Höhn Westerwald-Lichtspiele, Neues Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Frankfurter Firma Kinograph, Karl Kersten Nachf., Vertretung der Eugen Bauer GmbH., stellte auf Breitbild oder CinemaScope um Westerwald-Lichtspiele Höhn Der neue Film 25/1956

Kinodaten

  • 1932
  • 1933
  • 1934
  • 1935
  • 1937 Neues Theater, Hauptstraße 68, F: Marienberg 174. Gr: 1932, 1 Tag 140 I: Emil Steup, ebenda
  • 1938 Neues Theater, Hauptstraße 68, F: Marienberg 174, Gr: 1932, 1 Tag 198 I: Emil Steup, ebenda
  • 1939
  • 1940 Lichtspiele zur Post, Hauptstraße 68, F: 174 260/1-2 Tg. I: Emil Steup, Höhn/Westerw. Mitspielort: Höhn. Westerwald
  • 1941 Neues Theater, Hauptstraße 68, F: Marienberg/Westerwald 174, Gr: 1920/21, V, S, B: 5X4 m 192/1 Tg. I: Emil Steup, ebenda - Mitspielort: Rennerod/Westerwald
  • 1947 Lichtspiele Pl 355 — o. D. — Sp. 2
  • 1949 ichtspiele Tel. 174. Inh. Frieda Steup. 2 Tage. Pl. 355
  • 1950 Neues Theater Hauptstr. 68, Tel. 174 Marienberg, I.: Frieda Steup Wwe., Höhn, Gf.: Willi Steup, Höhn. 192 Pl. 2 Tg. 1—2 V., Dia; App.: Bauer M 5, Krupp-Ernemann, Vst.: KlangfilmEuronette, Str.: W. 55 Volt, 60 Amp.
  • 1952 Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 68, Tel. Marienberg 174, I. u. Gf. Willy Steup, Höhn. Pl. 192, 1—2 Tg, 1—2, V, tön. Dia, App. Nitsche-Krupp-Ernemann, Vst. Klangfilm-Euronette, Str. D. 55 Volt, 60 Amp, Th. ja. Spielorte mit Schmalfilm: 3. Mitspielstellen: Elsoff, Niederroßbach. Höhr-
  • 1953 Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 68, Tel. 174 Marienberg, I. u. Gf. Willy Steup, Höhn PI. 192, 1—2 Tg., 1—2 V., tön. Dia, App. Nitzsche-Krupp-Ernemann, Vst. Klangfilm-Euronette, Str. D. 55 Volt, 60 Amp., Th. ja Spielorte mit Schmalfilm: 3 Mitspielstellen: Elsoff, Niederroßbach
  • 1955 Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 68, Tel. 174 Marienberg, I. u. Gf. Willy Steup, Höhn Pl. 192, 1—2 Tg., 1—2 V., tön. Dia, App. 2xSonolux I- Vst. Labor W, Th. Spielorte mit Schmalfilm: 3 Mitspielstellen: Elsoff
  • 1956 Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 68, Tel: 174 Marienberg, Postanschr: desgl., I: Willi Steup PI: 200, 1-2 Tg., 2-3 V., tön. Dia, App: Bauer Sonolux II, Verst: Labor W, Str: D., Tonsyst: Lichtton
  • 1956N Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 68 - Erg: Bild- u. Tonsyst. Breit- wand - Erg: Breitwandart Ideal II
  • 1957 °Westerwald- Lichtspiele Hauptstr. 68, Tel: Marienburg 174, I: Willy Steup PI: 200, 1-2 Tg, 2-3 V, tön. Dia, App: Bauer Sonolux II, Verst: Labor W, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958 Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 4, Tel: 774 Marienberg, I: Willi Steup PI: 200, Best: teilw. Hochpolster, 2-4 Tg., 4-6 V., tön. Dia, App: E. VII b, Verst: Labor W, Lautspr: Telefunken, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1959 Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 4, Tel: 774 Marienberg, Vers.-Bf: Höhn/Westerw., I: Willi Steup Pl:°200, Best: teilw. Hochpolster, 2-4 Tg., 4-6 V., tön. Dia, App: E. VII b, Verst: Labor, W, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 °Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 4, Tel: 774 Marienberg, Vers.-Bf: Höhn/Westerw, I: Willi Steup PI:»200, Best: teilw. Hochpolster, 2-4 Tg, 4-6 V, tön. Dia, App: E. Vll b, Verst: Labor, W, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 °Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 4, Tel: 774 Marienberg, Vers.-Bf: Höhn/Westerw., I: Wilii Steup PI: 200, Best: teilw. Hochpolster, 2-4 Tg., 4-6 V., tön. Dia, App: E. VII b, Verst: Labor, W, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Westerwald-Lichtspiele Hauptstr. 4, Tel: 5774 Marienberg, Vers.- Bf: Höhn/Westerw, I": Willi Steup Pl: 200, Best: teilw. Hochpolster, 2-4 Tg, 4-6 V, tön. Dia-N, App: E. VII b, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Labor, W, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL