Frankfurt Cinestar (Cineplex)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Cinestar Mainzer Landstraße im Ortsteil Griesheim in Frankfurt/Main wurde am 1. November 2001 mit 8 Sälen und 1900 Sitzplätzen eröffnet. Ursprünglich sollte das Haus von Warner Bros als Village Cinemas eröffnen, erster Betreiber war dann jedoch die Cineplex-Gruppe mit den FTB Schweikart aus Kelsterbach, bevor Cinestar im Dezember 2004 das Cineplex übernahm [1] und 2005 in Cinestar umbenannte. Schweikart hatte aufgrund der schwierigen Lage einen Partner gesucht.

Adresse

CineStar Frankfurt am Main - Mainzer Landstr.
Mainzer Landstr. 681
65933 Frankfurt am Main
Tel: 069-38985155

Ausstattung

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 436 Digital 3D HFR 8,50 m x 19,80 m Dolby Digital 5.1
2 156 Digital 3D 5,80 m x 10,00 m Dolby Digital 5.1
3 97 Digital 3D 5,10 m x 8,70 m Dolby Digital 5.1
4 304 Digital 3D HFR 8,60 m x 17,80 m Dolby Digital 5.1
5 156 Digital 3D 6,00 m x 10,30 m Dolby Digital 5.1
6 97 Digital 3D 5,50 m x 8,50 m Dolby Digital 5.1
7 445 Digital 3D HFR 4K 8,60 m x 19,80 m Dolby Digital 5.1
8 227 Digital 3D HFR 8,20 m x 14,90 m Dolby Digital 5.1

Weblinks