Forchheim Capitol: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Forchheim Capitol 50er.jpg|thumb|in den 50er Jahren]]
 
[[Bild:Forchheim Capitol 50er.jpg|thumb|in den 50er Jahren]]
 +
[[Bild:Forchheim Capitol2019.jpg|thumb|2019 als "Neues Capitol"]]
 +
[[Bild:Forchheim Capitol2019b.jpg|thumb|der Kinosaal ist nicht mehr als solcher zu erkennen]]
 
==Heutiger Zustand==
 
==Heutiger Zustand==
 
Verändert erhalten, das Gebäude wird seit 2005 von der Emmaus Gemeinde Forchheim genutzt.
 
Verändert erhalten, das Gebäude wird seit 2005 von der Emmaus Gemeinde Forchheim genutzt.

Aktuelle Version vom 21. Juni 2019, 19:16 Uhr

in den 50er Jahren
2019 als "Neues Capitol"
der Kinosaal ist nicht mehr als solcher zu erkennen

Heutiger Zustand

Verändert erhalten, das Gebäude wird seit 2005 von der Emmaus Gemeinde Forchheim genutzt.

Geschichte

Das Capitol selbst wurde 1950 gebaut. Besitzer war die G. Witthüser GmbH. Am 7. September 1950 wurde das Capitol-Lichtspielhaus eröffnet und zeigte auf 616 Plätzen den ersten Farbfilm in Forchheim: "Polonaise". Die Eintrittspreise betrugen zwischen 1,- DM und 1,90 DM. Der Besitzer Walter Witthüser ermöglichte Mitte der 50er Jahre durch einen Umbau das Zeigen von Cinemascopefilmen und wurde dafür übrigens als Pionier des Filmwesens von Century Fox geehrt. Im Jahre 1966 schloß das Capitol seine Pforten. Doch damit ist seine Geschichte nicht zu Ende. Das Gebäude wurde später in den 70er Jahren - als Supermarkt genutzt (Comel). [1]


Folgende Filmtheater erteilten UFA-Handel Aufträge zur Lieferung von Breitbild-Einrichtungen für die Vorführung von Filmen, die nach dem Cinemascope- und dem Plastorama-Verfahren hergestellt sind: Capitol-Lichtspiele, Forchheim, Inhaber Herr Walter Witthüser, für den Film „Das Gewand". Der neue Film 29/1954 Der neue Film 29/1954

Weblinks

Homepage der Emmaus Gemeinde Forchheim

Kinodaten

  • 1952 Capitol-Lichtspiele Bamberger Str. 48, Tel. 4 96, I. u. Gf. Walter Witthüser Pl. 576, 7 Tg., 15 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Rohde und Schwarz, Str. W. 220/380 Volt, Bühne 8x16x7, Th. Ja
  • 1953-1955 Capitol-Lichtspiele Bamberger Str. 48, Tel. 496, I. u. Gf. Walter Witthüser Pl. 616, 7 Tg., 15 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Rohde & Schwarz, Str. W. 220/380 Volt, Bühne 8x16x7, Th., Breitwand
  • 1956 Capitol-Lichtspiele Bamberger Str. 48, Tel. 496, Postanschr.: desgl., I.: Capitol-Lichtspiele, GmbH., Gf. Walter u. Gustl Witthüser Pl. 576, 7 Tg., 15 V., App. Ernemann VII B, Verst. Rohde & Schwarz, tön. Dia, Str. D. -W., Th., O.
  • 1957 Capitol-Lichtspiele Bamberger Str. 48, Tel: 496, I: Walter Witthüser (Capitol-Lichtspiele GmbH.) Pl: 576, Best: Lutz, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 15 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Rohde & Schwarz
  • 1958-1960 Capitol-Lichtspiele Bamberger Str. 48, Tel: 496, I: Frau Augustine Witthüser Pl: 576, Best: Lutz, Klappstühle, 7 Tg, 15 V, tön. Dia, App: Philips FP 6, Verst: Rohde & Schwarz, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst-. CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, Var.
  • 1961 Capitol-Lichtspiele Bamberger Str. 48, Tel: 496, I: Frau Augustine Witthüser Pl: 576, Best: Lutz, Klappstühle, 7 Tg, 15 V, tön. Dia-N, Br, App: Philips FP 6, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Rohde & Schwarz, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, Var.
  • 1962 Capitol-Lichtspiele Bamberger Str. 48, Tel: 2496, I: Frau Augustine Witthüser PI: 576, Best: Lutz, Klappstühle, 6-7 Tg., 13-15 V., tön. Dia-N, Br, App: Philips FP 6, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Rohde & Schwarz, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., Var.