Gotha KIK-Kino im Kulturhaus, LIAK-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Postkarte 1957
Foto 2007

Das heutige Kulturhaus wurde ursprünglich als Kino gebaut und 1940 mit dem Operettenfilm „Rosen aus Tirol“ eröffnet. Bis 1972 als Lichtspielhaus genutzt, folgte eine einjährige Umbauphase. Mit neuem Heizhaus, Bühnenhaus, Theater-Café und modernisiertem Innenausbau wurde es 1973 als Kreiskulturhaus wiedereröffnet. Zehn Jahre später erhielt es den Namen „Johannes R. Becher“. Seit 1990 ist es als Gothaer Kulturhaus bekannt. aus: www.kultourstadt.de

Das Gothaer Kulturhaus ist in Gotha die Spielstätte für Oper, Operette, Musical, Konzerte, Schauspiel, Unterhaltung, Show und darum ist hier fast immer was los. Es wurde ursprünglich als Kino (im Volksmund als LIAK bekannt) gebaut und 1940 mit dem Operettenfilm „Rosen aus Tirol“ eröffnet. Nach einem Umbau begann 1973 als Kreiskulturhaus mit neuem Bühnenhaus, Theater-Cafe und modernisiertem Innenausbau die Glanzzeit des Hauses. 1990 ist es als Eigentum der Stadt Gotha zum Gothaer Kulturhaus geworden. aus: Kulturhaus Gotha

Das Kino "Lichtspiele am Karolinenplatz" (kurz LIAK) wurde zu DDR-Zeiten zum heutigen Kulturhaus umgebaut und wird meist als Theater und Konzertsaal verwendet. Die Leinwand kann seitwärts ausgerollt werden. Das Kino im Kulturhaus, kurz KiK genannt, präsentiert im unteren Teil des Gebäudes täglich in drei Kinosälen die neuesten Filme.

1946, Rückgabe nach Enteignung: Kinotheater Bachmann & Co, Gotha, Karolinenplatz, Kino-Unternehmen, Arno Bachmann, Grete Bachmann, Albert Eisser, Ilse Mochat, jeder je 5.000.- [1]

Seit 1990 sind die Filmtheaterbetriebe Martin in Gotha beheimatet und haben bereits Ende 1990 im Kulturhaus das erste Kino eröffnet. Gleichzeitig wurde damals begonnen den leerstehenden Keller im Kulturhaus auszubauen, sodass im Februar 1991 das erste neu gebaute Kino in den neuen Bundesländern eröffnet werden konnte. [2] Mit Eröffnung des neuen Cineplex im Oktober 2014 soll das Kino im Kulturhaus geschlossen werden. Am 19.10.2014 fand die letzte Filmvorstellung mit "Cinema Paradiso" statt.

Adresse

Kino im Kulturhaus
Ekhofplatz 3
99867 Gotha
Tel: 03621 852888

Kinodaten

  • 1949 Liak-Lichtspiele, 943 Plätze
  • 1949: Liak Lichtspieltheater, Karolinenplatz 3, Volkseigene Kulturstätte, Tel: 3311 [3]
  • 1950 Liak-Lichtspiele, 943 Plätze
  • 1950 Lichtspiele am Karolinenplatz, Karolinenplatz 3, 943 Plätze
  • 1991 Filmtheater im Kulturhaus, 779 Plätze, Gotha, Leninplatz 3, Inh. Martin, Horst
  • 1992 KIK Kino im Kulturhaus, 779 Plätze, Gotha, Leninplatz 3, Tel. 03621/52888, Inh. Martin, Horst, Postfach 1 69, 6430 Bad Hersfeld, Tel. 06621/77044
  • 1993 KIK Kino im Kulturhaus 1, 779 Plätze, KIK Kino im Kulturhaus 2, 160 Plätze, KIK Kino im Kulturhaus 3, 133 Plätze, KIK Kino im Kulturhaus 4, 124 Plätze, 99867 Gotha, Ekhofplatz 3, Tel. 03621/52888, Inh: Martin, Horst - FTB, 36251 Bad Hersfeld, Pf 1614
  • 1995 KIK Kinos im Kulturhaus, Großes Haus, 775 Pl. Kino 1, DO SRD, 133 Pl. Kino 2, DO, 96 Pl. Kino 3, DO, 124 Pl. 99867 Gotha, Ekhofplatz 3, Tel: 03621/52888, Inh.: FTB Horst Martin, 36251 Bad Hersfeld, Vogelgesang
  • 1997 KIK Kinos im Kulturhaus, Großes Haus (SVK) 775 Plätze, Kino 1 (SVK) DO SRD/DTS 133 Plätze, Kino 2 (SVK) DO SR 96 Pätze, Kino 3 (SVK) DO SR 124 Plätze, 99867 Gotha, Ekhofplatz 3, Tel.: 03621/52888 Inh.: FTB Martin OHG 36251 Bad Hersfeld, Vogelgesang 1

Weblinks