Göttingen Central

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Von 1910 an liefen auch in den Central-Lichtspielen an der Barfüßer Straße Bilder über die Leinwand. 1923 wechselte das spätere Central-Theater den Besitzer, 1930 war dort der erste Tonfilm in Göttingen zu sehen: „Dich hab’ ich geliebt“. 1933 wurde es erweitert und wies nun 450 Sitzplätze auf. [1]


  • Göttingen Barfüsserstrasse 17, Eingang Jüdenstrasse, wurde ein Central-Theater, moderne Lichtbildbühne eröffnet. Der Kinematograph 187/1910
  • Göttingen. Die Zentral-Lichtspiele wurden wieder eröffnet. Der Kinematograph Nr. 811 3. September 1922
  • Die älteren Lichtspieltheater "Eden" am Markt und "Central" in der Barfüßerstraße wurden in jenen Jahren umgebaut und erweitert, so dass das "Central" schließlich über 450 Sitzplätze verfügte. Hier wurde 1930 der erste Tonfilm in Göttingen vorgeführt. [2]
  • Mit antisemitischen Parolen und Morddrohungen wurden am 25. Januar 1952 studentische Demonstranten vor dem Kino Central von ihren Widersachern bedacht. Die Polizei musste einschreiten, die handgreiflich gewordenen gegnerischen Gruppen trennen und den Notstand ausrufen. Anlass für die Ausschreitungen war die Aufführung des Films "Hanna Amon". Der Film, übrigens die erste Göttinger Farbproduktion, wurde abgesetzt. [3]
  • Vom 1.11.1964 bis 31.11.1976 betreibt Kurt Krause das Göttinger CENTRAL. [4]

Kinodaten

  • 1917 Zentral-Theater, Barfüsserstr. 17
  • 1918 Central-Lichtspiele, Barfüßerstr. 16-17, Fernsprecher: 815, 500 Plätze, Inh: Walter Klie, Barfüßerstr. 16-17
  • 1920 Central-Lichtspiele, Barfüßerstr. 17 (Sp. täglich) 350 Plätze, Inh: Walter Klie, Barfüßerstr. 17
  • 1921 Zentral-Theater, Barfüsserstraße 16, F: 815 (täglich) 350 Plätze, Inh: Walter Klie, Barfüsserstraße 18
  • 1925 Central-Lichtspiele, Barfüßerstraße 16, F: 815, täglich, 350 Plätze, Inh: Fritz Hoffmann, Barfüßerstraße 16-17
  • 1927 Central-Theater, Barfüßerstraße 16-17, Inh: Fritz Hoffmann, Sptg: Täglich, Pr: Dienstag und Freitag. 350 Plätze
  • 1928 Central-Lichtspiele, Barfüßer Straße 16/17, F: 2815, Gr: 1910, täglich, 450 Plätze, Inh: Fritz Hoffmann, Barfüßer Straße 16/17
  • 1929 Central-Lichtspiele, Barfüßerstraße 16/17, F: 2815, Gr: 1910, täglich, 450 Plätze, Inh: Fritz Hoffmann, ebenda
  • 1930 Central-Lichtspiele, Barfüßerstraße 16/17, F: 2815, Gr: 1910, täglich, Kap: 8 M, 450 Plätze, Inh: Fritz Hoffmann, ebenda
  • 1931 Central-Lichtspiele, Barfüßerstraße 16/17, F: 2815, Gr: 1910, täglich, T-F: Klangfilm, 430 Plätze, Inh: Fritz Hoffmann, ebenda
  • 1932 Central-Lichrspiele, Barfußerstraße 16/17, F: 2815, Gr: 1910, täglich, T-F: Klangfilm, 430 Plätze, Inh: Fritz Hoffmann, ebenda
  • 1933 Central-Lichtspiele, Barfüßerstraße 16/17, F: 2815, Gr: 1910, täglich, T-F: Klangfilm, 450 Plätze, Inh: Fritz Hollmann, ebenda
  • 1934 Central-Theater, Barfüßerstraße 16/17, F: 2815, Gr: 1910, täglich, T-F: Klangfilm, 450 Plätze, Inh: Fritz Hoffmann, ebenda
  • 1937 Central-Theater, Barfüßerstraße 16/17, F: 2815, Gr: 1910, täglich, 672 Plätze, Inh: Fritz Hoffmann, ebenda
  • 1938 Central-Theater, Barfüßerstraße 16/17, F: 2815, Gr: Juli 1910, täglich, 672 Plätze, Inh: Fritz Hoffmann, ebenda
  • 1940 Central-Theater, Barfü&erstraße 16/17, F: 2815, Gr: Juli 1910, Bühne: 11,70 qm, 671 Plätze, täglich, Inh: Fritz Hoffmann, ebenda
  • 1941 Central-Theater, Barfüßerstraße 16/17, F: 2815, Gr: Juli 1910, Bühne: 7,20x1,85 m, 671 Plätze, täglich, Inh: Fritz Hoffmann, ebenda
  • 1949 Central-Theater, Barfüßerstraße 16/17, Tel: 2815, Inh: Erbengemeinschaft, Gf: Fritz Hoffmann, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 669
  • 1950 Central-Theater, Barfüßerstr. 16/17, Tel. 2815, Inh: Erbengemeinschaft, Gf: Fritz Hoffmann, 669 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Ernemann III, Vst.: Klangfilm-Europa-Junior, Bühne 7,2x1,85x5, Th. ja
  • 1952 Central-Theater, Barfüßerstr. 16/17, Tel. 2815, Inh: Erbengemeinschaft, Gf: Fritz Hoffmann, PI. 669, 7 Tg, 28 V, Dia., App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Bühne 7,2x1,85x5, Th. ja.
  • 1953 Central-Theater, Barfüsserstr. 16/17, Tel. 2815, Inh: Erbengemeinschaft Stockelbusch-Hoffmann, Gf: Fritz Hoffmann, PL 673, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Bühne 7,2x1,85x5, Th. ja
  • 1955 Central-Theater, Barfüsserstr. 16/17, Tel. 2815, Inh: Erbengemeinschaft Stockelbusch-Hoffmann, Gf: Fritz Hoffmann, Pl. 673, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Bühne 7,2x1,85x5, Th.
  • 1956 Central-Theater, Barfüßerstr. 16/17, Tel: 2815, Inh: Annaliese Stockelbusch, Fritz Hoffmann als Erbengemeinschaft, Gf: Fritz Hoffmann, Pl: 673, Best: Zimmermann, Polsterstühle, 7 Tg, 28 V, 2 Matinee-Vorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Tonsyst: Lichtton, Breitwandart: Sonora-Gigant, Bildw.-Abm: 6,6x3,85, Gr.-Verh: 1:1,76, Bühne: 7,2x1,85x5
  • 1958 Central-Theater, Barfüßerstr. 16/17, Tel: 57815, Inh: Annaliese Stockelbusch, Fritz Hoffmann, Gf: Fritz Hoffmann, Pl: 673, Hochpolster, 7 Tg., 30 V., App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Central-Theater, Barfüßerstr. 16/17, Tel: 57815, Inh: Annaliese Stockelbusch, Fritz Hoffmann, Gf: Fritz Hoffmann, PI: 673, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Central-Theater, Barfüßerstr. 16/17, Tel: 57815, Inh: Annaliese Stockelbusch, Fritz Hoffmann, Gf: Fritz Hoffmann, PI: 673, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Central-Theater, Barfüßerstr. 16/17, Tel: 57815, Inh: Anneliese Stockelbusch, Fritz Hoffmann, Gf: Fritz Hoffmann, PI: 673, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Central-Theater, Barfüßerstr. 16/17, Tel: 57815, Inh: Anneliese Stockelbusch, Fritz Hoffmann, Gf: Fritz Hoffmann, PI: 673, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Central-Theater, Barfüßerstr. 16-17, T: 57815, Inh: Kurt Krause, 673 Plätze, T: Büro: 4640
Inhaber
  • 1920 Walter Klie
  • 1934 Fritz Hoffmann
  • 1949 Erbengemeinschaft Stockelbusch-Hoffmann, Geschäftsführer: Fritz Hoffmann
  • 1956 Annaliese Stockelbusch, Fritz Hoffmann als Erbengemeinschaft, Gf: Fritz Hoffmann
  • 1958 Annaliese Stockelbusch, Fritz Hoffmann, Gf: Fritz Hoffmann
  • 1964 Kurt Krause