Freising Colosseum-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach Kinonutzung wohl Ladengeschäft 2017 war dort der Woolworth.

Geschichte

An einer Herzlähmung verstarb in Freising Georg Fläxl, mit 77 Jahren einer der ältesten Filmpioniere in Bayern. Mit weitblickender Tatkraft und unermüdlichem Fleiß schuf er 1912 das Stadtkino in Freising, kaufte 1931 die Herzoganger-Lichtspiele Schrobenhausen und 1935 die Lichtspiele in Feldmoching. Im Jahre 1939 erbaute er die Bavaria-Lichtspiele Freising. Aber selbst nach dem Krieg war seine rührige Tatkraft noch ungebrochen. Zusammen mit seinen Söhnen Paul und Georg errichtete er 1952 in Freising die Colosseum-Lichtspiele und 1954 die Lenbachlichtspiele in Schrobenhausen. — Die Filmwirtschaft wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren! Der neue Film 94/1955

Kinodaten

  • 1952-1955 Colosseum-Lichtspiele Mittlere Hauptstr. 15, I. Paul Fläxl Pl. 484, 7 Tg., 18 V., tön. Dia, App. FH 66, Bühne 15 qm
  • 1956 Colosseum-Lichtspiele Mittlere Hauptstr. 14, Tel. 867, Postanschr.: Bahnhofstr. 10, I.: Paul Fläxl, Gf. Paul u. Resi Fläxl Pl. 484, Best. Kamphöner, 7 Tg., 18 V., App. FH 66, Verst. Cinevox, tön. Dia, Str. D., Bild- u. Tonsyst.: CinemaScope, 4Kanal Magnetton, Breitwandart: Ideal II, Bildw. -Abm. 3, 4x8
  • 1957 Colosseum-Lichtspiele Untere Hauptstr. 14, Tel: 867, I: Paul Fläxl Pl: 484, Best: Kamphöner, 7 Tg., 18-20V., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, O.
  • 1958-1960 Colosseum-Lichtspiele Untere Hauptstr. 14, Tel: 867, Postanschr; Untere Hauptstr. 8, I: Paul Fläxl Pl: 484, Best: Kamphöner, 7 Tg, 20 V, Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: FH 66 L. u. R, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961-1962 Colosseum-Lichtspiele Untere Hauptstr. 14, Tel: 867, Postanschr: Untere Hauptstr. 8, I: Paul Fläxl PI: 484, Best: Kamphöner, 7 Tg., 20 V., Mat.-/Spätvorst., tön. Dia-N, Br, App: FH 66 L. u. R., Lichtquelle: Xenon, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55