Extertal Film Palette Bösingfeld

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Sobotka eröffnete die Film-Palette mit 200 Plätzen. Der neue Film 39/1958

Kinodaten

  • 1958 „Film Palette" Mittelstraße 49, Tel: über 292, I: Franz Sobotka, Priv.-Anschr: Bahnhofstr. 17 Pl: 200, Best: Kamphöner, 6-7 Tg., 7-8 V., tön. Dia, App: E VII, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm Spielorte: 3
  • 1959 „Film Palette" Mittelstraße 49, Tel: über 292, I: Franz Sobotka, Priv.-Anschr: Bahnhofstr. 17 PI: 200, Best: Kamphöner, 6-7 Tg., 7-8 V., tön. Dia, App: Sonolux, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm Spielorte: Wanderspiele Bösingfeld 8 Orte
  • 1960 „Film Palette" Mittelstraße 59, Tel: über 292, I: Franz Sobotka, Priv.-Anschr: Bahnhofstr. 17 PI: 200, Best: Kamphöner, 6-7 Tg., 7-8 V., tön. Dia, App: Sonolux, Verst: Klangfilm, Lautspr: KlangfilmSpielorte: Wanderspiele Bösingfeld 8 Orte Bohmte, Krs. Wittlage (23) E. 4160, K. 33, Pr. 65
  • 1961 „Film Palette" Mittelstraße 59, Tel: über 135, I: Frau Susanne Sobotka, Priv.-Anschr: Nalhof 36, Post Bösingfeld PI: 200, Best: Kamphöner, 6-7 Tg, 7-8 V, tön. Dia-N, App: Sonolux, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, N Spielorte: Wanderspiele Bösingfeld 8 Orte Wander-Lichtspiele I: Franz Sobotka