Giebelstadt Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aufnahme 1962

Geschichte

FILMTHEATER GIEBELSTADT (Inh.: Familie Thorwardt) : Umgestellt auf Cinemascope. Der Bühnenbau wurde erweitert und neugestaltet. In der Technik: zwei Bauer B 11 mit Hochleistungslampen BL 8 H und eine Perlwand der Mechanischen Weberei, Bad Lippspringe. Bauberatung und Lieferung der technischen Geräte: Ing. Alfred Zechendorff, Nürnberg. Der neue Film 21/1958

Kinodaten

  • 1949 DP-Lagerkino Inh.: Salomon Kantorowitz, Giebelstadt b. Würzburg, postlagernd.
  • 1952 Lichtspiele Hauptstr. 14, Vers.-Bhf.: Geroldshausen, Tel. 276, I. Hermann Thorwart, Giebelstadt, Nr. 14. Pl. 233, 3—4 Tg, 4 V, tön. Dia, App. Ernon IV, Vst. Uniphon II, Str. D. 220/ 380 Volt.
  • 1953-1955 Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel. 276, I. Erwin Thorwarth Pl. 233, 4 Tg., 8 V., tön. Dia, App. Ernon IV, Vst. Uniphon II, Str. D. 220/380 Volt
  • 1956 Lichtspiele Giebelstadt Hauptstr. 14, Tel: 276, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: Geroldshausen Ufr., I: Erwin Thorwarth PI: 233, Best: Klappsitze, 6 Tg., 8 V., tön. Dia, App: Ernon IV r. u. I., Verst: Rohde & Schwarz, Str: D.-W. 220/380 Volt, Tonsyst: Lichtton
  • 1957 Lichtspiele Giebelstadt Hauptstr. 14, Tel: 276, Vers.-Bf: Geroldshausen/Ufr., I: Erwin Thorwarth PI: 233, 4 Tg., 6 V., App: Ernon IV, Verst: Rohde & Schwarz
  • 1958-1960 Lichtspiele Giebelstadt Hauptstr. 14, Tel: 276, Vers.-Bf: Geroldshausen/Ufr, I: Erwin Thorwarth Pl: 233, teilw. Polster, 4 Tg, 6 V, App: Bauer B 11 r. u. lks., Verst: Rohde & Schwarz, Lautspr: Wigo, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Lichtspiele Giebelstadt Hauptstr. 14, Tel: 276, Vers.-Bf: Geroldshausen/Ufr, I: Erwin Thorwarth Pl: 233, teilw. Polster, 4 Tg, 6 V, Dia-N, Br, App: Bauer B 11 r. u. lks., Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Rohde & Schwarz, Lautspr': Wigo, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL