hollywood-Starregisseur Billy Wilder, der mit der Army in die Stadt kommt. Quelle: Stummfilmmusiktage Erlangen
  • 1955: Die „Schwanen Lichtspiele" in Erlangen (400 Sitzplätze), Inhaber Fritz und Käte Lottes eröffneten nach Umstellung auf Cinemascope mit dem Centfox - Film „Desiree" die neue Spielzeit. Das Theater erhielt eine Original Miracle-Mirror-Screen-Bildwand von acht Meter Breite, und als erstes Erlanger Filmtheater eine vollautomatische Vier-Kanal-Stereo-Magnettonanlage, (aus Die Filmwoche 37/1955)
  • Fritz Lottes ließ seine Schwanen-Lichtspiele in Erlangen durch die UFA-Handelsgesellschaft auf Cinemascope umstellen. Es wurden zwei neue Ernemann-X mit Magnosol IV-Lampen, zwei Zeiss Ikon-Multi-Ernophone sowie eine Uniphon-Vierkanal-Stereo-Magnetton-Anlage geliefert. Neben der dreifachen Bühnenlautsprecher-Kombination wurden sechs Effekt-Lautsprecher und eine automatische Schwarzbildwandabdeckung eingebaut. Der neue Film 60/1955

Kinodaten

  • 1920 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, F: 466, Gegr. 1919, täglich, 220 Plätze, Inh: Heinrich Weibrecht, Kammererstr. 4
  • 1921 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstraße 12, täglich, 220 Plätze, Inh: H. Weibrecht, Kammerer Straße 4.
  • 1927 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstraße 12, Inh: J. Kuchenreuter, Sptg: Täglich, Pr: Einmal wöchentlich, 220 Plätze
  • 1928 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstraße 12, Gr: 1919, täglich, 220 Plätze, Inh: Friedrich H. Kuchenreuther
  • 1929 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstraße 12, Gr: 1919, täglich, 220 Plätze, in Konkurs
  • 1930 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstraße 12, Gr: 1919, täglich, 186 Plätze, Inh: Frau Thea Kuchenreuther
  • 1931 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstraße 12, F: 3060, Gr: 1919, täglich, Kap: 4 M., T-F: ja, 186 Plätze, Inh: Frau Thea Kuchenreuther, Nürnberger Straße 3
  • 1932 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstraße 12, F: 3060, Gr: 1919, täglich, Kap: Mech. Musik, T-F: Kinofag, 181 Plätze, Inh: Frau Thea Kuchenreuther
  • 1933 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstraße 12, F: 3060, täglich, Kap: Mech. Musik, T-F: Kinofag, 181 Plätze, Inh: Frau Thea Kuchenreuther
  • 1934 Schwanen-Lichtspiele, Adolf-Hitler-Straße 12, F: 3060, Gr: 1919, täglich, Kap: Mech. Musik, T-F: Zeiss Ikon, 196 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiele Erlangen, Dir.: Frau Thea Kuchenreuther, Universitätsstraße 43
  • 1935 Schwanen-Lichtspiele, 200 Plätze
  • 1937 Schwanen-Lichtspiele, Adolf-Hitler-Straße 12, F: 2298, Gr: 1919, täglich, 330 Plätze, Inh: Fritz Lottes
  • 1938 Franken-Theater, Adolf-Hitler-Str. 12, F: 2298, Gr: 1919, täglich, 330 Plätze, Inh: Fritz Lottes
  • 1940 Schwanen-Lichtspiele, Adolf-Hitler-Straße 12, F: 2298, Gr: 1919, Bühne: 4x2m, 350 Plätze, täglich, Inh: Fritz Lottes
  • 1941 Schwanen-Lichtspiele, Adolf-Hitler-Straße 12, F: 2298, Gr: 1919, Bühne: 8x2,5 m, 350 Plätze, täglich, Inh: Fritz Lottes
  • 1949 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr., Tel. 3118, Inh: Lottes, Hauptstraße 12, Gf: Fritz Lottes, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 380
  • 1950 Schwanen-Lichtspiele, Friedrichstr. 1 1/2, Tel. 3284, Inh: Fritz und Käthe Lottes, Hauptstr. 12, Gf.: Fritz Lottes, 417 Pl. 7 Tg., 3—4 V., Dia; App.: Ernemann VII A und AEG., Vst.: Eurodyn-Klangfilm.
  • 1953 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, Tel. 3284, Inh. u. Gf. Fritz u. Käte Lottes, Pl. 400, 7 Tg., 30 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Philips, Th. ja
  • 1955 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, Tel. 3284, Inh. u. Gf. Fritz u. Käte Lottes, Pl. 400, 7 Tg., 30 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Philips, Th.
  • 1956 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, Tel. 3284, Inh: Fritz Lottes, Pl. 400, Best. Kamphöner, Polstersessel, 7 Tg., 28 V., 2 Matinee-Vorst., App. Ernemann VII B, Verst. Philips, tön. Dia, Bild- u. Tonsyst.: Breitwand, CinemaScope, 4-Kanal Magnetton
  • 1957 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, Tel: 3284, Inh: Fritz Lottes, Pl: 400, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 28-31 V., 1-2 Spätvorst., App: Anlage Ufa-Handelsqes., Lautspr: Anlage Ufa-Handelsges., Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1958 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, Tel: 3284, Inh: Fritz Lottes, Pl: 411, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Anlage Ufa-Handelsges, Verst: Ufa-Handel, Lautspr: Anlage Ufa- Handelsges., Bild- u. Tonsyst: CS 4 KL, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1959 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, Tel: 3284, Inh: Fritz Lottes, Pl: 400, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 30 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1960 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, Tel: 3284, Inh: Fritz Lottes (f 3.5.60) Pl: 410, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon 2000 Watt, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1961 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, Tel: 3284, Inh: F. u. K. Lottes, Gf: Hermann Pfannenmüller, Pl: 410, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 2 Spätvorst, tön. Dia-Br, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 Schwanen-Lichtspiele, Hauptstr. 12, Tel: 3284, Inh: Käthe Lottes, Gf: Hermann Pfannenmüller, PI: 410, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 2 Spätvorst, tön. Dia-Br, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55

Weblinks