Frankenberg (Eder) Central-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Frankenberg (Hessen-Nassau). Central-Lichtspiele Frankenbergs Eduard Schmidt. Inhaber: Kaufmann Eduard Schmidt in Frankenberg Der Kinematograph Nr. 804 16. Juli 1922

Das Kino war der Vorläufer der Sonnen-Lichtspiele am Marktplatz, die sich im Hotel Sonne befanden.

Kinodaten

  • 1920 Central-Lichtspiele Steingasse 258 — Fernspr.: 56 — Gegr. 1919 (Sp. Sonntag u. Montag) 300 Plätze Eduard Schmrdt, Neustädterstr. 415
  • 1921 Central-Lichtspiele, Steingasse 258, F: 56, Gr: 1919 (Sonntag, Montag) 300 I: Eduard Schmidt, Neustädter Straße 415.
  • 1924
  • 1925
  • 1926
  • 1927 Frankenberger Lichtspiele. Inh: Conrad Herguth. Sptg: Sonntag. 150 Pl.
  • 1928 Frankenberger Lichtspiele, Steingasse 258, F: 64, Gr: 1920, 2 Tage 150 I: C. Herguth, Kapellmstr. am Hain
  • 1929 Frankenberger Lichtspiele, Steingasse 258, F: 64, Gr : 1920, 2 Tage 150 I: C. Herguth, Kapellmstr. am Hain
  • 1930 Zentral-Lichtspiele (Saalkino), Am Markt 2, F: 40, Gr: 1925, 14 täglich 300 I: Conrad Herguth, Auf der Burg 14, F: 64
  • 1931 Zentral-Lichtspiele (Saalkino), Marktplatz 3, F: 40. Gr: 1925. 1 Tag, nur im Winter, H, V, B: 8X6 m, Kap: 8—10 M 300 I: Conrad Herguth, Auf der Burg Nr. 14, F: 64
  • 1932 Zentral-Lichtspiele (Saalkino), Marktplatz 3, F: 40, Gr: 1925, 1 Tag, nur im Winter, H, V, B: 8X6 m, Kap: 8—10 M 300 I: Conrad Herguth, Auf der Burg Nr. 14. F: 64