Göppingen MCC

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die drei Buchstaben des MCC-Kinos in der Göppinger Grabenstraße standen für die Namen der Säle: Metro, City und Cherie. (150, 149 und 72 Plätze) Das 1979 eröffnete Kino spielte am 30.01.2013 den letzten Film, dann schloss es für immer und wird wohl bald dem Neubau eines Geschäftshauses weichen. Der Betreiber Jörg Huttenlocher betreibt nun nur noch das Staufen-Movieplex. Das MCC-Kino wurde damals anstelle des ehemaligen Kinos Capitol errichtet, das 1979 abgerissen wurde. [1]

Seit Januar 2013 ist das Kino geschlossen.

Weblinks