Gießen Kinocenter (Lichtspielhaus)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Foto 2013
  • 1912 Eröffnung durch Adam Henrich
  • 1927 Übernahme durch Otto Geyer, Umbau nun über 900 Sitzplätze aus: Volker Kratzenberg
  • Das Lichtspielhaus Gießen präsentiert sich in neuem Gewand. Anstelle des früheren, räumlich beengten Zuganges ist ein neues Portal entstanden. Der Umbau erfolgte durch die Architekten Werker und Strödter, Bad Homburg. Auch das Foyer kommt jetzt bedeutend besser zur Geltung. (aus: Die Filmwoche 6/1952)
  • etwa Mitte 1974 Aufteilung des großen Saals in drei einzelne Säle, Saal 3 (heutiges Broadway, ehemaliger Balkon), Saal 2 (heutiges Casablanca, ehemalige Loge) und Saal 1 (heutiges Manhatten und Graffiti, ehemaliges Parkett) unter Beibehaltung des alten Bühnenrahmens. Kurz darauf Aufteilung von Saal 1 in "Manhattan" und "Graffiti"
  • Heute ist das Kinocenter der Kinopolis-Gruppe angeschlossen.
Technik
  • Um 1945 vermutlich Ernemann IV rechts/links (aus Volker Kratzenberg, Photo S. 14)
  • Ab 1974: Kino 1 bis 3, jeweils eine Kinoton FP 20 im Tellerbetrieb, später "Graffiti" mit Ernemann XII und Spiegelprojektion
  • ab 1981 ebenfalls Kinoton FP 20 im Tellerbetrieb
  • Seit 2010: Saal "Broadway" mit Kinoton FP 30 mit Teller, sowie 3D-fähige Digitalanlage Christie CP2210

Adresse

Kinocenter Gießen
Bahnhofstraße 34
35390 Gießen
Tel: 0641-72108

Ausstattung

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
Manhattan 92 Digital 3D 4,50 m x 7,50 m Dolby Digital 5.1
Graffiti 92 Digital 3,70 m x 6,00 m Dolby Digital 5.1
Casablanca 90 Digital 2,25 m x 4,80 m Dolby Digital 5.1
Broadway 196 Digital 3D 4,20 m x 6,80 m Dolby Digital 5.1

Kinodaten

  • 1917 Giessener Lichtbühne. G. m. b. H, Bahnhofstr. 34
  • 1918 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Fernspr.: 2077, 396 Plätze, Inh: Adam Henrichs
  • 1920 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34 (Sp. tägl.) 400 Plätze, Inh: Heinrich Adam, Bahnhofstr. 34
  • 1925 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 2077, Gr: 1912, täglich, 400 Plätze, Inh: Adam Henrich, Frankfurt a. M, Kronprinzenstr. 41, F: Hansa 9389
  • 1927 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße, Inh: Adam Henrich, Sptg: Täglich, Pr: Montag und Donnerstag, 1000 Plätze
  • 1928 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 277, Gr: 1927, täglich, 1000 Plätze, Inh: Adam Henrich, Frankfurt a. M., Wolfgangstraße 56, F: Hansa 9389
  • 1929 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 277, Gr: 1913, täglich, 1000 Plätze, Inh: Adam Henrich, Frankfurt a. M., Wolfgangstraße 56, F: Hansa 56389, Gf: Otto Geyer, F: 277
  • 1930 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 4077, Gr: 1912, täglich, 1000 Plätze, Inh: Adam Henrich, Frankfurt a. M., Wolfgangstraße 56, F: Zeppelin 56389, Gf: Otto Geyer, F: 4077
  • 1931 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 4077, Gr: 1912, täglich, Bühne: 3x10m, T-F: Lichtton, 900 Plätze, Inh: Adam Henrich, Frankfurt a. M, Wolfgangstraße 56, F: Zeppelin 56389, Gf: Otto Geyer, F: 4077
  • 1932 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 4077, Gr: 1912, täglich, Bühne: 3Hx10 m, T-F: Tobis, 900 Plätze, Inh: Adam Henrich, Frankfurt a. M, Wolfgangstraße 56, F: Zeppelin 56389, Gf: Otto Geyer, F: 4077
  • 1933 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 4077, Gr: 1912, täglich, Bühne: 3,5x10m, T-F: Tobis, 900 Plätze, Inh: Adam Henrich, Frankfurt a. M, Hammanstraße 3, F: Zeppelin 56389, Büro: Taunusstraße 52/60 (Industriehaus), Gf: Otto Geyer, F: 4077
  • 1934 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 4077, Gr: 1912, täglich, Bühne: 3,54x10m, T-F: Tobis, 900 Plätze, Inh: Adam Henrich, Frankfurt a. M, Hammanstraße 3, F: Zeppelin 56389, Büro: Taunusstraße 52/60 (Industriehaus), Gf: Otto Geyer, F: 4077
  • 1935 Lichtspielhaus, 836 Plätze
  • 1937 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 4077, Gr: 1912, täglich, Bühne: 3,5x10m, 900 Plätze, Inh: Adam Henrich, Bad Homburg v. d. Höbe, Höllsteinstr., F: 2883, Gf: Otto Geyer, F: 4078
  • 1938 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 4077, Gr: 1912, täglich, Bühne: 3,5x10m, 850 Plätze, Inh: Adam Henrich, Bad Hornburg v. d. Höhe, Höllsteinstraße 40, F: 2883, Gf: Otto Geyer, F: 4077
  • 1940 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, F: 4077, Gr: 1912, Bühne: 3,5x10m, 900 Plätze, täglich, Inh: Adam Henrich, Bad Homburg v. d. Höhe, Höllsteinstr. 40, F:2883, Gf: Dir. Otto Geyer
  • 1941 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, F: 4077; Gr: 1912, Bühne: 10x2m, 1118 Plätze, täglich, Inh: Adam Henrich, Bad Homburg, v. d. Höhe, Höllsteinstr. 40, F: 2883 und 2433, Gf: Dir. Otto Geyer
  • 1949 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 34, Tel. 2108, Inh: G. Strohm, Frankfurt/Main, Kronbergerstraße 49, Tel. 77409, Gschf.: Otto Geyer, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 900
  • 1950 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel. 2108; Inh: Gertrude Strohm, Frankfurt/M., Kronbergerstr. 49, Gf: Otto Geyer, Gießen, Schanzenstr. 4. 900 Plätze, 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Bauer B 7, Vst.: Europa-Klarton-Klangfilm
  • 1952 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel. 2108, P: Gertrude Strohm, Frankfurt/M., Gf. Otto Geyer, Gießen, Schanzenstr. 4, PI. 950, 7 Tg, 21 V, Dia, App. Ernemann 7 B, Vst. Europa Klarton Klangfilm, Th. ja.
  • 1953 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel. 2108, P: Gerty Strohm, Frankfurt/M., Gf. Dir. Otto Geyer, Gießen, Schanzenstr. 4, PI. 900, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klarton-Klangfilm, Zeiss-Ikon-Dominar, Th. Ja
  • 1955 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel. 2108, P: Gerty Strohm, Frankfurt/M., Gf. Dir. Otto Geyer, Gießen, Schanzenstr. 4, Pl. 900, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klarton-Klangfilm, Zeiss Ikon-Dominar, Th.
  • 1956 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel: 2108, Inh: Adam Henrich Lichtspiele KG, Gf: Dir. Otto Geyer, Gießen, Schanzenstr. 4, PI: 900, Best: Kamphöner, teils Rücken-, teils Hochpolster, 7 Tg., 21-22 V., App: Ernemann VII B, Vers: Klangfilm, Zeiss Ikon-Dominar
  • 1956N Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34 - Erg: Bild- u. Tonsyst. Breitwand, Lichtton
  • 1957 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel: 2108, Inh: Adam Henrich Lichtspiele KG., Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 991, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 2 Spätvorst., App: Ernemann X, Verst: Jovy, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel: 2108/4711, Inh: Adam Henrich Lichtspiele KG., Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 931, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 22-24 V., App: Ernemann X, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1959 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel: 2108/4711, Inh: Adam Henrich Lichtspiele KG, Gf: Dir. Otto Geyer, Pl: 931, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 22-24 V, App: Ernemann X, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel: 2108/4711, Inh: Adam Henrich Lichtspiele KG, Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 991, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 22-24 V, App: Ernemann X, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1961 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel: 2108/4711, Inh: Adam Henrich Lichtspiele KG, Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 991, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 22-24 V, Dia-N, Br, App: Ernemann X, Lichtquelle: Reinkohle, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1962 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, Tel: 2108/4711, Inh: Adam Henrich Lichtspiele KG, Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 991, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 22-24 V, Dia-N, Br, App: Ernemann X, Lichtquelle: Reinkohle, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Lichtspielhaus, Bahnhofstr. 34, T: 72108, I. u. Post: s. Gloria (Adam Henrich AG), 900 Plätze
  • 1995 Broadway, DOD SRD/DTS, 203 Pl. Casablanca, DO, 106 Pl. Graffiti, DO DTS, 144 Pl. Manhatten, DO, 151 Pl. 35390 Giessen, Bahnhofstr. 34, Tel: 0641/72108, Inh: Rolf Theile FTB KG, 64283 Darmstadt, Hölgesstr. 12

Weblinks