Gießen Luxor-Fimtheater

Aus Kinowiki
Version vom 24. März 2015, 20:15 Uhr von Neo (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert: Importfunktion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Außenansicht 1958
Das Foyer 1958
Das ehemalige Luxor (2013)
Das ehemalige Luxor (2013)
  • Eröffnung 1955 als erstes CinemaScope-Theater mit 4 Kanal-Lichtton Kratzenberg
  • Das neuerrichtete Luxor-Theater Gießen eröffnete am 5. August seinen Spielbetrieb. Das 850 Sitzplätze fassende Haus (Besitzer: Adam Henrich GmbH.) wurde durch Bild-Ton-Technik, Kurt Kabath, Frankfurt/M., kinotechnisch eingerichtet. Zum Einbau kamen: Ernemann X-Maschinen mit Vierkanal-Magnetton, Zeiss Ikon-Dominair-Verstärker, Miriacle-Mirror-Screen-Bildwand (5 mal 13 m). Der neue Film 66/1955
  • Im Herbst 1935 gab Adam Henrich das Astoria im Seltersweg auf. Dafür erstand kurze Zeit später der Gloria-Palast. 1951 kamen als drittes Haus die Roxy-Lichtspiele hinzu, 1955 das Luxor. Unlängst wurde als 5. Filmtheater das Heli eröffnet. Film-Echo 1/1966
  • Schließung Februar 1975, letzter Film passender Weise "Spiel mir das Lied vom Tod" Kratzenberg

Bilder

Kinodaten

  • 1956 Luxor, Walltorstraße, Tel: 4755, Postanschr: Hauptbüro, Bahnhofstr. 34, Inh: Adam Henrich Lichtspiel KG, Gf: Otto Geyer, PI: 808, 7 Tg., 22 V., Best: Kamphöner, hoch-, flach- u. ungepolstert, App: Zeiss Ikon Ernemann X, Verst: Dominar M, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, Superscope, Stereophonie-4-Kanal, Breitwandart: MMS, Bildw.-Abm: 13x5,3, Bühne: 15x4x7
  • 1957 Luxor, Walltorstr. 10, Tel: 4755, Postanschr: Hpt.-Büro Bahnhofstr. 34, Inh: Adam Henrich Lichtspiele KG, Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 828, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Mat.-Vorst., App: Ernemann X, Verst: Jovy, Bild-u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Luxor-Lichtspiele, Walltorstraße 10, Tel: 4755, Postanschr: Hauptbüro Bahnhofstr. 34, Inh: Adam Henrich Lichtspiel KG, Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 828, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 21-22 V., 1 Mat.-Vorst., App: Ernemann X, Verst: Jovy, Bild- u. Tonsyst: 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1959 Luxor-Lichtspiele, Walltorstraße 10, Tel: 4755, Postanschr: Hauptbüro Bahnhofstr. 34, Inh: Adam Henrich, Lichtspiel KG, Gf: Dir. Otto Geyer, Pl: 828, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21-22 V, 1 Mat.-Vorst, App: Ernemann X, Verst: Jovy, Bild- u. Tonsyst: 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1960 Luxor-Lichtspiele, Walltorstraße 10, Tel: 4755, Postanschr: Hauptbüro Bahnhofstr. 34, Inh: Adam Henrich, Lichtspiel KG, Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 828, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 21-22 V., 1 Mat.-Vorst., App: Ernemann X, Verst: Jovy, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 Luxor-Lichtspiele, Walltorstraße 10, Tel: 4755, Postanschr: Hauptbüro Bahnhofstr. 34, Inh: Adam Henrich, Lichtspiel KG, Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 828, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21-22 V, 1 Mat.-Vorst, App: Ernemann X, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Jovy, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 Luxor-Lichtspiele, Walltorstraße 10, Tel: 4755, Postanschr: Hauptbüro Bahnhofstr. 34, Inh: Adam Henrich, Lichtspiel KG, Gf: Dir. Otto Geyer, PI: 828, Best: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21-22 V, 1 Mat.-Vorst, App: Ernemann X, Verst: Jovy, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1971 Luxor, Walltorstr. 8, T: 34755, I. u. Post: s. Gloria (Adam Henrich AG), 808 Plätze

Weblinks