Germering Centraltheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
2016 Das Kino ist noch gut zu erahnen.

Geschichte

Als zweites Filmtheater in dem aufstrebenden Ort Germering bei München errichtete Theaterbesitzer Strobl, das Central-Theater, ein Haus, das durch seine moderne Innenausstattung verwöhnten Ansprüchen Genüge leistet. Die neuzeitlichen Erfordernissen entsprechende Technik mit Zeiss Ikon-Bildtonsystem für Breitwand und CinemaScope wurde durch die Firma Hasso, München, geliefert. Der neue Film 98/1955

Kinodaten

  • 1956N Centraltheater Bahnhofstr. 470, Tel: Münch. 87140, 87488, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: Unterpfaffenhofen-Germering, I: Martin Strobl Pl. 380, Best: Kamphöner, teilw. gepolstert, 7 Tg., 10 V., App: Zeiss Ikon,. Ernemann VIII, Verst: Dominar, Str: W. 220/ 380 Volt, Bild- u. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Bildw.-Abm: 5x8, Bühne: 2,5x10
  • 1958-1960 Centraltheater Bahnhofstr. 51, Tel: 87488, Vers.-Bf: Unterpfaffenhofen-Germering, I: Martin Strobl Pl: 380, Best: Kamphöner, teilw. gepolstert, 7 Tg, 10 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Zeiss Ikon Dominar L, Lautspr: Zeiss Ikon ED, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Centraltheater Bahnhofstr. 51, Tel: 871488, Vers.-Bf: Unterpfaffenhofen-Germering, I: Martin Strobl PI: 380, Best: Kamphöner, teilw. gepolstert, 7 Tg., 10 V., 2 Mat.-/Spätvorst., FKV: vierteljährl., tön. Dia-N, App: Ernemann VIII, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Zeiss Ikon Dominar L, Lautspr: Zeiss Ikon ED, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL