Euskirchen Odeon

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1951: Nach längerer Bauzeit wurde dank der Initiative der Besitzerin Frau Wellner, das „Odeon-Theater" in Einstechen fertiggestellt. Theaterarchitekt Hanns Rüttgers, Düsseldorf, gelang es, aus einem durch die örtlichen Verhältnisse bedingten, sehr schwierigen Raum ein modernes 400-Platz-Theater zu schaffen. Eine wirkungsvolle Pendeltürreihe führt in die Kassenhalle in der die zweite Rangtreppe' endet und eine kleine Garderobe untergebracht ist. Ein Umgang verteilt die Besucher zu den Saalzugängen. Der Theatersaal nimmt den Besucher durch seine architektonische Raumwirkung und seine linde Farbstimmung gefangen. Besondere Erwähnung verdient die geschickte Deckengestaltung, die dem langgestreckten Raum jede Enge nimmt und auch akustisch hervorragendeWirkungen erzielt. Der Rang mit seinen besonderen Vorräumen paßt sich dem Theater günstig an. Die Bestuhlung (Fa. Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen) und moderne technische Einrichtungen (Fa. Ufa-Handel, Düsseldorf) runden den guten Gesamteindruck ab. (aus: Die Filmwoche 30/1951)

Das 1979 geschlossene Kino wird heute als Spielothek genutzt.

Kinodaten

  • 1917 Batz, W.
  • 1918 Lichtspielhaus, Wilhelmstr. 1, Fernspr.: 257, 250 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstr. 14
  • 1920 Lichtspielhaus, Wilhelmstr. (Sp. Mittwoch, Sonnabend, Sonntag) 250 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstr. 14
  • 1921 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße (Mittw., Sonnabend, Sonntag) 250 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstraße 14.
  • 1925 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße, F: 257, Freitag, Sonnabend, Sonntag, Gr: 1909, 250 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstraße 14
  • 1927 Lichtspielhaus, Wilhelmstr. 22, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstr. 14, FA: 257, Sptg: Freitag bis Montag, Pr: Freitag, 300 Plätze
  • 1928 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße, F: 257, Gr: 1909, Freitag, Sonnabend und Sonntag, 320 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstraße 14
  • 1929 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße, F: 3257, Gr: 1909, Freitag, 4 Tage, 320 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstraße 14
  • 1930 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße, F: 3257, Gr: 1909, 4 Tage, 340 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstraße 14
  • 1931 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße, F: 3257, Gr: 1909, 4 Tage, 340 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstr. 14
  • 1932 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße, F: 2231, Gr: 1909, 4 Tage, T-F: Nadelton, 340 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstr. 14
  • 1933 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße, F: 2231, Gr: 1909, 4 Tage, T-F: Nadelton, 340 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstr. 14
  • 1934 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße, F: 2231, Gr: 1909, 4 Tage, T-F: Nadelton, 340 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstr. 14
  • 1937 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße 24, F: 2231, Gr: 1908, 4 Tage, 330 Plätze, Inh: Wilhelm Batz, Bahnhofstraße 14
  • 1938 Lichtspielhaus, Wilhelmstraße 24, F: 2231, Gr: 16.2.1908, täglich, 330 Plätze, Inh: Fritz Wellner, Mittelstraße 66, F: 3259
  • 1940 Odeon, Wilhelmstraße 24, F: 2765, Gr: 16.2.1908, 325 Plätze, täglich, Inh: Fritz Wellner, Wilhelmstraße 49, F: 3259
  • 1941 Odeon, Wilhelmstraße 24, F: 2765, Gr: 16.2.1908, 322 Plätze, täglich, Inh: Fritz Wellner, Wilhelmstraße 49, F: 3259
  • 1950 Odeon-Theater (im Wiederaufbau), Wilhelmstr. 49, Inh: Frau Wellner, Wwe. 400 Pl.
  • 1952 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 49, Tel. 3259, Inh: Frau Fritz Wellner, Wwe., Pl: 380, 7 Tg, 14-15 V, tön. Dia
  • 1953 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 49, Tel. 3259, Inh: Frau Fritz Wellner Wwe. Pl. 380, 7 Tg., 14-15 V., tön. Dia
  • 1955 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 49, Tel. 3259, Inh: Frau Fritz Wellner Wwe. PI. 380, 7 Tg., 14-15 V, tön. Dia
  • 1956 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 49, Tel: 3259, Inh: Frau Fritz Wellner Wwe. Pl: 380, 7 Tg., 14-15 V., tön. Dia
  • 1957 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 49, Tel: 3259, Inh: Frau Fritz Wellner Wwe. Pl: 380, 7 Tg, 14-15 V, tön. Dia
  • 1958 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 24, Tel: 3259, Inh: Frau Fritz Wellner Wwe. PI: 450, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 3 Mat.-/ Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Klangfilm
  • 1959 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 24, Tel: 3259, Inh: Frau Fritz Wellner Wwe. Pl: 450, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 3 Mat.-/ Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Klangfilm
  • 1960 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 24, Tel: 3259, Inh: Frau Fritz Wellner Wwe, Gf: Frl. Anneliese Wellner, Pl: 450, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 3 Mat.-/ Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Dominar
  • 1961 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 24, Tel: 3259, Inh: Frau Fritz Wellner Wwe, Gf: Frl. Anneliese Wellner, PI: 450, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 21 V, 3 Mat.-/ Spätvorst., tön. Dia-N, App: Ernemann IX, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar, N
  • 1962 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 24, Tel: 3259, Inh: Frau Fritz Wellner Wwe, Gf: Frl. Anneliese Wellner, PI: 450, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 3 Mat.-/ Spätvorst, tön. Dia-N, App: Ernemann IX, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar, N
  • 1971 Odeon-Theater, Wilhelmstr. 24, T: 3259, I. u Post: s. Filmeck (Primus-Palast Deis & Co. Filmtheaterbetriebe), 450 Plätze