Freilassing Central-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Rathausplatz hat heute keine Hausnummern mehr.

Geschichte

Am 17. April eröffnete Josef Putzhammer mit dem Fama/Europa-Film „Eine Frau von heute" in Freilassing seine Central-Lichtspiele. Unter der Leitung des Architekten Franz Putzhammer entstand das Theater in einer Bauzeit von 6 Wochen durch Umbau eines Saales im Zentrum von Freilassing. Es ist das zweite Theater am Ort. Es umfaßt über 380 Sitzplätze, die von der Firma Stüssel, Bielefeld, bestuhlt wurden. Die technische Einrichtung besorgte UFA-Handel München: 2 Ernemann VII B-Projektoren mit Uniphon K-Lautsprecher-Kombination. Eine Panorama-Leinwand wird eingebaut. Die Wände des freundlichen Zuschauerraumes wurden mit grün-farbigem Dekorationsstoff bespannt. Der neue Film 35/1954

Kinodaten

  • 1955 Central-Lichtspiele Rathausplatz 4, Tel. 487, I. Josef Putzhammer, Ainring-Mittelfelden 16 Pl. 364, 7 Tg., 11 V., App. Ernemann VII B, Vst. Uniphon K, Str. 220/380 Volt, Breitwand J II 3x6
  • 1956 Central-Lichtspiele Rathausplatz 4, Tel. 487, Postanschr.: desgl., I.: Josef Putzhammer, Priv. -Anschr.: Ainring-Mitterfelden Pl. 364, Best. Stüssel, Klappstühle, 7 Tg., II V., App. Ernemann VII B, Verst. Uniphon K, tön. Dia, Str. W. 220 Volt, 65 Amp., Bildsyst.: Panorama Breitwand, Bildw. Abm. 3, 1x5, 7, Gr. Verh. 1: 1, 85
  • 1956N Central-Lichtspiele Rathausplatz 4 - Änd: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, Lichtton - Änd: Bildw.-Abm. 3,20x7,60 - Änd: Gr.-Verh. 1:2,35
  • 1957-1960 Central-Lichtspiele Rathausplatz 4, Tel: 487, I: Josef Putzhammer Pl: 364, Best: Stüssel, Klappstühle, 7 Tg, 11 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Uniphon K, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Central-Lichtspiele Rathausplatz 4, Tel: 487, Wohnung 8270, I: Josef Putzhammer PI: 364, Best: Stüssel, Klappstühle, 7 Tg., V., tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Uniphon K, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL