Gotha Cineplex

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Horst Martin und seine Frau Edith Martin errichteten im Jahr 2014 einen neuen Kinokomplex, der erste Spatenstich dazu erfolgte im September 2013. Sieben Vorführräume mit ca. 900 Sitzplätzen insgesamt soll das Kinocenter erhalten. Martin betreibt bereits das Capitol und das Kino im Kulturhaus. Wenn das neue Kino am Ende der Gartenstraße Ecke Hersdorfstraße (Hersdorfplatz) in Betrieb genommen wird, möchte Horst Martin das Kino im Kulturhaus aufgeben. Es steht dann der Stadt zur Verfügung, die ohnehin Besitzer der Immobilie ist. Aus dem Capitol soll ab Oktober ein "Arthouse-Kino" werden. Dem Bad Hersfelder Horst Martin und seiner Frau Edith gehören in Mitteldeutschland neun Kinos. Er ist Miteigentümer der Kette "Cineplex" und seit 1990 in Gotha. Thüringer Allgemeine, 09.07.2014, Christian Gehrke

Architekt des Hauses ist Matthias Hansske aus Kassel. Gesamtplanung: ARGE Cineplex-Gotha (RP-Gotha Gmbh / Hansske Architekten)

Zur Dokumentation des Baufortschrittes wurde eine Facebook-Seite eingerichtet, die dem Kino auch nach Eröffnung weiter dient.

Das Cineplex Gotha wurde am 30.10.2014 eröffnet.

Adresse

Cineplex Gotha
Gartenstraße 31
99867 Gotha
Tel: 03621-229090

Ausstattung

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 140 Digital Dolby Digital 7.1
2 138 Digital Dolby Digital 7.1
3 232 Digital 4K 3D HFR Dolby Digital 7.1
4 83 Digital 3D Dolby Digital 7.1
5 96 Digital Dolby Digital 7.1
6 133 Digital 3D Dolby Digital 7.1
7 40 Digital Dolby Digital 7.1

Weblinks