Frankfurt Filmforum Höchst

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frankfurt Filmforum Hoechst.jpg
2009
Vor der Renovierung

Geschichte

Das Neue Theater Höchst ist eine 1987 gegründete Kleinkunst-Bühne in Höchst, einem Stadtteil von Frankfurt am Main.

Im Programm treten Künstler und Gruppen, vornehmlich aus den Bereichen Kabarett, Comedy und Musical, für jeweils einen bis mehrere Tage auf. Zweimal jährlich inszeniert das Theater zudem ein jeweils dreiwöchiges Varieté-Programm. Das Neue Theater Höchst bot somit ein solches Programm in Frankfurt am Main bereits ein Jahr vor dem Start des Tigerpalast an. Das Theater hat seinen Sitz in einem ehemaligen Kino-Saal in der Emmerich-Josef-Straße.

Das Filmforum Höchst ist ein dem Theater angeschlossenes Programmkino. Quelle: Deutsches Filmmuseum

Weblinks

Kinodaten

  • 1940
  • 1941 Neues Theater, Frankfurt a. M.-Höchst, Antoniterstraße 16, F: 12 741, Gr: 1940, H, V, S, B: 7X6 m 650/ tgl I: Robert Wollweber, Gerlachstraße 18, F: 12 741
  • 1949
  • 1950
  • 1952
  • 1953
  • 1955
  • 1956
  • 1956N Neues Theater -Höchst - Änd: I. Robert Wollweber Erben, Priv.-Anschr. Emmerich-Josef-Str. 46a
  • 1957
  • 1958
  • 1959
  • 1960
  • 1961
  • 1962
  • 1971 Kleines Th. im Neuen Theater -Höchst, Emmerich Josef Str. 46 T: 312741 I: Helmut Wunderer, 195 P. Post: 6270 Idstein, Wiesbadener Str. 9a
  • 1995 Filmforum Höchst (KOM), 152 Pl. 65929 Frankfurt, Emmerich-Joseph-Str. 46a Tel.: 069/31065714, Fax: 31065762 Inh.: Stadt Frankfurt NHS, 65929 Frankfurt, Michael-Stumpf-Str. 2, Tel.: 069/31065664