Gevelsberg Odeon-Theater

Aus Kinowiki
Version vom 23. November 2011, 07:28 Uhr von Wegavision (Diskussion | Beiträge) (Kinodaten)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Der Bau eines vierten Lichtspieltheaters in der westfälischen Industriestadt Gevelsberg wird Mitte April begonnen. Im Zentrum der Stadt, in der Mittelstraße, entsteht nach den Plänen von Architekt Knauth (Gevelsberg) ein 700-Platz-Parkett-Theater als Zweckbau. Bauherrin ist die Odeon-Lichtspieltheater GmbH., Dortmund. Das neue Theater, das im Herbst eröffnet werden soll, wird den Namen Odeon-Lichtspiele erhalten. Der neue Film 23/1953
  • Als fünftes Haus in der westfälischen Industriestadt Gevelsberg eröffnete das Odeon. Eigentümerin des modernen 700-Platz-Theaters ist die Odeon-Lichtspiele GmbH. in Dortmund. Architekt: Knauth (Gevelsberg). Bähre (Springe) lieferte die z. T. hochgepolsterte Bestuhlung. Kinotechnik Noprns (Dortmund) installierte im Bildwerferraum zwei FH-66-Maschinen. Eine 13 m breite Bühne ist gleichzeitig für Cinemascope eingerichtet. Der neue Film 7/1954

Bilder

odeonkino.jpg
Fotoquelle

Kinodaten

  • 1955 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel. 20 08, Bhf. -Bergisch Märkisch, I. Odeon-Lichtspiel-Theater GmbH, Dortmund, Brückstr. 39/43, Gf. Karl Klopries, Frederik John Holweg Pl. 700, 7 Tg, 20 V, tön. Dia
  • 1956 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: Gevelsberg, Berg.-Märk, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Brückstr. 39/43, Gf: Karl Klopries Pl: 700: 7 Tg, 18 V, tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Str. D.-W. 220/380 Volt, 60 Amp, Th.
  • 1957 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, Vers.-Bf: Gevelsberg, Berg.-Mark., I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH., Priv.-Anschr: Dortmund, Ein- trachtstr. 2, Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries PI: 700, 7 Tg., 17 V., 2 Mat./Spätvorst., tön. Dia, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1958 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, l: Odeon-Lichtspieltheater GmbH., Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries PI: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 17 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 °Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries Pl: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2, 35
  • 1960 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries Pl: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries PI: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia- N, App: FH 66, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 °Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries PI: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätst, tön. Dia-N, App: FH 66, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Odeon-Theater Mittelstr. 102, T: 2040 I: Odeon-Lichtspieltheater in Dortmund-Hörde GmbH 500 P. Post: 4600 Dortmund-Hörde, Wallinghoferstr. 21