Friedrichshain Aboli-Lichtspiele (Alt-Boxhagener Lichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Aboli (1955)

In den Adressbüchern wird das Kino unter Lichtenberg geführt. Die Boxhagenerstraße beginnt in Friedrichshain und endet in Lichtenberg, dort heißt sie dann Marktstraße. Das Kino Aboli existierte von 1912-1974.

Im Jahr 2008 befand sich dort ein Asia Laden und eine Holztafel an der Fassade, an der vermutlich früher das Kinoprogramm angekündigt wurde. Street View

Kinodaten

  • 1917 Gebauer, Chr., O 112, Alt-Boxhagen 53
  • 1918 Gebauer, Chr., O 112, Alt-Boxhagen 53
  • 1920 Lichtspiele, Alt-Boxhagenerstr. 59, Gegr. 1908 (Sp. täglich) 200 Plätze, Inh: Adolf Schacher, Alt-Boxhagen 59
  • 1921 Lichtspiele Alt-Boxhagen, Lichtenberg, Boxhagener Str. 59, F: Alexander 4510, Gr: 1907 (täglich) 200 Plätze, Inh: Adolf Schacher
  • 1924 Lichtspiele Alt-Boxhagen, Lichtenberg, Boxhagener Str. 59, Inh: Frau Lindemann, Pr: Dienstag u. Freitag, Sptg: Tgl. PI: 150
  • 1925 Lichtspiele Alt Boxhagen, Lichtenberg, Boxhagener Straße 59, Gr: 1911, täglich, 150 Plätze, Inh: Frau J. Lindemann
  • 1927 Lichtspiele Alt-Boxhagen, Berlin-Lichtenberg, Boxhagener Str. 39, Inh: Frau I. Lindemann, Sptg: Täglich, Pr: Dienstag und Freitag, 150 Plätze
  • 1928 Lichtspiele Alt-Boxhagen, Berlin O 112, Boxhagener Straße 59, Gr: 1912, täglich, 163 Plätze, Inh: Frau I. Lindemann
  • 1929 Lichtspiele Alt-Boxhagen, Berlin O 112, Boxhagener Str. 59, Gr: 1912, täglich, 150 Plätze, Inh: Oskar Radnitz
  • 1930 „Aboli" Alt-Boxhagener Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Straße 49, Gr: 1912, täglich, Kap: 3 M. 190 Plätze, Inh: Robert Georg Wille
  • 1931 „Aboli" Alt-Boxhagener Lichtspiele, Berlin-Lichtenberg, Boxhagener Straße 59, Gr: 1912, täglich, Kap: 2 M. 190 Plätze, Inh: Frau Anna Wendel und Henry Oebels-Oebström
  • 1932 „Aboli" Alt-Boxhagener Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Straße 59, Gr: 1912, täglich, T-F: Klangfilm, 190 Plätze, Inh: Frau Anna Wendel und Henry Oebels-Oobström, P: Rich. Jamzow
  • 1933 „Aboli" Alt-Boxhagener Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Straße 59, Gr: 1912, täglich, T-F: Klangfilm, 190 Plätze, Inh: Frau Anna Wendel und Henry Oebels-Oebström, P: Rich. Jamzow
  • 1934 „Aboli" Alt-Boxhagener Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Straße 59, Gr: 1912, täglich, T-F: Klangfilm, 174 Plätze, Inh: Hugo Zweig
  • 1935 Aboli-Lichtspiele, Lichtenberg, 164 Plätze
  • 1937 Aboli-Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Straße 59, F: 585965, Gr: 1912, täglich, 164 Plätze, Inh: Anneliese Wirth
  • 1938 Aboli-Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Straße 59, F: 585965, Gr: 1912, 184 Plätze, Inh: Anneliese Wirth
  • 1939 Aboli-Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Str. 59, F: 585965, Gr: 1912, 164 Plätze, täglich, Inh: Anneliese Wirth
  • 1940 Aboli-Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Straße 59, F: 585965, Gr: 1912, 164 Plätze, täglich, Inh: Anneliese Wirth
  • 1941 Aboli-Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Straße 59, F: 585965, Gr: 1912, 184 Plätze, täglich, Inh: Hildegard Jasper
  • 1949 Aboli-Lichtspiele, Berlin O 112, Boxhagener Str. 59, Pl. 181
  • 1950 Aboli-Lichtspiele, O 112, Boxhagener Str. 59, Tel. 675965, Inh. u. Gf: Willi Piepenburg, 181 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Ernemann II, Vst.: Klangfilm Junior
  • 1957 "Aboli", Berlin O, Boxhagener Straße 59, Ruf 586025
  • 1960 Aboli, VEB Berliner Filmtheater, 0 112, Boxhagener Str 59, 586025
  • 1965 Aboli, VEB Berliner Filmtheater, 35, Boxhagener Str 59, 586025
  • 1969 Aboli, VEB Berliner Filmtheater, Bln 35, Boxhagener Str. 59, 586025