Freiburg Harmonie

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Nach langen, umfangreichen Vorarbeiten haben die Harmonie-Lichtspiele in Freiburg jetzt ein neues, außerordentlich schönes Gewand erhalten (Inhaber: Robert Ihly, Architekt Dr.-Ing. Kasper). Eine aparte Farbenkomposition erhielt der Zuschauerraum durch seine in Grau und Weinrot getönten abwaschbaren Acella-Wände und durch seine reizvollen modernen Beleuchtungskörper aus Messing. Die Bühnenfläche wurde so eingerichtet, daß sie jederzeit eine Panorama-Leinwand aufnehmen kann. An der Seite der Bühne wurde ein zweiter Ausgang geschaffen. Der Vorraum wurde mit feingemasertem Deutsch-Nußbaum getäfelt. Der neue Film 89/1953
  • In Freiburg wurde die Vorführanlage der Harmonie-Lichtspiele, eines der ältesten Theater der Schwarzwaldhauptstadt, von der Firma Siemens-Klangfilm nach den neuesten technischen Erfahrungen auf CinemaScope umgestellt. Sie erhielt eine Sonora-Plastic-Bild-wand, drei Großlautsprechergruppen, mehrere Effektlautsprecher und eine kombinierte Licht-und Vierkanal-Magnetton-Anlage. In der „Harmonie" können jetzt also Filme aller Bildformate und Arten sowohl mit Lichtton als auch mit Vierkanal-Magnetton gezeigt werden. Als erster Film nach der Umstellung wurde der Elia-Kazan-CinemaScope-Film „Jenseits von Eden" gewählt. (aus Die Filmwoche 40/1955)
  • Als viertes Freiburger Theater haben sich jetzt die Harmonie- Lichtspiele (Inhaber Robert Ihli ) auf Cinemascope umgestellt. Klangfilm besorgte die Ausstattung. Das Theater ist nun in der Lage, außer Normalfilmen Breitwandfilme, vistaVision-, SuperScope- und CinemaScope-Filme mit Lichtton wie auch mit Vierkanal-Magnetton vorzuführen. Für die neue Spielzeit hat sich Robert Ihli eine Anzahl namhafter Filarie aller Bildformate zur Freiburger Erstaufführung gesichert. Die neue Anlage wurde miit dem Warner-CinemaScope-Film „Jenseits von Eden" eingeweiht. Der neue Film 74/1955
  • In den „Harmonie-Lichtspielen" in Freiburg/Brsg. wurde die Polsterbestuhlung durch Süddeutschlands älteste Fabrik für Theatergestühl: Gotthilf Löffler, Stuttgart-Zuffenhausen, vollständig erneuert und sehr bequem gestaltet. — Auch das „Zentral-Theater" in der Schiffstraße wurde mit einer neuen Löffler-Polsterbestuhlung ausgestattet. Das Filmtheater 2/1961
  • Zum 01. April 2003 übernahm Cinestar mit der Neue Filmpalast GmbH & Co.KG das Kino, gab es im Jahr 2004 jedoch an den Insolvenzverwalter der UFA zurück. [1]
  • Zum 31. Juli 2006 übernahm Cinemaxx das Kinocenter vom Insolvenzverwalter der Ufa und betrieb es bis 29. Februar 2008, dann übernahm Michael Wiedemann das Haus und führt es seitdem als Arthouse-Kino.

Bilder

FREIBURG%20Harmonie2.jpg
Foto: allekinos.com

Weblinks

Kinodaten

  • 1928 Harmonie-Lichtspiele. Grünwälder Straße 18. F: 4616, Gr: 1927. täglich, V, S, H 400 I: Robert Ihli
  • 1929 Harmonie-Lichtspiele, Grünwälder Straße 18. F: 4616, Gr: 1927, täglich, H 400 I: Robert Ihli
  • 1930 Harmonie - Lichtspiele, Grünwülder Straße 18 F: 4616. Gr: 1927. täglich. H, R. V. B: 140 qm, Kap: 5 M 375 I: Robert Ihli
  • 1932-1933 Harmonie-Lichtspiele, Grünwälder Straße 18, F: 4616, Gr: 1927, täglich, H, R, V, B: 40 qm, T-F: Kinoton 375 I: Robert Ihli und Sohn, ebenda
  • 1934 Harmonie-Lichtspiele, Grünwälder Straße 18, F: 4616, Gr: 1927, täglich, H, R, V, B: 40 qm, T-F: Kinoton 450 I: Robert Ihli und Sohn, ebenda
  • 1937-1941 Harmonie-Lichtspiele, Grünwälder Straße 18, F: 4616, Gr: Oktober 1927, B: 60 qm 554/tgl. I: Robert Ulli, ebenda
  • 1949 Harmonie-Lichtspiele Grünwälderstraße 18, Tel. 2315 F reiburg. Inh.: Rob. Ihli jr Freiburg/Br. Grünwälderstr. 18, Tel. 2315. Mit Dia 7 Tage Pl. 612
  • 1953 Harmonie-Lichtspiele Grünwälderstr. 18, Tel. 63 15, I. Robert Ulli jr., Freiburg, Grünwälderstr. 18 Pl. 620, 7 Tg., 29 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Eurodyn, Str. W. 220 Volt, Bühne 6x5, Th. Ja
  • 1955 Harmonie-Lichtspiele Grünwälder Str. 18, Tel. 63 15, I. Robert Ihli jr., Freiburg, Grünwälder Str. 18 Pl. 620, 7 Tg., 29 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Eurodyn, Str. W. 220 Volt, Bühne 6x5, Th.
  • 1956 Harmonie-Lichtspiele Grünwälder Str. 18, Tel: 6315, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf., I: Robert Ihli PI: 620, Best: Otto & Zimmermann, Klappstühle, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, 1 Matinee-Vorst., App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Str: W. 220 Volt, 65 Amp., Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Superscope, 4-Kanal-Magnetton, Bühne:10x5
  • 1957 Harmonie-Lichtspiele Grünwälder Str. 18, Tel: 6315, Vers.-Bf: -Hbf., I: Robert Ihli PI: 620, Best: Zimmermann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klanqfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Harmonie-Lichtspiele Grünwälder Str. 18, Tel: 6315, Vers.-Bf: -Hbf, I: Robert Ihli PI: 620, Best: Zimmermann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM u. Perspecta. Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 °Harmonie-Lichtspiele Grünwälder Str. 18, Tel: 6315, Vers.-Bf: -Hbf, I: Robert Ihli Pl: 620, Best: Zimmermann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, tön. Dia, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 Harmonie-Lichtspiele Grünwälder Str. 18, Tel: 6315, Vers.-Bf: -Hbf, I: Robert Ihli jun. PI: 620, Best: Zimmermann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, tön. Dia, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 Harmonie-Lichtspiele Grünwalder Str. 18, Tel: 46315, Vers.-Bf: -Hbf, I: Robert Ihli jun. PI: 620, Best: Löffler, Keil- u. Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 14, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1962 Harmonie-Lichtspiele Grünwalder Str. 18, Tel: 46315, Vers.-Bf: -Hbf, I: Robert Ihli jun. PI: 620, Best: Löffler, Keil- u. Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, tön. Dia-N, Sc, App: Bauer B 14, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1971 Harmonie-Lichtspiele Grünwalder Str.18, T: 36635 I: Robert Ihli, 620 P.
  • 1993 Harmonie 1, 332 Plätze, Harmonie 2, 250 Plätze, Harmonie 3, 313 Plätze, Harmonie 4, 164 Plätze, Harmonie 5, 118 Plätze, Harmonie 6, 79098 Freiburg, Grünwälderstr. 14-16, Inh: Ufa-Theater AG, 40210 Düsseldorf, Graf-Adolf-Str.96, Tel. 0211/169060, Fax 169044
  • 1995 Harmonie, Kino 1, DO SRD, 313 Pl. Kino 2, DO SR, 254 Pl. Kino 3, DO SRD, 332 Pl. Kino 4, DO SR, 165 Pl. Kino 5, DO SR, 118 Pl. Podium, DO SR, 99 Pl. 79098 Freiburg, Grünwälderstr. 16-18 Tel.: 0761/3866521, Fax: 3866531 CK Inh.: UFA-Theater AG, 40210 Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 96, Tel.: 0211/169060, Fax: 1690633