Eschweiler Filmhaus (Primus-Palast,Capitol)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Am 7. März 1957 eröffnet das Capitol-Theater mit 682 Sitzplätzen in der Marienstraße 45. Nach der Schließung der Primus-Palastes übernimmt der „Primus-Palast“ das Gebäude des „Capitol-Theaters“, wo er bis heute als letztes Kino Eschweilers besteht. (Wikipedia)

Betreiber des Kinocenters ist seit Februar 2013 die Casablanca Cinema/Theaterbetriebs GmbH aus Appenheim, als Michael Engelbrecht den Betrieb an Ulrich R. Luber übergab. [1]


  • Zu einem gesellschaftlichen Ereignis gestaltete sich die festliche Eröffnung dies Capito-Theaters in Eschweiler. Das neue Capitol wurde sorgfältig geplant. Selbst für den späteren Einbau notwendiger technischer Neuerungen wie beispielsweise dem TODD-AO-Verfahren ist Sorge getragen worden. Das Theater, nach den Plänen von Architekt Benno Sommer, Düren, errichtet, umfaßt in seiner jetzigen Form 682 Plätze, davon WO hochgepolsterte Logensitze. Die Bühne ist fast 18 m breit und 8 m tief. Sie vermag große Chöre und Orchester aufzunehmen. Die Leinwand hat bei CinemaScope-Vorführung eine Breite von über 13 m und eine Höhe von 5,6 m. Die Sacht ist auch noch in den vordersten Reihen sehr gut, zumal der Abstand von der Leinwand, immer noch 9 m beträgt; Innenarchitektonisch ist ebenfalls alles gelungen. Die Loge ist holzgetäfelt. Diese Vertäfelung, aus amerikanischem Birnbaumholz gefertigt, findet im Saal ihre Fortsetzung. Die glatte Stoffbespannung des Saales in Altrosa geht in ihrem vorderen Teil in den hellen gerafften Stoff des Vorhanges über, der sich dann im Rundzug über die ganze Bühne schwingt. Dieser Vorhang — aus der Decke heraus mit fast 5000 Watt angestrahlt — gibt zusammen mit der modernen und eleganten Bühnenbrüstung dem Theater eine besondere Note. Die nach vorne ansteigende und in einer eleganten Rundung endende Decke ist ebenfalls eine besonders gewagte, aber sehr gelungene Neuerung. Der Saal ist an seinem höchsten Punkt 9 Meter hoch, während: die Decke der Loge so tief abgehängt ist, daß die Plätze der Loge besonders gemütlich und intim wirken. Es ist gewährleistet, daß der Strom der herausgehenden Besucher mit den Besuchern der nächsten Vorstellung nicht in Berührung kommt. Nicht fertig geworden aus jahreszeitlich bedingten Gründen ist die Fassadenverkleidung, dlie in Blau und Weiß in Keramikplatten erfolgen soll. Der Turm, der die Lichtreklame des Theaters weithin sichtbar machen winr, erhält auf seiner Breitweite ein "Mosikbild, das die Verwendung des Hauses aus Filmtheater, Konzertsaal und Bühne symbolisch kennzeichnet. Im übrigen ist die gesamte Straßenfront durch die Verwendung von eloxierten Metalirahmen und das der Türeingänge und Vitrinen sehr neuzeitlich gestaltet. Das Capitol-Theater verfügt über Ernemann-7 Maschinen, Lichtton-CinemaScope und Bestuhlung von Fa. Löffler, Zuffenhausen. Die technische Einrichtung wurde zum Ted! von UFA-Handel und zum Teil von Rheinkino, Düsseldorf, besorgt. Film-Echo 32/1957

Adresse

Primus Kinocenter Eschweiler
Marienstrasse 45
52249 Eschweiler
Tel: 02403-33599

Ausstattung

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 340 Digital 3D 120 m² Dolby Digital 5.1
2 45 Digital 12 m² Dolby Digital 5.1
3 68 Digital 18 m² Dolby Digital 5.1

Kinodaten

  • 1957 Capitol-Theater, Marienstr. 45, Tel: 2080, Inh: Dr. Wolfram Engelbrecht, PI: 698, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 23-24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, App: Ernemann VII B, Verst: TEKADE, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1958 Capitol-Theater, Marienstr. 45, Tel: 2080, Inh: Dr. Wolfram Engelbrecht, PI: 600, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 23-24 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: TeKaDe Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL Gr.Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1959 Capitol-Theater, Marienstr. 45, Tel: 2080, Inh: Dr. Wolfram Engelbrecht, Pl: 683, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 23-24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Klangfilm, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1960 Capitol-Theater, Marienstr. 45, Tel: 2080, Inh: Dr. Wolfram Engelbrecht, Pl: 683, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 23-24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Klangfilm, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1961 Capitol-Theater, Marienstr. 45, Tel: 2080, Inh: Dr. Wolfram Engelbrecht, PI: 683, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 23-24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, FKTg: 1 x wöchentl, donnerstags, FKV: 1 x monatl, tön. Dia-N, App: Ernemann IX, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1962 Capitol-Theater, Marienstr. 45, Tel: 2080, Inh: Dr. Wolfram Engelbrecht, PI: 683, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 23-24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, FKTg: 1 x wöchentl, donnerstags, FKV: 1 x monatl, tön. Dia-N, App: Ernemann IX, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1971 Primus-Palast, Marienstr. 45, T: 23051, Inh: Primus-Palast Deis & Co. Filmtheaterbetriebe, 682 Plätze
  • 1991 Primus-Palast, 420 Plätze, Primus 2, DO, 60 Plätze, Eschweiler, Marienstr. 45, Tel. 02403/33599, Inh. Deis & Co, FTB, Pf. 1428, 5180 Eschweiler
  • 1992 Primus-Palast, 420 Plätze, Primus 2, DO, 60 Plätze, Eschweiler, Marienstr. 45, Tel. 02403/33599, Inh. Deis & Co, FTB, Pf. 1428, 5180 Eschweiler
  • 1993 Primus-Palast, 420 Plätze, Primus 2, DO, 60 Plätze, 52249 Eschweiler, Marienstr. 45, Tel. 02403/23051, Inh: Deis & Co, -FTB, 52249 Eschweiler
  • 1995 Primus-Palast, DO SRD, 420 Plätze, City-Theater, DO, 60 Plätze, Hollywood, DO SR, 120 Plätze, 52249 Eschweiler, Marienstr. 45, Tel: 02403/33599, Inh: FTB Deis & Co., 52249 Eschweiler

Weblinks